The Witcher 3: Game of the Year 2016 bei GDC Awards

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

The Witcher 3 wurde bei den Game Development Choice Awards als das bestes Spiel des Jahres geehrt. Zusätzlich erhielt CD Projekt RED RPG den Award für die beste Technik.

Die Gewinner der GDC Awards

Die Gewinner des Game Developers Choice Awards 2016, auf der dreißigsten Game Developers Conference (GDC), sind im Moscone Center in San Francisco bekannt gegeben worden. Den Hauptpreis, das Spiel des Jahres, ergatterte The Witcher 3. Den Award für die beste Technik ging ebenfalls an das Action-Rollenspiel von CD Projekt RED RPG.

Doch das war noch nicht alles. Sam Barlow, der Entwickler von Her Story, ergatterte die Awards für die beste Innovation, Geschichte und das beste Mobile Game. Auch Ori and the Blind Forest wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem für das beste Debüt des Jahres. Außerdem haben auch Rocket League und Crypt of the NecroDancer je einen Award erhalten.

Den vom Publikum direkt verliehenen und somit begehrten Audience Award, erhielt Life is Strange von Dontnod Entertainment. Darüber hinaus erhielt Todd Howard den Preis für das Lebenswerk und Marcus Persson, besser bekannt als Notch und Entwickler von Minecraft, den Preis als Pionier des Jahres.

Die Preisträger im Überblick

Spiel des Jahres

Audience Award

Innovation Award

Bestes Studio-Debüt

Bestes Design

Bestes Handheld / Mobile Game

Bester künstlerischer Eindruck

Beste Erzählung

Beste Audio-Qualität

Beste Technik

Botschafter-Preis 

Preis für das Lebenswerk 

Pionier des Jahres 

Ein berührendes Video wird zum Highlight

Der Höhepunkt dieses Abends war ganz klar die Game Developers Choice Awards Ehrung an den verstorbenen Satoru Iwata, ehemaliger Präsident von Nintendo. ...in my heart, I am a gamer.  

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare