Was ist von World of Warcraft Classic zu erwarten?

  • schließen

Mit viel Begeisterung wurde in der WoW-Community aufgenommen, was Blizzard Entertainment vor einiger Zeit ankündigte. Das Jahr 2019 sollte die Rückkehr zu den Ursprüngen darstellen und mit World of Warcraft Classic alte Spieler, die während den 15 ereignisreichen Jahren verlorengingen, zurückgewinnen. Dabei kann WoW Classic durchaus überzeugen und es sorgt mit verbesserter Geschwindigkeit sowie leichter, überschaubarer Spielmechanik für erste Freude.

Classic-Server statt neuer Erweiterung

In den 15 Jahren hat sich das Spielprinzip von World of Warcraft erheblich verändert. Handelte es sich zu Beginn noch um ein reines Multiplayer-Game, in welchem es alleine nicht wirklich vorwärts ging, so entwickelte es sich in der Folge in ein auch für Einzelspieler geeignetes Produkt. Verantwortlich dafür waren vor allem die regelmäßigen Erweiterungen, die das traditionelle Spiel langsam veränderten, wie man im Interview mit Blizzard auf Computer Bild erfährt. Dass dies nicht bei allen Fans auf Gegenliebe stieß, ist offensichtlich, sodass Blizzard über die Jahre viele Spieler verlor, die das Gemeinschaftsprinzip aus dem Original vermissten. Genau dieses Gefühl möchten die Entwickler nun zurückbringen, indem sie World of Warcraft Classic-Server bereitstellen, die ab Sommer 2019 verfügbar sein sollen. Statt Dungeon- und Schlachtzug-Browser heißt es nun wieder, sich in Gruppen zu organisieren, um in den späten Levels eine Chance zu besitzen.

Zwei Jahre und zwei Monate lang war die Originalversion ab dem 23. November 2004 in den USA auf dem Markt verfügbar, ehe The Burning Crusade als erste Erweiterung folgte. Derzeit befinden sich bereits sieben Erweiterungen auf dem Markt, die nicht immer so einschlugen wie das Original. Während das Unternehmen selbst lange Zeit nicht aufgeschlossen gegenüber Classic-Servern war, scheint schließlich doch ein Umdenken stattgefunden zu haben, berichtet Golem. Positiv für die noch immer aktiven Gamer ist, dass ein aktives Abonnement von Battle for Azeroth ausreicht, um Classic spielen zu dürfen. Die ersten Reaktionen auf das Spiel waren positiv. Vor allem der frühe Release-Termin im Sommer - statt beim 15-jährigen Jubiläum im November - sorgte für Begeisterung.

Der Retro-Trend in der Spielewelt setzt sich fort

Nicht nur durch WoW Classic wird deutlich, dass sich derzeit ein Trend durch die Spielewelt zieht, der nur schwer aufzuhalten scheint. Es handelt sich um eine wahre Nostalgiewelle, die bereits liebgewonnene Inhalte aus der eigenen Kindheit auf neue Weise zurückbringt. Schon allein der Vergleich zwischen Quests in Battle of Azeroth und dem WoW-Original bringt zum Teil massive Unterschiede mit sich. Dauerte die Absolvierung zuvor noch teils mehrere Stunden, um sich erst mit Ausrüstung, Nahrung und Erfahrungspunkten auf seine Gegner vorzubereiten, ehe man sich vorsichtig an diese heranpirschte, hat sich dies mittlerweile gründlich verändert. Da der Spieler ohnehin nur noch in Gebieten mit schlagbaren Gegnern landet, endlos Munition mit sich trägt und auch sonst wenig befürchten muss, ist der Strategiegedanke deutlich verringert worden.

Auch abseits von WoW florieren die Retro-Games in abgeänderter Form ihrer Vorgänger. Das gilt zum Beispiel für die klassischen Früchte-Automatenspiele, ursprünglich aus Gaststätten und Spielhallen bekannt, die heutzutage als Starburst oder Twin Spin bei Anbietern wie Ninja Casino online gespielt werden können. Das Spielprinzip ist das altgewohnte, die Umsetzung ist dank moderner Technologien abgeändert: Früchteslots werden nun online und in 3D-Grafik auf den verschiedensten Endgeräten wiedergegeben. Moderne Technik ermöglicht es als Spieleentwicklern, diverse alte und bekannte Spiele in neu aufgelegter Form zu produzieren. Auch Super Mario Run konnte mit dem Release auf dem iPhone und iTablet Erfolg erzielen. In dieser Episode der Super Mario-Serie fühlen sich Fans in ihre Nintendo-Zeit zurückversetzt - man denke nur an die spannenden Rennen von Mario Cart!

Mit World of Warcraft Classic erscheint schon recht bald das nächste dieser Beispiele. Es ist angesichts des hohen Nostalgiefaktors davon auszugehen, dass das Spiel positiv aufgenommen wird. Schließlich feiert WoW schon in Kürze das 15. Jubiläum und erfreut sich weiterhin größter Beliebtheit. Schon im Sommer wissen wir Genaueres.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

FIFA 20: Achraf Hakimi SBC – Die günstigste Lösung für nur 20K Coins

FIFA 20: Achraf Hakimi SBC – Die günstigste Lösung für nur 20K Coins

FIFA 20: So wird das FUTMAS Event in FIFA Ultimate Team ablaufen

FIFA 20: So wird das FUTMAS Event in FIFA Ultimate Team ablaufen

Xbox Series X enthüllt: So sieht die neue Konsole aus

Xbox Series X enthüllt: So sieht die neue Konsole aus

Kommentare