Biss zur Beta?

Valorant: Leak mit Beweisbild zeigt neuen Agenten des Riot Games-Shooters

  • Peer Schmidt
    vonPeer Schmidt
    schließen

Neuer Agent in Valorant entdeckt – Ein aktueller Leak zeigt Beweisbilder, die auf einen weiteren spielbaren Charakter im Taktik-Shooter von Riot Games hinweisen.

  • Valorant ist der neue Taktik-Shooter von Riot Games, der sich in der Beta befindet.
  • In Valorant gibt es verschiedene Agenten mit unterschiedlichen Fähigkeiten.
  • Der Agent Sabine könnte der nächste Sentinel-Charakter in Valorant sein.
Kalifornien - Valorant ist der neue Taktik-Shooter von Riot Games aus Kalifornien, der sich aktuell in der Beta-Phase befindet, wozu jüngst ein skandalöses Video veröffentlicht wurde. Mit Valorant möchte der Entwickler Riot Games einen neuen E-Sport Titel neben League of Legends schaffen und hat dafür eine Art Mischung aus Counter-Strike und Overwatch geschaffen. Die Spieler können zum Start jedes Matches unter verschiedenen Agenten wählen, die unterschiedliche Fähigkeiten haben. Nun gibt es einige Hinweise, die vermuten lassen, dass möglicherweise ein Vampir-Agent in das Spiel kommen könnte.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)

2020

Publisher (Herausgeber)

Riot Games

Serie

-

Plattformen

PC

Entwickler

Riot Games

Genre

Taktik-Shooter

Valorant von Riot Games: Könnte Vampir-Agent Sabine sein?

Seit einigen Wochen kursieren Gerüchte, dass in Valorant von Riot Games aus Kalifornien ein neuer Agent in den Taktik-Shooter kommen könnte. In vielen Audio-Stimmen der Agenten in Valorant kommt der Name "Sabine" häufiger vor. Bisher wurde angenommen, dass es sich dabei um den Vornamen von Viper handelt, doch wenn man alle Audio-Stimmen hintereinander hört, kann man feststellen, dass es sich bei Sabine um eine andere Person handelt, die bisher in Valorant noch nicht aufgetaucht ist.

Bei Sabine handelt es sich vermutlich um einen Charakter, der aus Venedig in Italien stammt, da der Agent Breach sagt: "Aha, die Italiener haben einige schicke Spielzeuge" und Viper sagt: "Venedig ist weg, aber unsere Welt schwimmt weiter auf der Oberfläche". Damit könnte übrigens auch die kommende Map "Vanice" (Venedig) gemeint sein, weil in den Zitaten der Agenten auch auftaucht, dass die Stadt wieder trockengelegt wurde.

Valorant von Riot Games: Darum könnte Agent Sabine ein Vampir sein?

Neben dem Namen Sabine geben die Zeilen der anderen Agenten weiteren Aufschluss über den möglichen neuen Charakter in Valorant. Cypher sagt zum Beispiel: "Denkt daran: Sie kann unsere Seelen erst nach unserem Tod aus uns heraussaugen". Das weist darauf hin, dass eine der Fähigkeiten vom Agent Sabine sein könnte die Seelen der toten Gegner für sich zu nutzen und die Energie für andere Fähigkeiten einzusetzen. Insofern wäre Agent Sabine eine Art "Seelen-Vampir".

Dies ist der Screenshot, der auf einen neuen Agenten "Sabine" in Valorant von Riot Games schließen lässt.

Auch ein kleines Bild vom neuen Agenten in Valorant von Riot Games ist schon aufgetaucht. Optisch scheint es ein weiblicher Charakter zu sein, der einen Helm trägt. Die Diskussion über Sabine und den neuen Charakter entstand, nachdem der Reddit-User Jakeskics das Bild des Agenten-Kopfs gepostet hatte.

Auch wenn sich Sabine vermutlich gut zur Wehr setzen kann, klagen viele Frauen darüber, dass der Voice-Chat in Valorant häufig dazu genutzt wird, dass sexistische Aussagen gegen Frauen gemacht werden, wie die Twitch Streamerin Pokimane kürzlich bemängelte.

Valorant: Riot Games bestätigt zwei neue Agenten in der Beta

Riot Games hat selber schon bestätigt, dass es zwei neue Agenten während der Beta-Phase von Valorant geben wird, was die Vermutung, dass Agent Sabine der erste der Beiden sein könnte, noch bestärkt.

Zu den Fähigkeiten hat Riot Games jedoch noch nichts gesagt, aber wenn man die Sprach-Zitate der Agenten interpretiert zieht sie die Energie aus toten Gegnern und könnte damit sich oder Mitspieler heilen, ähnlich wie man es von Moira in Overwatch kennt.

Natürlich sind dies alles noch Spekulationen, aber es würde tatsächlich Sinn ergeben einen weiteren Sentinel-Agenten in das Spiel zu bringen, da Sage aktuell der einzige Heiler/Support-Agent ist. Da Riot Games wöchentliche Updates zu Valorant aufspielt, könnte es nicht mehr lange dauern, bis wir den neuen Agenten zu Gesicht bekommen.

An der Anti-Cheat Software Vanguard will Riot Games jedoch trotz einiger Kritik keine großen Änderungen mehr vornehmen, da der Entwickler aus Kalifornien der Meinung ist, dass eine gute Anti-Cheat Software Zugriff auf den Kernel des Spieler-PCs haben muss, um wirkungsvoll zu sein. Einige Spieler haben jedoch Angst, dass zwar nicht Riot Games, aber der Besitzer Tencent aus China Daten der Spieler speichern könnte. Andere Spieler verlangen derweilen den alten Headshot-Sound zurück und können sich über einen neuen Valorant-Modus freuen. Mittlerweile wurden ausgewählte Spieler für die Closed-Beta von Valorant gefunden. Da nicht jeder, der sich qualifiziert hat, auch einen Beta-Key bekam, verschenkt Riot Games nun Trostpreise. Außerdem schlich sich wohl mit dem letzten Valorant-Patch ein Fehler in Vanguard, wodurch sich u.a. Maus und Tastatur abschalten können. Wir helfen euch beim Fix. Ein neues Video zeigt nun ein legendäres Valorant Spiel mit 73 Kills

Rubriklistenbild: © Riot Games

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

Kommentare