Watch Dogs Legion hat mehr NPCs als London Einwohner

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Verschiedene NPCs freispielen und dann mit ihnen London in einer Zukunft der Unterdrückung retten: Das wird in Watch Dogs Legion versprochen. Alle NPCs sollen unterschiedlich und rekrutierbar sein. Um dieses Ziel zu erreichen, wurden verschiedene Technologien entwickelt.

In deiner Stadt leben über 8 Millionen

Sich alle Personen anschauen die man trifft, nachforschen ob sie nützlich sind und wenn ja, eine Mission starten, um sie zu Rekrutieren und am Ende mit ihnen London zu retten. Es klingt nach einem Spiel der Freiheit. Watch Dogs Legion darf also auf keinen Fall immer die selben Charaktere präsentieren, weil es sonst schnell langweilig wird. Dazu brauchen sie hunderte NPCs, die sich stark unterscheiden. Aber das würde die Kosten und den Zeitplan sprengen, wenn sie für jede Person einen eigenen Schauspieler nutzen. Also hat Ubisoft beschlossen die vielen NPCs aus Grundmodellen zu generieren.

Die Entwickler wissen jedoch selbst nicht genau, wie viele verschiedene NPCs es letztendlich geben wird. Schätzungsweise sind es 9 Millionen. Laut Wikipedia lebten in London 2018 jedoch nur 8.908.081 Menschen. Laut Shelley Johnson können es durchaus auch mehr werden. Also würde es im Spiel mehr Leute, als in der Wirklichkeit geben, besonders wenn man bedenkt, dass es nur 8 Stadtviertel im Spiel geben wird und nicht 33.

Für die Entwicklung hat Ubisoft verschiedene Schauspieler engagiert. Jedoch wird man es nicht erkennen, wenn man NPCs vor sich hat, die vom selben Schauspieler dar gestellt wurden, denn: Man wird sehr viele verschiedene Stimmen hören. Ubisoft entwickelte über die vier Jahre eine Technologie, mit der sie Stimmen verändern können.

Hinzukommend sollen die Charaktere nicht immer das selbe sagen, verschiedene Animationen haben, andere Biografien, unterschiedliche Gesichter und Altersstufen. Die Charaktere werden sich wohl oft in vielen Punkten ähneln, das wird bei der schieren Anzahl an NPCs leider nicht ausbleiben. Jedoch wäre es sehr angenehm nicht immer in die selben Gesichter zu sehen und die gleichen Charaktermodelle zu stolpern, sodass man das Gefühl bekommt, in einer unheimlichen Stadt voller Klone unterwegs zu sein.

Watch Dogs Legion: Die Aufpasser müssen noch warten

Leider müsst ihr euch noch ein wenig Gedulden, denn Watch Dogs Legion wird erst am 29.10.2020 auf den Markt kommen. Aktuell zeigt sich Watch Dogs Legion in einem brandneuen Trailer. Da es kein Exklusivtitel ist, dürfen sich die Besitzer von Xbox One, PlayStation 4 und PC freuen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

MontanaBlack: Freundin „geleakt“ – Twitch-Star will Verantwortliche „bluten lassen“
MontanaBlack: Freundin „geleakt“ – Twitch-Star will Verantwortliche „bluten lassen“
MontanaBlack: Freundin „geleakt“ – Twitch-Star will Verantwortliche „bluten lassen“
MontanaBlack: Twitch-Streamer schockt viele Fans mit Corona-Beichte
MontanaBlack: Twitch-Streamer schockt viele Fans mit Corona-Beichte
MontanaBlack: Twitch-Streamer schockt viele Fans mit Corona-Beichte
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei MediaMarkt & Saturn – Jetzt beim Nachschub zuschlagen
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei MediaMarkt & Saturn – Jetzt beim Nachschub zuschlagen
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei MediaMarkt & Saturn – Jetzt beim Nachschub zuschlagen
Amouranth: Peinliches Pferdekopf-Video aufgetaucht – Community ist verstört
Amouranth: Peinliches Pferdekopf-Video aufgetaucht – Community ist verstört
Amouranth: Peinliches Pferdekopf-Video aufgetaucht – Community ist verstört

Kommentare