Xbox One: Microsoft meldet 3 Millionen verkaufte Konsolen

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Nachdem die Xbox One in ihren ersten 24 Stunden mehr als eine Million Konsolen verkaufen konnte und im gesamten November mehr als 2 Millionen Konsolen den Besitzer wechselten meldet Microsoft nun die nächste geknackte Marke. So wurden laut dem Unternehmen in Redmond bis ende 2013 mehr als 3 Millionen Konsolen an die Endverbraucher verkauft.

Am 22. November kam die Xbox One von Microsoft als Nachfolgekonsole zur Xbox 360 auf den Markt. Zunächst wurde sie nur in 13 Regionen der Welt, darunter den USA, Kanada, Großbritannien und Deutschland verkauft. Schon ein paar Tage danach gab das amerikanische Unternehmen die ersten Verkaufszahlen bekannt. So wurde die Xbox One in den 13 Regionen bereits in den ersten 24 Stunden über eine Million mal verkauft.

Am 11. Dezember 2013 meldete Microsoft, dass die Marke von zwei Millionen an die endverbraucher verkauften Konsolen bis ende November geknackt wurde. Nun wurde auch die nächste große Hürde genommen, denn das Unternehmen hat bekannt gegeben, dass bis zum 31. Dezember 2013 mehr als 3 Millionen Xbox One Konsolen in den Wohnzimmern der Spieler in den bisher 14 Regionen gelandet sind.

Darüber hinaus betonten die Redmonder, dass die Xbox One ein Rekord-Verkaufstempo hinlegte und in den USA im November 2013 die am schnellsten verkaufte Next-Gen-Konsole war. Zum Kontrahenten von Sony liegen gegenwärtig keine aktuellen Zahlen vor, was bedeuten könnte, dass die 3 Millionen-Marke hier noch nicht geknackt wurde, was an den Lieferengpässen liegen könnte.

Am 3. Dezember sprach Sony jedenfalls davo, dass 2,1 Millionen PlayStation 4-Konsolen in den mittlerweile mehr als 30 Ländern verkauft werden konnten. Laut unbestätigten Statistiken von VGChartz nähert sich die PlayStation 4 aber bereits der 4-Millionen-Marke.

Laut Microsoft wird 2014 ein vielversprechendes Jahr, vorallem da Spiele wie Titanfall, Watch Dogs, Project Spark, Sunset Overdrive, The Division oder Destiny das Licht der Welt erblicken werden. Auch will Microsoft daran arbeiten, in den nächsten Monaten so viele Kunden wie möglich mit einer Xbox One zu versorgen. Im endeffekt profitieren schließlich alle Spieler von einem Kopf-an-Kopf-Rennen der Konkurrenten.

Was glaubt ihr wo sich die beiden Konsolen letztlich einpendeln werden? Freut ihr euch über die doch starken Verkaufszahlen der Xbox One?

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare