Xbox One: Keine versteckte GPU

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Vor der Veröffentlichung der Xbox One kursierte das Gerücht, dass die One eine zweite GPU haben soll, und Microsoft das volle Potential der Konsole zurückhält, um dieses in Zukunft mit Updates Stück für Stück freizuschalten. Um der Thematik mal reinen Wein einzuschenken, meldete sich Albert Penello zu Wort.

Der Produktplaner Microsofts folgt damit der Xbox One Diskussion mit Phil Spencer auf der GDC. Er meldete sich über Twitter bei einem Spieler:

@J_Martinez2012

@thuway

@PNF4LYFE

I thought I had already said something about that. There is no 2nd GPU, there is no stacked GPU.

— Albert Penello (@albertpenello) 20. März 2014

Es gibt also keine zweite GPU. Doch damit wollte Penello sich nicht zufrieden geben, und klärte alles auf

Reddit

auf:

"Ich dachte nicht, dass es noch in der Luft schwelt, weil ich bereits dazu Stellung bezogen hatte. Mit der Ankündigung von DirectX12 scheint es wieder aufgetaucht zu sein. Es scheint ein Thema in dem Tweet zu fehlen von dem ich denke, das ist wichtig, doch ich werde keine Seite nennen. Ich sehe viele Dinge auf vielen Seiten, die nicht stimmen. Wenn ich hier etwas sehe, werde ich auch versuchen es zu korrigieren. Ich möchte nicht den Ruhm von irgend jemanden nehmen oder wem geben, ich möchte die Sache einfach nur klarstellen."

Somit wurde ein weiteres Gerücht aus der Welt getilgt, und taucht hoffentlich auch nicht mehr wieder auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare