Der hackt doch

Warzone: So stark ist der Aim-Assist – Twitch-Streamer macht PC-Spieler sauer

  • Josh Großmann
    VonJosh Großmann
    schließen

Ein Twitch-Streamer zeigt, wie leicht man mit dem Aim-Assist seine Gegner in Warzone trifft. PC-Spieler sind empört und es entsteht eine hitzige Diskussion.

Santa Monica, Kalifornien – Konsolen-Spieler:innen von Shootern wie Call of Duty, Fortnite und Battlefield sind mit Aim-Assist gesegnet. Oder doch eher verflucht? Die Funktion lässt die Waffe ein leichtes Eigenleben entwickeln, wenn man auf einen Gegner zielt und unterstützt so beim Treffen des Ziels. Eine seit Ewigkeiten umstrittene Funktion. Activision und Raven Software halten sich aus der Thematik raus. Der Twitch-Streamer JGOD bringt Tipps und Tricks zu allen Call of Duty-Teilen und hat nun die Stärke des Aim-Assist in Warzone präsentiert. PC-Spieler:innen sind erschüttert.

Name des SpielsCall of Duty: Warzone
Erscheinungsdatum20. März 2020
HerausgeberActivision
SerieCall of Duty
EntwicklerRaven Software
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
GenreFirst-Person Shooter, Battle Royale

Warzone: Aim-Assist ist stärker als in anderen Spielen

Der Aim-Assist (Zielhilfe) in Call of Duty: Warzone sorgt dafür, dass das Fadenkreuz ein bisschen am Feind „klebt“ und verlangsamt beim schnellen wischen über den Gegner die Geschwindigkeit des Zielens. Diese Funktion soll es Konsolen-Spielern leichter machen, präzise zu schießen, da die Controller von Konsolen weniger Präzision als eine Maus bieten. Der Funktion des Aim-Assists sind PC-Spieler:innen ausgesetzt, seitdem viele Spiele wie Warzone Crossplay unterstützen.

JGOD ist für seine YouTube-Videos zu Call of Duty bekannt und streamt Call of Duty: Warzone auf Twitch. Er spielt auf der PS5 und hat so Erfahrung mit den Stärken und Schwächen des Aim-Assist, der besonders im Crossplay für Aufruhr sorgt. Dabei handelt es sich zwar nicht um Aimbot oder Silent in Aim in Warzone, aber dennoch bietet der Aim-Assist einige Stärken, denen manche PC-Spieler:innen sauer aufstoßen. In seiner Präsentation zieht das Fadenkreuz schlagartig nach, als ein Feind direkt vor seiner Nase vom Dach springt.

Warzone: Aim-Assist zu stark? Twicht-Streamer JGOD klärt auf

JGOD hat eine Reihe von Erklärvideos über den Aim-Assist in Call of Duty und zeigt gern die Unterschiede in den verschiedenen Einstellungen von Warzone, Modern Warfare und Black Ops Cold War. Vor einiger Zeit kamen neue Einstellungen dazu, die Konsolen-Spieler:innen erlauben die Stärke und Art des Aim-Assist anzupassen, der ihnen in Warzone das Treffen von Gegnern erleichtert.

Warzone: Aim-Assist lässt die Community aufeinander losgehen

Der Aim-Assist in Warzone ist bekannt dafür besonders stark zu sein und bringt immer hitzige Diskussionen mit sich. Spieler:innen mit Maus und Tastatur setzen in Aim-Assist mit Warzone teilweise mit einem Aimbot gleich und Konsolen-Spieler:innen meinen, dass der Aim-Assist nur in ganz bestimmten Situationen helfe, in denen man am PC so oder so überlegen sei.

„Als Maus und Tastatur-Spieler fühle ich mich betrogen.“

u/JesusLovesSatan auf Reddit

Manche Konsolen-Gamer:innen, die auf den PC wechselten bestätigen die Konsolen-Gemeinde und sagen, dass es dennoch viel leichter sei mit Maus und Tastatur das Ziel in Warzone zu treffen. Doch trotzdem entstehen immer wieder neue Diskussionen zum Thema Aim-Assist. Der Aim-Assist in Warzone verliert seine Effektivität auf große Distanzen, sodass PC-Spieler:innen in diesen Situationen immer noch einen klaren Vorteil haben.

Warzone: Ist eine Besserung des Aim-Assist in Aussicht?

Der Publisher Activision aus Santa Monica hat kein offizielles Statement zur Änderung des Aim-Assist gegeben und somit steht aus, ob sich an der umstrittenen Funktion in Warzone etwas ändert. Die Kritik an der Funktion ist groß, jedoch bleiben mögliche Änderungen Raven Software vorbehalten. Die Ankündigung von Call of Duty Vanguard findet demnächst statt, aber ob es auch dort Aim-Assist geben wird, ist Entwickler Sledgehammer Games überlassen. Aim-Assist in Warzone scheint eine Funktion zu sein, die auf Konsolen weiterhin verfügbar sein wird und so bleibt Spieler:innen, die die Funktion nervt nur eins: Crossplay abschalten.

Rubriklistenbild: © JGOD Gaming YouTube/Twitch | Activision (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare