Valve: Eigenes VR-Headset wird im Januar vorgestellt

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Valve scheint offenbar ziemlich von dem Projekt Oculus-Rift angetan gewesen zu sein. Immerhin beschloss das Unternehmen kurzerhand ein eigenes VR-Headset auf den Markt zu bringen. Der Prototyp jenes Gerätes soll bereits im Januar im Rahmen der Steam Developer Days vorgestellt werden.

Auf dem gleichen Event wird Valves Michael Abrash zudem einen Vortrag über das Potenzial und die Zukunft der virtuellen Realität halten. Der Beschreibung der im Frühjahr 2014 stattfindenden Vorstellung nach, dürfen sich die interessierten Spieler freuen. So habe der Entwickler nämlich die VR-Hardware allgemein unter die Lupe genommen und herausgefunden, zu was sie in den nächsten Jahren fähig seien wird. Die Nutzer sollen sich auf erstaunliche Erfahrungen gefasst machen, die diese neue Technologie ermöglichen kann.

Wer derzeit mal einen Blick ins Netz wirft, findet ja bereits zahlreiche Videos, die zeigen, was die virtuelle Realität so alles auf dem Kasten hat. Mit ein paar Jahren Reifezeit könnte da bestimmt noch einiges möglich sein. Vielleicht können wir also schon bald beispielsweise Glados aus Portal direkt in ihr leuchtendes, rotes Auge schauen.

Die Pläne für die Entwicklung eines eigenen VR-Headsets sind bereits seit dem ersten großen Erfolg von Oculus Rifts Kickstarter-Projekt bekannt. Mit einem Blick auf Valves aktuellen Kurs in Richtung Steam Machines und Steam OS scheint das Gerät jedoch ebenfalls ein Teil der heranrollenden Hardware-Welle des Unternehmens zu sein. Es ist also auch davon auszugehen, dass der Prototyp vor allem für die hauseigenen Systeme optimiert sein wird. Wer sich also auf eine Begegnung mit der virtuellen Realität auf den Next-Generation-Konsolen gefreut hat, muss weiterhin Trübsal blasen und auf eine Umsetzung direkt von Sony oder Microsoft hoffen. Schließlich hat auch der Oculus-Rift-Erfinder bereits bekannt gegeben, die neuen Konsolen nicht von seinem Headset unterstützen lassen zu wollen.

Was haltet ihr von Valves Vorhaben? Freut ihr euch auf spektakuläre VR-Erfahrungen auf den neuen Steam Machines oder seht ihr dem Ganzen eher etwas kritischer entgegen?  Schreibt uns eure Meinung in den Kommentaren oder im Forum.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare