So schnell

Xbox Series X: Update für Quick Resume von Microsoft macht Konsole besser

  • Janik Boeck
    vonJanik Boeck
    schließen

Die Xbox Series X hat mit Quick Resume ein Feature, welches Spiele im Hintergrund pausieren kann. Die Funktion war noch nicht ganz ausgereift, doch ein Update von Microsoft soll dies nun ändern.

Redmond, USA – Auch die Xbox Series X leidet unter den weltweit anhaltenden Lieferengpässen. Entwickler Microsoft lässt es sich trotzdem nicht nehmen, die Konsole weiter zu verbessern. Jetzt hat der Konzern das neuste Update vorgestellt, dessen Inhalte die Fans der Konsole begeistern dürften.

Name des UnternehmensMicrosoft
HauptsitzRedmond, Washington, USA
CEOSatya Nadella
Umsatz143 Milliarden US-Dollar (2020)
GründerBill Gates, Paul Allen
KonsolensparteXbox

Xbox Series X: Microsoft stellt Update für die Konsolen vor

Die Xbox Series X hat ein starkes Verkaufsargument, das der PS5 fehlt. Mit der Funktion Quick Resume könnt ihr ganz einfach zwischen euren Spielen wechseln, während ihr spielt. Die Spiele werden dazu pausiert und im Hintergrund weiter ausgeführt. So nehmt ihr euren Spielstand genau dort wieder auf, wo ihr ihn verlassen habt.

Mit dem neuen Mai-Update von Microsoft für die Xbox geht das nun noch schneller und besser. Außerdem haben Spieler:innen dank des neuen Updates die Möglichkeit eine Übersicht der im Hintergrund laufenden Spiele zu sehen. Die Quick Resume-Funktion der Xbox Series X hat zu diesem Zweck eine eigene Gruppe bekommen, die sich auch auf den Home-Bildschirm übertragen lässt. In dieser Gruppe werden alle Spiele angezeigt, die mithilfe von Quick Resume geladen werden können.

Für die Xbox Series X ist das ein großer Schritt. Schon nach der Ankündigung war Quick Resume ein absolutes Highlight der Konsole. Nur ausgereift war es noch nicht. Während einige Spiele die Funktion gar nicht erst unterstützten, hatten andere Spiele nur sporadisch Lust sich im Hintergrund pausieren zu lassen. Es kam immer wieder zu Fehlern der Funktion. Mit dem neuen Update will Microsoft hier Abhilfe schaffen.

Xbox Series X: Microsoft mach Quick Resume noch schneller.

Xbox Series X: Quick Resume wird noch besser – aber nicht als einziges

Mit dem Update legt Microsoft direkt nach. Erst vor wenigen Tagen hatte der Konzern aus Redmond einen FPS-Boost für die Xbox Series X durchgesetzt. Neben Quick Resume enthält das Mai-Update außerdem noch weitere Funktionen. Die Xbox Series X verfügt nun über Passthrough-Audio für Media Apps. „Passthrough nutzt die Audio-Dekodierung von Media-Apps, um Deine Konsole zu umgehen und ein hochwertiges Klangerlebnis direkt an Deine angeschlossenen HDMI-Geräte oder externen Soundsysteme zu schicken.

Nachdem das Mai-Update mit Quick Resume und Passthrough-Audio zwei Funktionen für Gamer und Technikverliebte bereithält, gibt es außerdem eine familienfreundliche Funktion, die Microsoft neu einbringt. Für Eltern und Erziehungsberechtigte bietet der Konzern die Xbox Family Settings-App für iOS und Android. Über diese App könnt ihr nun für jedes Spiel individuell festlegen, ob dessen Multiplayer-Modus auf der Xbox Series X und allen anderen Konsolen verfügbar ist.

Kinder, die einen Titel im Multiplayer spielen möchten, der nicht freigegeben ist, können eine Anfrage stellen, die dann auf eurem Smartphone erscheint. Ihr habt die Möglichkeit euch über das Spiel zu informieren und dann zu entscheiden, ob ihr eine Freigabe erteilt. Microsoft bringt die Xbox Series X damit auf den Weg zu einer Konsole, die familienfreundlicher ist. Durch Quick Resume und Passthrough-Audio bleibt sie aber auch für alle anderen ein gelungenes Spielzeug, das zu unterhalten weiß. Im Juni gibt es dann auch wieder Nachschub für die Xbox Series X.

Rubriklistenbild: © Microsoft

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Xbox Series X: So wurde die Microsoft-Konsole vor dem sicheren Tod gerettet
Xbox Series X: So wurde die Microsoft-Konsole vor dem sicheren Tod gerettet
Xbox Series X: So wurde die Microsoft-Konsole vor dem sicheren Tod gerettet

Kommentare