1. ingame
  2. Gaming News

Warzone 2: Vermutlich wichtigste Änderung geleakt – Das müsst ihr wissen

Erstellt:

Von: Aileen Udowenko

Kommentare

Warzone 2 bringt wohl einige Neuerungen mit sich. Laut dem Leak eines Dataminers, wird es Festungen geben. Wir erklären die vermutlich wichtigste Änderung.

Santa Monica, Kalifornien – Warzone 2 wird von den Fans sehnlichst erwartet und natürlich brodelt auch schon die Gerüchteküche rund um das neue Battle-Royale von Activision. Von offizieller Seite ist bisher noch nicht viel über das Spiel bekannt, es häufen sich allerdings jede Menge Leaks zum Call of Duty Ableger. Der Dataminer Reality hat nun neue Informationen rund um mögliche Festungen im zweiten Teil von Warzone preisgegeben. Durch diese soll man in Zukunft an seine Loadouts kommen. Wir verraten euch, was bisher zu den Festungen bekannt ist.

Name des SpielsCall of Duty: Warzone 2 (noch nicht offiziell bestätigt)
ReleaseEnde 2022
PublisherActivision
ReiheCall of Duty
EntwicklerInfinity Ward
PlattformPS5, Xbox Series X, PC (noch nicht offiziell bestätigt)
GenreFirst Person Multiplayer-Online-Shooter, Battle Royale
GeschäftsmodellFree to Play

Warzone 2: Festungen einnehmen – So bekommt ihr euer Loadout

Das ändert sich durch die Festungen: Über die Einführung von Festungen in Warzone 2 wird schon länger gemunkelt. Doch nun bringt der Dataminer Reality neue Informationen ans Tageslicht. Auf der neuen Map von Warzone 2 sollen sich mehrere Festungen befinden, die von Spielern und ihren Teams eingenommen werden können. Bewacht werden die sogenannten „Strongholds“ dabei von KIs.

Durch die Einnahme der Festung und das Erledigen bestimmter Aufgaben könnt ihr dann vermutlich euer Loadout freischalten. Den Gerüchten zufolge fällt das bisherige Shop-System somit weg. Bei den Informationen handelt es sich allerdings nur um Leaks, deshalb sind diese Dinge mit Vorsicht zu genießen.

Das wissen wir über die Festungen: Die Festungen in Warzone 2 sollen verschiedene Größen und Schwierigkeitsgrade mit sich bringen. Dies lässt darauf schließen, dass auch verschiedene Belohnungen durch das Einnehmen von Festungen erspielt werden können. Neu ist allerdings, dass man die Festungen anscheinend auch wieder verlieren kann. Wodurch genau ist noch nicht bekannt, doch es wird darüber spekuliert, dass die KIs nach einer gewissen Zeit möglicherweise respawnen. Vielleicht könnten auch gegnerische Teams versuchen, euch die Herrschaft über eine Festung in Warzone 2 streitig zu machen.

Eine Festung hinter dem Logo von Warzone 2
Warzone 2: Neue Leaks zu Festungen – So bekommt ihr zukünftig eure Loadouts © Activision (Montage)

Diese Missionen müsst ihr abschließen: Um die Belohnungen und somit vermutlich auch euer Loadout in Warzone 2 freizuschalten, müssen verschiedene Missionen innerhalb der Festung erledigt werden. In den Leaks ist von diesen drei Missionen die Rede:

Es wurden auch Hinweise darauf gefunden, dass die Festungen in verschiedene Tier-Gruppen eingeteilt sind. Diese könnten Aufschluss über den Schwierigkeitsgrad und die freischaltbaren Belohnungen geben. Außerdem soll es in Warzone 2 spezielle Festungen geben, bei denen vier Missionen abgeschlossen werden müssen. Allerdings ist eine vierte Mission noch nicht bekannt. Wahrscheinlich erwarten euch innerhalb dieser besonderen Festungen deutlich seltenere Belohnungen.

Auch interessant

Kommentare