The Witcher 3: Mod gibt Weg für neues Gebiet frei

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Für das Rollenspiel The Witcher 3: Wild Hunt vom polnischen Entwicklerstudio CD Projekt RED ist vor kurzem eine Mod herausgekommen, die hohe Wellen schlägt. Denn sie macht den bisher undurchdringlichen Weg zur Teufelsgrube frei.

Die Teufelsgrube war bis jetzt ein heiß diskutiertes Gebiet im Spiel, da sie sich nicht erkunden ließ. So mancher behauptet nur durch einen Bug oder durch Cheaten dorthin gelangt zu sein. Im offiziellen Fan-Wiki heißt es, dass das Gebiet mal Teil einer größeren Quest werden sollte, die es aber einfach nicht ins fertige Spiel geschafft hat. Somit haben die Entwickler beschlossen, den Weg zum Areal für alle Spieler zu versperren.

SkacikPL ist ein routinierter The Witcher 3 Modder und hat nun mit seinem aktuellen Werk das versperrte Gebiet freigeschaltet. In der Teufelsgrube findet ihr unter anderem altbekannte NPCs und weitere Waffen. Besonders das mächtige Schwert Plaguebringer dürfte interessant sein. Es bringt zuvor besiegte Gegner als untote Gefolgsleute wieder. Weiterhin wartet dort ein Kampf gegen euren eigenen Witcher-Charakter.

Die Mod nennt sich 'Ente the Devil's Pit' und findet sich auf der Webseite Nexusmods.com. SkacikPL hatte zuvor schon den First-Person-Mod für The Witcher 3 herausgebracht.

https://www.youtube.com/watch?v=EXK2URNFavA

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare