Auf allen Konsolen

Valorant: Release bald auf PS4? Dataminer leaken Hinweise

Valorant von Riots Games auf der PS4 spielen klingt erst einmal wie Traum. Doch Dataminer haben jetzt Hinweise auf einen baldigen Release geleakt.

  • Leak gibt Auskünfte zu möglichen neuen Versionen von Valorant.
  • Riot Games könnte Release auf anderen Plattformen planen.
  • Release auf IOS, Android und PS4 eventuell in Planung. 
Kalifornien, USA – Obwohl noch nicht jeder einen Beta-Key für den neuen Taktik-Shooter Valorant besitzt, hat Riot Games laut eines Leaks nun vor, das Spiel noch auf anderen Plattformen als auf dem PC anzubieten. Ein Dataminer findet Hinweise, dass der Taktik-Shooter für drei weitere Plattformen erscheint. Dementsprechend könnte schon bald ein historischer Schritt für das Unternehmen aus Los Angeles bevorstehen.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)

Sommer 2020 (unbestätigt)

Publisher

Riot Games

Serie

-

Plattform

PC

Entwickler

Riot Games

Genre

Taktik-Shooter

Valorant: Historischer Schritt für Riot Games – Leak deutet auf Fassung für PS4, iOS und Android hin

Während PC-Spieler noch sehnsüchtig auf ihren Beta-Key warten und langsam ihre Geduld Riot Games gegenüber verlieren, fragen sich andere Spieler, ob der Taktik-Shooter auch für aktuelle Konsolen wie die Xbox One und die PS4 kommen könnte. Nun ist im Netz der Hinweis eines Dataminers aufgetaucht, der einen Teil der Spieler glücklich machen könnte. Valorant ist ein Free-to-play-Multiplayer-Ego-Shooter von Riot Games bei welchem 10 Spieler in zwei Teams gegeneinander antreten und versuchen eine Bombe zu platzieren. (Alle Infos zu Valorant)

Nachdem es erst kürzlich einen Leak um einen neuen Spielmodus bei Valorant gegeben hatte, gibt es nun auch Hinweise darauf, dass Valorant auch für andere Plattformen als den PC kommen könnte. Auf Twitter gibt der Account Valorant Leaks an, dass er Infos im Code des Spiels gefunden habe, die auf eine Version für IOS und Android hindeuten. Dabei hat sich der Dataminer die Codes von Valorant angeschaut und tief gegraben. Und das mit vollem Erfolg, denn er fand Verweise auf Versionsnummern und die Engine. 

Somit könnte es sein, dass bald auch die meisten Handybesitzer den neuen Taktik-Shooter vom Spiele-Entwickler aus Kalifornien genießen können. Ähnlich hat Riot Games es im vergangenen Jahr auch mit ihrem Auto-Brawler Teamfight Tactics gehandhabt. Die Strategie-Auskopplung aus dem League of Legends-Universum erschien im Sommer 2019 zunächst nur für den PC. Eine Umsetzung für iOS und Android schob der Entwickler Anfang 2020 nach und erschloss sich somit einen ganz neuen Markt, der in der Theorie auch Valorant offen steht.

Valorant: Leak verspricht erstes Riot Games-Spiel auf PS4

Doch das ist noch lange nicht alles. Der Dataminer von Valorant Leaks hat noch weiter in den versteckten Dateien von Valorant gegraben und herausgefunden, dass das Spiel schon bald auch für die PS4 verfügbar sein könnte. Die benötigten Rohdaten dafür seien bereits im Code von Valorant implementiert und müssten nur noch mit einer entsprechenden Fassung aufgebohrt werden.

Mit einer etwaigen PS4-Fassung von Valorant würde Entwickler Riot Games einen historischen Schritt beschreiten. War das Unternehmen aus Kalifornien bis vor wenigen Jahren noch ausschließlich für League of Legends bekannt, hat sich das Portfolio von Riot im letzten Jahr deutlich erweitert. Mit Teamfight Tactics, Legends of Runeterra und Valorant hat sich der Konzern das "S" hinter dem "Game" nun redlich verdient und macht auch vor neuen Plattformen keinen Halt. Sollte also eine Konsolen-Umsetzung für Valorant folgen, wäre der Taktik-Shooter das erste Spiel von Riot Games, das für die PS4 erscheint. 

Historisch: Valorant könnte das erste Spiel von Riot Games für die PS4 werden.

Wie es allerdings mit Xbox Spielern aussieht und ob Valorant auch für die Next-Gen Konsolen wie die Xbox Series X und die PS5 verfügbar sein wird, bleibt ungeklärt. Riot Games selbst hat bisher noch keine Ankündigung für Valorant auf anderen Plattformen als den PC gemacht. Derzeit hat das Unternehmen allerdings auch mit diversen Problemen bei Valorant zu kämpfen, wie zum Beispiel dem plötzlichen Ausfall von Maus und Tastatur. Plötzlich wird der bekannte Twitch-Streamer Forsen nach einem Valorant-Stream gebannt und seine Fans rätseln weshalb. Riot Games erklärt nun, wieso man Valorant nicht mit seinen Freunden weltweit spielen kann. Nun kann man mithilfe eines Tricks die tödliche Spike bei Valorant überleben. Für einige Fans ist die Erfahrung mit Valorant nun allerdings vorbei. Riot Games bannt nun 9000 Accounts und möchte Cheatern in Zukunft keine Chance mehr geben. Nun stellt ein Spieler einen unglaublichen Valorant Redkord auf. 

Rubriklistenbild: © Riot Games

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

Kommentare