1. ingame
  2. Gaming News

5.000 Euro für Rezo Ranz-Pulli: Trymacs outet sich als heimlicher Fan

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Joost Rademacher

Kommentare

Twitch-Streamer Trymacs ist bekannt für kostspielige Einkäufe. Nun zahlte er ein Vermögen für einen abgetragenen Pullover von Rezo – und das aus gutem Grund.

Hamburg – Größere Ausgaben sind für den Internet-Star Trymacs* nichts Neues. Der Streamer* gibt regelmäßig wahnsinnige Summen für vermeintlichen Alltagskram aus, zum Beispiel für Pokémon-Karten* oder Spieler in FIFA 22*. Sein neuester Einkauf dürfte aber für einige fragende Gesichter sorgen. Neulich teilte Maximilian „Trymacs“ Stemmler im Livestream stolz mit, dass er 5.000 Euro ausgegeben habe – um einen alten Pullover von YouTube-Star Rezo zu ersteigern. Hinter der dicken Summe steckt aber ein triftiger Grund.

Vollständiger NameMaximilian Stemmler
Bekannt alsTrymacs
Geburtstag19. August 1994
GeburtsortHamburg
Follower auf Twitch2,8 Millionen (Stand: Dezember 2021)
Follower auf YouTube1,97 Millionen (Stand: Dezember 2021)

Trymacs: Darum gab er 5000 Euro für den Pullover aus einem legendären Video aus

Darum gerade dieser Pullover: Natürlich hat Trymacs nicht einfach irgendeinen alten Pullover von Rezo über eine Second Hand-Plattform gekauft. Hinter dem orangen Kapuzenpulli, den der Streamer von seinem YouTube-Kollegen erstanden hat, steckt einiges an Prestige. Wer nämlich an einen orangen Pullover und den Namen Rezo denkt, wird sich schnell an sein virales Video „Die Zerstörung der CDU“ erinnern.

Durch seine fast einstündige Abrechnung mit der Partei sorgte Rezo 2019 für einigen Wirbel in den Medien. Bis heute hat „Die Zerstörung der CDU“ fast 20 Millionen Aufrufe generiert und sogar die Partei selbst sah sich gezwungen, auf das Video zu reagieren. Mit der „Zerstörung 2.0“ von Rezo* folgte 2021 schließlich noch ein zweiter Teil, wenige Monate vor der Bundestagswahl. Den Pulli aus eben dem ersten, inzwischen praktisch legendären, Video nennt Trymacs jetzt sein Eigen.

Darum gibt er so viel Geld aus: Man könnte dem Streamer jetzt zumuten, dass er einfach nur Spaß am Geld ausgeben hat. Schließlich hat Trymacs früher schon über 26.000€ für sein FIFA 22-Team* ausgegeben. Bei den YouTube-Einnahmen von Trymacs* ist das auch kein Wunder. In diesem Fall steckt jedoch mehr dahinter. Rezo hat den Kapuzenpulli als Teil einer Versteigerung von Viva Con Agua zur Verfügung gestellt. Von dem Geld baut die Charity-Organisation neue Brunnen in Ländern mit unzureichender Wasserversorgung.

Trymacs: Streamer ermutigt weitere Zuschauer zum Spenden

So kann man helfen: Trymacs selbst nimmt eigentlich schon seit Jahren keine privaten Spenden mehr über Twitch an. Ab jetzt sind Spenden über seinen Twitch-Kanal wieder möglich, diese gehen ebenfalls an Viva Con Agua. Aktuell hat der Streamer ein Ziel von 10.000 € gesetzt und er hat in einem Livestream angekündigt, selbst dem Bau der Brunnen beizuwohnen und zu dokumentieren. Voraussetzung dafür ist nur, dass die 10.000 € in Spenden auch erreicht werden.

Trymacs zeigt auf orangen Pullover von Rezo
Trymacs holt sich die Zerstörung nach Hause – 5000 Euro für Rezo-Pulli © Trymacs/Rezo/YouTube (Montage)

Für die Spenden von seinen Zuschauern hat Trymacs inzwischen eine eigene Seite bei Viva Con Agua eingerichtet, zu der Zuschauer von seinem YouTube- oder Twitch-Kanal gelangen können. Dort kann man selbst auswählen, wie hoch die Spende ausfällt und ob sie anonym oder mit Namen auf der Website angezeigt wird.

Das ist Trymacs: Trymacs, mit bürgerlichem Namen Maximilian Stemmler, ist seit 2016 bei YouTube und Twitch aktiv. Was ursprünglich als Hobbyprojekt zum Handyspiel Clash Royale begann, hat ihn bis heute zu einem der Top 10 Twitch-Streamer aus Deutschland* gemacht. Heute ist er fast täglich live auf Twitch zu sehen, wo er bekannte Spiele wie FIFA 22 und Fortnite für ein Millionenpublikum spielt. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare