Klasse Hacker gewählt

Watch Dogs Legion: Spiel wird Realität – Echte Hacker klauen Ubisofts Quellcode

  • vonLars Bendixen
    schließen

Watch Dogs Legion konnte mittlerweile seinen Release feiern. Jetzt überschattet ein echter Hacker-Angriff das neue Hacker-Game von Ubisoft. Wurde der Quellcode tatsächlich geleakt?

  • Watch Dogs: Legion feiert seinen Release im kommenden Monat (Alles zu Watch Dogs: Legion).
  • Nun liegen Erpresser-Angriffe gegen Ubisoft vor.
  • DIese Hacker-Gruppe droht, Dateien von Ubisoft öffentlich zu machen.

Update vom 04. November 2020: Schon in der ursprünglichen News berichteten wir davon, dass eine (echte) Hacker-Gruppe an den Quellcode von Watch Dogs: Legion gelangt sein könnte. Dies scheint sich nun bewahrheitet zu haben. Die Hackergruppe namens „Egregor“ drohte damals Ubisoft damit, den Quellcode des Spiels zu veröffentlichen. Nach den neuesten Informationen ist der Publisher dem Erpressungsversuch nicht nachgegangen. Ausgerechnet das Hackerspiel scheint also gehackt zu sein.

Die Website DSOGaming.com berichtete, dass kürzlich 560 GB unter den Namen „Watch Dogs Legion Sourcecode“ auf mehreren Internetseiten landeten. Die riesige Menge an Daten soll den Quellcode, sowie die komplette Engine von Watch Dogs: Legion enthalten. Ein Desaster für Ubisoft. Gilt diese Annahme nun also als bestätigt? Laut der Website handelt es sich bei der Erpressung und dem Leak um ein wahrheitsgemäßes Geschehnis. Trotzdem sollte man auf eine offizielle Meldung warten, denn der „freie“ Zugang zum Quellcode hätte für Ubisoft fatale Folgen.

Eine dieser Folgen wäre, dass Raubkopierer Zugang zum Quellcode haben und so kinderleicht Cracks oder ähnliches für Watch Dogs: Legion erstellen könnte. Dadurch können die Raubkopierer den Kopierschutz geschickt umgehen und das Spiel selbst online, illegal zum Download anbieten. Natürlich konnte jetzt auch jeder den Quellcode genauer studieren, gucken was Ubisoft verzapft hat und seine eigenen Schlüsse daraus ziehen. Modder, aber auch andere Spieleentwickler, könnten dies zu ihrem Vorteil nutzen. Dennoch ist Vorsicht geboten: Ubisoft hätte das Recht dazu, diese unrechtmäßigen Nutzer des Quellcodes zu verklagen, daher sollte man selbst die Finger vom Quellcode lassen.

Erstmeldung vom 16. Oktober 2020: Toronto, Kanada – Kurz vor dem Release von Watch Dogs: Legion am 29. Oktober 2020 ist es um das Action-Adventure-Spiel nochmal laut geworden. Leider nicht mit neuen Details oder einem Trailer zu dem Spiel, sondern mit einem vermuteten Hacker-Angriff auf den Entwickler Ubisoft. Dieser soll übel erpresst werden und Daten an die Hacker verloren haben. Noch meldete sich Ubisoft nicht zum Vorfall.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)29. Oktober 2020
PublisherUbisoft
SerieWatch Dogs
PlattformPlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X, Xbox One, Google Stadia, Microsoft Windows
EntwicklerUbisoft Toronto
GenreAction-Adventure

Watch Dogs Legion: Erpresser-Angriff auf Ubisoft – Hacker drohen mit dem Schlimmsten

Den Informationen der Buisness-Technologie-News-Website zd.net zu Urteilen soll Ubisoft von einer sogenannten Ransomware-Gang, die den Namen Egregor trägt, gehackt worden sein. Ransomware ist ein von Hackern gern benutzter Erpressungstrojaner oder auch Erpressungssoftware. Mit dieser Methode behauptet Egregor nun an interne Daten zwei großer Spieleentwickler gekommen zu sein. Diese Unternehmen sollen Ubisoft und Crytek sein. Die Hacker drohen nun außerdem damit, den Quellcode von Watch Dogs: Legion zu veröffentlichen.

Ubisoft and Crytek may have been the victims of a ransomware attack, hackers are threatening to release the source code for Watch Dogs: Legion. from r/GamingLeaksAndRumours

Die Daten von den Unternehmen sollen seit Dienstag auf der Website von der Ransomware-Gang liegen. Genaue Details, wie die Hacker an die Daten gekommen sind bleiben unklar. Gangs wie Egregor sind bekannt dafür Daten von großen Unternehmen zu stehlen und diese dann auslesen zu lassen. Meistens werden sie hierbei aber erwischt und aus dem Netzwerk rausgeschmissen, bevor sie Daten an sich nehmen können. Trotzdem erpressen sie meistens die Firmen und fragen nach Geld, um die angeblichen Dateien nicht zu leaken. Ein ähnliches Szenario könnte auch bei Ubisofts Watch Dogs: Legion vorgefallen sein.

Watch Dogs Legion: Erpresser-Angriff auf Ubisoft – Das sollen Hacker an Daten haben

Die Hacker sollen eine Datenmenge von 20 MB von Ubisoft geleakt haben. So hätte es sie deutlich geringer getroffen, als Crytek, wo ganze 300 MB an Daten geleakt worden sein sollen. Wie gesagt soll Egregor kurz vorm Release von Watch Dogs: Legion an den Quellcode gekommen sein. Diese Daten sollen auch auf der Website der Hackergruppe gepostet worden sein. Jedoch ist es unmöglich anhand dieser Informationen festzustellen, ob die Files von dem neuen Spiel stammen, anstatt von einem bereits existierenden Release.

Watch Dogs Legion: Erpresser-Angriff auf Ubisoft – Hacker drohen mit dem Schlimmsten

Dies ist nicht der erste Skandal um Ubisofts Watch Dogs: Legion, dieses Jahr sorgte eine Holocaust-Anspielung im Trailer für Kritik an Ubisoft. Und auch schon im letzten Jahr gab es Meldungen zu Sicherheitslücken bei Ubisoft. So sollen viele Angestellte von Ubisoft laut Sicherheitsbeauftragten gephished worden sein. Ubisoft nahm diese Warnungen nicht wirklich zur Kenntnis. Zahlt das Studio nun die Qutting dafür?

Bisher haben sich weder Ubisoft noch Crytek zu den angeblichen Hacker-Angriffen gemeldet. Auch kann man keine Merkwürdigkeiten bei Ubisoft feststellen, es gibt keine unüblichen Downtimes oder Ähnliches. Im E-Mail-Verkehr mit ZDNet soll die Egregor-Gang gesagt haben sie hätten das Ubisoft-Netzwerk zwar angegriffen, aber nur Daten gestohlen und keine Dateien des Unternehmens verschlüsselt. Zusätzlich zu den Hacker-Angriffen muss Ubisoft zuzeit auch noch einen Missbrauchs-Skandal aufarbeiten.

Rubriklistenbild: © Ubisoft / Pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub auf Amazon – Fans mächtig sauer über Preis
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub auf Amazon – Fans mächtig sauer über Preis
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub auf Amazon – Fans mächtig sauer über Preis
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MyToys – Die Lage beim Online-Shop
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MyToys – Die Lage beim Online-Shop
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MyToys – Die Lage beim Online-Shop
PS5 kaufen: OTTO mit neuen Konsole – die Lage nach dem Blitzangebot
PS5 kaufen: OTTO mit neuen Konsole – die Lage nach dem Blitzangebot
PS5 kaufen: OTTO mit neuen Konsole – die Lage nach dem Blitzangebot
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Vatertag? – Die Chancen auf Nachschub heute
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Vatertag? – Die Chancen auf Nachschub heute
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Vatertag? – Die Chancen auf Nachschub heute

Kommentare