+
Xbox: Cortana hört mit! Jetzt äußert sich Microsoft zu den Vorwürfen der fragwürdigen Datenauswertung.

Cortana hört nicht mehr alles

XBox: Cortana hört mit - So rechtfertigt Microsoft die dreiste Auswertung von Sprachaufnahmen

  • schließen

Xbox: Sprachassistenten wie Cortana hören mit – das ist schon länger bekannt. Doch werden die Daten der User auch dreist ausgewertet? Microsoft nimmt Stellung.

Man lässt sich ja gerne mal helfen. Ob auf der Arbeit von Assistenten oder Im Supermarkt mit einer Einkaufsliste. Überall werden Tools gebraucht, die das Leben vereinfachen sollen. In den vergangenen Jahren sind deshalb vermehrt Technologien auf den Markt gekommen, die im Alltag so manch eine ungeliebte Ausgabe übernehmen. Alexa, Echo und Google Home sind zur Zeit die senkrechtstarter der sogenannten Home-Assistenten - kleine Geräte, Lautsprechern ähnlich, die überall ihren Platz finden und von jedem Zimmer aus mit der Stimme gesteuert werden können. „Wie spät ist es?“, „Bitte setze folgendes auf meine Einkaufsliste“ oder „Rufe meine Mutter an“ sind nur ein paar der Sätze, mit denen diese Sprachassistenten etwas anfangen können. Die kleinen, schlauen Roboterchen nehmen anschließend die Info auf und verarbeiten sie auf ihre ganz persönliche Art. Coole Sache, wenn das Wörtchen wenn nicht wär. 

Die Assistenten haben ein helles Gehör 

Erst vor kurzem wurden die strittigen Funktionen der Sprachassistenten entlarvt. Amazon traf es als erstes. Das Unternehmen soll Informationen von Spachaufzeichnungen weitergegeben und verwertet zu haben, ohne die Nutzer darüber zu informieren. Doch nicht nur Amazons Sprachassistent ist hellhörig. Microsofts Cortana, Die Xbox One und der Google Home Assistant haben alle Sprachaufzeichnungen der Menschen in ihrem Umfeld an die jeweiligen Zentralen verschickt, wo Mitarbeiter der Unternehmen sie dann für verbesserte Funktionen verwertet haben - das zumindest die gängige Erklärung.

Wenn ein Sprachassistent dich missversteht 

Vor kurzem ist in einem Bericht deutlich geworden, dass auch die Kinect-Funktion der Xbox One an dieser Lauscherei beteiligt sei. Einige von Microsofts Mitarbeitern berichteten in einem Artikel von Motherboard bei Vice, wie sie Informationen aus Sprachaufzeichnungen entnommen haben. Die Sprachaufzeichnung werde für die Verbesserung von verschiedenen Funktionalitäten des Sprachassistenten benutzt. Die Aufzeichnungs-App auf der Xbox One namens Cortana wird, wie andere Sprachassistenten von anderen Firmen auch, über bestimmte Schlüsselworte ausgelöst wie z.B „Hey Cortana“ oder „Xbox“. Laut der Mitarbeiter wurden allerdings oftmals auch versehentlich Sprachaufzeichnungen getriggert z.B. in Situationen, in denen Cortana die Stimme "missverstanden" hatte. Laut der Mitarbeiter, die anonym bleiben wollten, wurden nicht nur bei Cortana Sprachaufzeichnungen analysiert. Auch Sprachanrufe bei Skype seien betroffen.

Sprachnachrichten werden weiterhin verwertet

In dem Bericht auf Motherboard wurde die aktuelle Sachlage von einem Microsoft Pressesprecher genauer erläutert. Die Weitergabe der Sprachaufzeichnungen und deren Analyse soll inzwischen eingestellt worden sein. Im Sinne der Transparenz und um den Vorgang von Microsoft im Zuge der Sprachaufzeichnungen klarer zu verdeutlichen, wurde außerdem die Datenschutzerklärung überarbeitet

Sprachaufzeichnungen, die von User zu User geschickt werden, sollen gelegentlich noch stichprobenartig überprüft werden: Nicht selten kommt es zu unangebrachten Sprachnachrichten, deren Inhalte gegen die Regeln von Microsoft verstoßen und denen nachgegangen werden müsse. Laut Pressesprecher solle mit dieser Methode einesichere Umgebung für Xbox One User geschaffen werden.

Unbedingt lesen: Diese Spiele gibt's aktuell gratis für die Gold-Mitgliedschaft der XBox

sf

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

Kommentare