+
"WoW Classic": Blizzard lässt Server-Hacker verhaften.

Sie haben ihn

"WoW Classic": Blizzard lässt Server-Hacker verhaften - Fans jubeln

Millionen von Spielern erfreuen sich an "WoW Classic". Vor zwei Wochen wurde diese Freude durch einen DDoS-Angriff unterbrochen. Nun hat man den Hacker geschnappt.

Seit dem 26. August können "World of Warcraft"-Spieler die Welt von Azeroth wieder in altem Gewand genießen. Millionen von Spielern konnte Blizzard von ihrem neuen alten Konzept überzeugen. "WoW Classic" wird von den Fans geliebt, doch die Freude hielt nicht ewig.

Hacker legte "WoW Classic"-Server mit DDoS-Attacken lahm

Am 7. und 8. September wurden die Server von Blizzard Opfer mehrerer DDoS-Attacken. DDoS steht für "Denial of Service", also Verweigerung des Dienstes. Durch eine DDoS-Attacke kommen sehr viele Anfragen auf einem Server zu. Diese Anfragen führen dazu, dass der Server überlastet und nicht mehr verfügbar ist.

Ebenfalls spannend: "WoW Classic": Attunement Guide - So bekommt man Schlüssel für alle Dungeons.

"WoW Classic"- und "Overwatch"-Server waren betroffen

Betroffen von diesen DDoS Attacken waren der Multiplayer-Shooter "Overwatch" und einige Server von "WoW Classic". Viele Spieler waren durch die DDoS-Attacken sehr verärgert und gaben öffentlich ihren Unmut kund. Blizzard reagierte auf die Beschwerden und postete, dass sie Opfer von DDoS-Attacken geworden seien und sie alles daran setzen werden den Schuldigen zu fassen.

Ebenfalls spannend: "WoW Classic": Erste Blizzard-Bans für Layer-Exploit - So hoch ist die Strafe.

Hacker wurde verhaftet - Strafe noch unbekannt

Blizzard hatten mit seiner Suche Erfolg. In einem offiziellen Statement wurde berichtet, dass zusammen mit internationalen Strafverfolgern ein Verdächtiger ausfindig gemacht und verhaftet wurde. Zu welcher Hackergruppe der Verdächtige gehört und welche Strafe er zu erwarten hat, ist noch nicht bekannt. Ob derartige Vorfälle auch in Zukunft noch vorkommen können, bleibt fraglich. Fakt ist jedoch, dass Blizzard erst kürzlich den Starttermin für WoW Classic Phase 2 enthüllte, wie ingame.de* berichtet.

"WoW Classic" Spieler dürfen jetzt wieder friedlich durch Azeroth wandern. Der zweite Publishing-Partner Activision fährt derweil einen aggressiven Kurs. Ein Leak enthüllte kürzlich, dass das Unternehmen einen Ersatz für das zusammen mit Bungie verlorene gegangene Destiny 2 plane.

Mehr zu "WoW Classic": So kommt man zu den Todesminen. Neben dem Bannhammer schwingt Blizzard derzeit auch die Ankündigungs-Keule. Im Rahmen der Blizzcon präsentierte das Unternehmen erst kürzlich das neue Addon Shadowlands mit einem komplett überarbeiteten Level-System.

Von Henrik J.

*ingame.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

WoW Classic: Krieger Level Guide - Schnell auf Level 60 

WoW Classic: Krieger Level Guide - Schnell auf Level 60 

Call of Duty: Modern Warfare - Die besten Waffen im Guide 

Call of Duty: Modern Warfare - Die besten Waffen im Guide 

WoW Classic: Wo kann ich Warsong Gulch oder andere Battlegrounds spielen?

WoW Classic: Wo kann ich Warsong Gulch oder andere Battlegrounds spielen?

Red Dead Redemption 2: Kerne und Ringe - Gesundheit und Ausdauer verbessern

Red Dead Redemption 2: Kerne und Ringe - Gesundheit und Ausdauer verbessern

Kommentare