Die Entscheidung ist nicht so schwer

Xbox Series X: Erweiterbarer SSD Speicher ist beinahe so teuer wie die Xbox Series S

  • Jonas Dirkes
    VonJonas Dirkes
    schließen

Spieler die den SSD Speicher ihrer Xbox Series X erweitern wollen, können sich von dem Geld beinahe Microsofts abgeschwächte Xbox Series S kaufen.

  • The Verge berichtet über den offiziellen Preis des einzig verfügbaren SSD Speichers für die neue Xbox. (Xbox News)
  • 1 TB SSD Speicher für die Xbox Series X kostet Fans schlappe 220 Dollar.
  • Von dem Geld lässt sich schon beinahe die abgespeckte Xbox Series S von Microsoft kaufen.

Redmond, USA – Jetzt wissen wir, warum Microsoft bisher nicht über die Erweiterung des SSD Speichers der Xbox Series X sprechen wollte. Spieler müssen für ein Terabyte zusätzlichen Speicher beinahe so tief in die Tasche greifen, dass sie sich auch einfach eine Xbox Series S kaufen könnten. Möchte man den ohnehin knapp bemessenen Speicher der Xbox Series S erweitern, zahlt man insgesamt mehr als den Verkaufspreis der Xbox Series X.

Name der KonsoleXbox Series X
HerstellerMicrosoft (MSF)
TypStationäre Spielkonsole
Generation9. Konsolengeneration
HauptprozessorZen 2-Architektur 8 Kerne / 16 Threads
Speichermedium4K Ultra HD Blu-ray Laufwerk
Release10. November 2020

Xbox Series X: SSD Speicher ist fast so teuer wie eine Xbox Series S

Wie ursprünglich von den Kollegen von The Verge berichtet, soll 1 TB SSD Speicher für Microsofts neue Konsole Xbox Series X astronomische 220 Dollar kosten. Nur noch einmal zum Vergleich: Die abgespeckte Xbox Series S kommt in Amerika zu einem Preis von 299 Dollar auf den Markt. Für knapp 80 zusätzliche Dollar könnten Spieler sich also gleich eine komplette Next Gen Konsole leisten. Für Deutschland sind noch keine Preise für erweiterbare SSD Speicher bekannt, aber Spieler können eigentlich damit rechnen, dass die amerikanischen Preise ohne Änderungen in Euro übersetzt werden.

Das ist besonders ärgerlich in der Hinsicht, dass die Xbox Series S ohnehin nur mit schmalen 512 GB SSD Speicher ausgestattet ist. Wie wir mittlerweile lernen durften, werden die Speichervorraussetzungen der Next Gen Spiele nicht gerade sinken – der mitgelieferte Speicher der Konsolen wird Spielern also mit Sicherheit nicht lange reichen. Kauft man sich also für 299 Dollar eine Xbox Series S und rüstet sie mit 1 TB SSD Speicher für 220 Dollar auf, zahlt man insgesamt fast 520 Dollar: Mehr als die Xbox Series X mit ihren 499 Dollar kostet.

Xbox Series X: Offizieller SSD Speicher ist bindend für die Microsoft Konsole

Verkraftbar wäre solch ein absurd teurer Speicher für Spieler, gäbe es andere Möglichkeiten, auf die Fans ausweichen könnten. Bisher ist der von Seagate produzierte SSD Speicher für 220 Dollar allerdings bindend nötig, falls die Xbox Series X oder Series S direkt mit spielbarem Speicher aufgerüstet werden soll. Microsoft lässt allerdings auch verkünden, dass für die Zukunft auch SSDs von anderen Herstellern – auch in anderen Größen – geplant sind. Für den Moment bleibt speicherhungrigen Spielern allerdings nur der Griff zur 220 Dollar SSD, andere Lösungen werden von der Xbox Series X nicht unterstützt.

Xbox Series X SSD 1 TB Speicher Seagate.jpg

Eine Mögliche Alternative wird es zwar sein Spiele auf einer normalen Festplatte über USB zwischen zu speichern – von ihnen abspielen lassen werden sich die Xbox Series X Spiele dann allerdings nicht. Wenn ihr also die riesigen Call of Duty’s und GTA’s dieser Welt nicht immer hin und her schieben wollt, kommt ihr um die offizielle SSD Lösung von Microsoft nicht herum.

Noch keine Xbox Series X vorbestellt und ihr wollt nicht wie ein paar Fans die falsche Konsole bestellen? Dann schaut in unserem Guide vorbei, der alle Möglichkeiten aufzeigt, wie ihr noch an die ausverkaufte Next Gen Konsole gelangen könnt.

Rubriklistenbild: © Microsoft/Seagate/Matrix (Warner Bros)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Xbox Series X kaufen: Amazon mit Nachschub – Jetzt Konsole sichern
Xbox Series X kaufen: Amazon mit Nachschub – Jetzt Konsole sichern
Xbox Series X kaufen: Amazon mit Nachschub – Jetzt Konsole sichern

Kommentare