Valve: Drei "Full VR" Spiele in Entwicklung

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Valve-Gründer Gabe Newell hat bestätigt, dass momentan nicht nur eins sondern gleich drei Spiele für die VR entwickelt werden. Auch sollen diese Titel keine kleinen und free-to-play Titel werden, Newell spricht von "three full games, not experiments." Drei große vollwertige VR-Titel also.

Die Zukunft von Valve liegt in der Virtual Reality

Näheres zu den Spielen gab Newell allerdings nicht preis, entwickelt werden beide mit Source 2 und Unity. Die Neuigkeit, dass drei neue Spiele in der Mache sind, kam bei der Vorstellung von Valves neuer Generation von Hardware für die HTC Vive- Newell will durch die gleichzeitige Produktion von neuen Controllern und neuer Software an den großen Miyamoto (Nintendo) aufschließen. Für Valve ist die Virtual Reality keinesfalls nur ein neues Gimmick, sondern eine völlig neue Sprache und Art Spiele zu machen und zu Erleben. In diesen Wandel werden auch alle anderen Medien und unser tägliches Leben involviert sein. Somit arbeitet Valve nach dem Motto: Wir müssen nicht Spiele entwickeln und sie dann in die VR-Welt packen, sondern die Möglichkeiten der VR von Anfang an nutzen, um ein neues Spielerlebnis zu schaffen.

Die neue Hardware unterscheidet sich sehr von bisher gesehen Controllern für die verschiedenen VR-Brillen. Das schlägt sich natürlich im Preis nieder. Die neuen Valve-Artikel sollen teuer werden, dafür bekomme man allerdings einiges für sein Geld, so Newell. Will man es gut machen, muss man investieren. Wann das alles rauskommen soll ist noch nicht bekannt, vielleicht dauert es dauert also noch eine ganze Weile. Wir bleiben gespannt!

Wie Findet ihr die neue Hardware? Und freut ihr euch auf die neuen Titel der Half-Life-Entwickler?

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare