Watch Dogs: Bellen die Hunde nun doch auf der Wii U?

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Kommt Watch Dogs nun doch noch für Nintendos Heimkonsole? Nachdem es zuletzt verdächtig still um die Wii U Fassung geworden war, gaben mexikanische Mitarbeiter von Ubisoft nun Grund zur Hoffnung, denn laut ihrer Aussage soll die Wii U-Version des Spiels noch in diesem Jahr ihren Weg in den Handel finden. Wir verraten euch, was an den Gerüchten dran ist.

Viele Wii U-Spieler hatten die Hoffnung ja schon aufgegeben. Da das Verhältnis zwischen Nintendo und Ubisoft seit einiger Zeit nicht mehr das Beste ist, hatten viele Fans schon damit gerechnet, dass ihre heimische Nintendokonsole trotz Versprechungen ohne den Blockbuster-Titel Watch Dogs auskommen muss. Doch wie Ubisoft Mexiko nun kürzlich bekannt gab, ist diese Sorge völlig unbegründet.

Diese haben nämlich kürzlich auf ihrer offiziellen Facebook-Seite bekannt gegeben, dass Watch Dogs am 18. November endlich sein Debüt auf der Wii U feiern wird. Es wurde außerdem gesagt, dass die Wii U die Möglichkeit bieten solle, auf dem Bildschirm des Tablet-Controllers eine interaktive Karte der Spielewelt anzuzeigen. Dieses Feature solle allerdings optional sein. Man könne das Spiel demnach auf Wunsch auch komplett auf dem Tablet spielen.

Wie es bei solch reißerischen Ankündigungen üblich ist, verschwand der entsprechende Facebook-Post natürlich innerhalb weniger Minuten. Sollte es sich bei der Ankündigung nun doch um ein Versehen gehandelt haben?

Nein, denn wie Ubisoft Deutschland uns nun bestätigte, soll die Wii U-Version von Watch Dogs am 20. November in die europäischen Läden kommen. Zusätzlich wurden die bereits von der mexikanischen Abteilung angeteaserten Features von Ubisoft Deutschland bestätigt:

„Watch Dogs nutzt die Besonderheiten der Wii U-Hardware. So wird beispielsweise eine detaillierte und interaktive Karte von Chicago auf dem Wii U GamePad angezeigt. Durch das Wii U GamePad ist es ebenso möglich, Watch Dogs auch ohne ein TV-Gerät zu spielen. Ubisoft Bukarest leitet die Entwicklung von Watch Dogs auf Wii U und arbeitet mit Ubisoft Montreal, Paris, Quebec und dem Reflections Studio zusammen.“

Watch Dogs is coming to Wii U this November! Details here >>

http://t.co/mUlI9NUjhC

||

pic.twitter.com/s2C2mgJEtC

— Ubisoft (@Ubisoft) 11. September 2014

Der ein oder andere Wii U-Fan freut sich nun vielleicht, jedoch ist fraglich, ob sich Ubisoft mit einer klammheimlichen Veröffentlichung eines ohnehin schon längst im Handel erhältlichen Spiels auf einer „wenig“ verbreiteten Konsole mit geringem Zielgruppenanteil wirklich einen Gefallen tut. Denn sein wir mal ehrlich, die meisten von uns haben Watch Dogs längst durchgespielt.

Oder nicht?

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare