Wii U: Verkauft sich in Deutschland deutlich besser als Xbox One

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Kinder, Kinder, wer hätte das gedacht. Trotz der Schelte die Nintendo in den letzten Monaten und Jahren entgegengebracht wurde (auch von deutschen Fans), kann sich das japanische Unternehmen nun offensichtlich mit dem Sieg über die Konkurrenz aus Amerika brüsten. Zumindest hierzulande.

Nintendo entkräftet die Gerüchte

Entgegen der Aussagen, die diverse Presseleute und Brancheninsider immer wieder über den angeblich in der Kreide steckenden Konzern machen, scheint Nintendo zumindest auf dem deutschen Markt längst nicht so erfolglos zu sein, wie es immer dargestellt wird.

Untermauert wird diese Aussage durch die kürzlich veröffentlichten Verkaufszahlen der Wii U in Deutschland. Diesen zufolge landet Nintendo absatztechnisch zwar hinter dem haushohen Favoriten Sony, dafür aber meilenweit vor dem amerikanische Konkurrenten Microsoft.

In einem Interview mit GamesMarkt legte der General Manager von Nintendo Deutschland, Dr. Bernd Fakesch, die hiesigen Verkaufszahlen der Wii U offen. Demnach habe man in Deutschland bereits etwa 350.000 Konsolen an den Mann gebracht. Das sind 180.000 Exemplare mehr als Microsoft bisher mit der Xbox One absetzen konnte (170.000 Stück). Um jedoch an den Vorreiter Sony heranzukommen, müssten sich die Verkaufszahlen der Wii U noch einmal verdoppeln. Denn mit 540.000 verkauften PS 4-Einheiten steht Sony momentan unangefochten auf Platz 1.

Das Erfolgsgeheimnis

Allerdings muss man fairerweise erwähnen, dass Nintendos Konsole einen kleinen Vorsprung hatte, da sie bereits etwa ein Jahr vor den beiden Mitkonkurrenten auf den Markt kam. Trotzdem sind diese Verkaufszahlen für eine Konsole, die laut „Expertenmeinungen“ bereits tot ist, sehr beeindruckend. Auch wenn Nintendo wirtschaftlich nicht ausschließlich vom deutschen Absatzmarkt am Leben gehalten wird, so zeigen diese Zahlen dennoch, dass Nintendo immer noch im Rennen ist.

Apropos Rennen: Wie Fakesch außerdem mitteilte, hat vor allem der Release von Mario Kart 8 der Wii U verkaufstechnisch einen ordentlichen Schubs nach vorn gegeben. Vor dem Release des Spiels wurden lediglich 150.000 Einheiten verkauft. Demnach stieg der Hardwareabsatz durch den Release des Fun-Racers um mehr als 100 Prozent! Auch die Softwareabsätze wachsen momentan stetig.

Ob der Release der für Mario Kart angekündigten DLCs die Verkäufe der Wii U wohl noch weiter in die Höhe treiben kann?

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare