+
Youtuber-Streit Maderia: MontanaBlack schlichtet zwischen Unge und Tanzverbot

Ärger im Paradies

Streit zwischen Unge und Tanzverbot auf Madeira: Nur MontanaBlack kann helfen

  • schließen

Ein heftiger Ruck ging durch die Gemeinschaft der deutschen Youtuber. Auf der Urlaubsinsel Madeira eskalierte ein Streit zwischen Unge und Tanzverbot. Nur MontanaBlack konnte noch helfen.

  • YouTube-Krieg auf Madeira – Unge vs Tanzverbot
  • MontanaBlack schlichtet den großen Streit
  • Ein Strandspaziergang am Abend vertreibt alle Sorgen

Madeira - Momentan befinden sich etliche YouTuber auf der portugiesischen Insel Madeira, um den YouTuber Unge zu besuchen und einfach mal zu entspannen. Aus dem ruhigen Urlaub wurde leider nichts, denn unter den YouTubern krachte es gewaltig. Unge und Tanzverbot haben sich derart in die Haare bekommen, dass Ehrenbruder MontanaBlack selbst zur Tat schreiten musste und die beiden Streithähne besänftigen konnte.

Streit zwischen Unge und Tanzverbot eskaliert auf Madeira

Unge befindet sich nun schon seit mehreren Monaten auf der Insel Madeira. Vergangenes Jahr entschloss er sich dazu Deutschland zu verlassen und mit seiner Freundin auszuwandern. Seine Tätigkeiten als YouTuber und Streamer wurden durch den Umzug allerdings nicht beeinflusst. Nach wie vor reagiert Unge in seinem Stream auf die verrücktesten Dinge des Internets und veröffentlicht die Highlights des Streams anschließend auf YouTube.

Tanzverbot hatte sich entschieden Unge auf Madeira zu besuchen. Die Beiden YouTuber verstanden sich auf Anhieb gut und harmonierten auch im Stream perfekt zusammen. Zehntausende Live-Zuschauer erfreuten sich an dem scheinbaren Dream-Team. Nun befindet sich das Streaming-Paar jedoch in einer Krise. Auslöser für den Beef war ein anderer YouTuber namens Abdel, welcher von Tanzverbot rassistisch beleidigt wurde. Unge konnte ein solches Verhalten nicht tolerieren und schon flogen die Fetzen,

Zu viele YouTuber versalzen das Video

Neben YouTubern wie VIK oder Rewinside, befindet sich auch Abdel zu Besuch auf Madeira. Tanzverbot hatte am 8. Februar Geburtstag und so wurde er von seinen YouTube-Kollegen zu einer kleinen Feier eingeladen. Zwischen Abdel und Tanzverbot gab es allerdings eine Vorgeschichte. Tanzverbot könne den YouTuber nicht ausstehen und er hasse dessen Content. Dies soll Tanzverbot Abdel vor Ort auch ins Gesicht gesagt haben, weshalb es zu einem kleinen Handgemenge kam. Von Tanzverbot soll des Weiteren die Beleidigung "Kanake" gefallen sein.

Tanzverbot habe die kleine Feier Wutentbrannt verlassen. Unge sorgte mit seinen anschließenden Aussagen für einen Aufschrei im Netz. "Ich unterstütze keinen Rassismus", so das Zitat von Unge, "Simon beendet seinen Stream mit diesem Satz als, wenn ich ein Nazi wäre. Jetzt bin ich wirklich weg. Ich weine gleich, kein Bock mehr aus diese scheinheilige Drecks-YouTube-Landschaft." Tanzverbot ließ seinen Frust auf Twitter vollen Lauf.

MontanaBlack kommt zur Rettung – Beruhigt Unge und Tanzverbot

Deutschlands größter Twitch-Streamer konnte den Streit nicht länger mitansehen und lud Unge, Tanzverbot und Abdel zu einem klärenden Gespräch über Discord ein. Neben MontanaBlack selbst, wirkte auch der Twitch-Streamer Staiy als Mediator mit.

Nach über einer Stunde konnte MontanaBlack Unge und Tanzverbot etwas beruhigen. Während des Gesprächs wurde es allerdings durchaus emotional. Abdel sagte immer wieder, dass er sich aufgrund von Tanzverbots Aussagen diskriminiert gefühlt hat. Staiy riss irgendwann der Geduldsfaden und so kam es zu einem kleinen Ausraster im Livestream.

Unge und Tanzverbot schließen Frieden

Monte schlug vor, dass sich die beiden bei einem schönen Strandspaziergang auf Madeira Aussprechen sollten. Gesagt getan. Anscheinend heilt der Sand von Madeira auch die tiefsten emotionalen Wunden. Unge und Tanzverbot haben sich wieder vertragen. Unge gestand sich seinen Fehler ein. Er habe vorschnell geurteilt und habe Sachen gesagt die er nun bereut.

Wenn es um Beefs geht, ist MontanaBlack nicht fern. Auf ingame.de* können Sie lesen, weshalb Monte sich mit YouTuberin Katja Krasavice in die Haare bekommen hat.

Kürzlich gelang es dem Comedy-YouTuber Varion die eine Millionen Abonennten Marke zu knacken und selbst Unge ließ es sich nicht nehmen, dem YouTuber zu gratulieren

*ingame.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Quelle: ingame.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

Kommentare