Das hört sich doch schonmal gut an

Xbox Series X: Erste Tests zu Leistung, Lautstärke, Ladezeiten aufgetaucht

  • Jonas Dirkes
    VonJonas Dirkes
    schließen

Die ersten Xbox Series X sind nun bei Testern eingetroffen und es gibt interessante Ergebnisse zu Leistung, Ladezeiten und mehr der Microsoft-Konsole. Dies sind die Testergebnisse.

  • Die ersten Previews zur Next Gen Xbox wurden veröffentlicht. (Xbox News)
  • Die neue Microsoft Konsole Xbox Series X scheint bisher auf ganzer Linie zu überzeugen.
  • Journalisten hoben vor allem das neue Quick Resume Feature, Lautstärke und Ladezeiten der Hardware hervor.

Redmond, USA – Sie sind da! Die ersten Pressestimmen zur Xbox Series X haben es auf die einschlägigen amerikanischen Magazine geschafft. Microsoft hatte die erste Rutsche ihrer neuen Hardware zum ausgiebigen Testen an Journalisten versendet. Dabei scheint die Xbox Series X ausgesprochen gut abgeschnitten zu haben: Lautstärke, Ladezeiten und Leistung der Next Gen Konsole wurden in den höchsten Tönen gelobt. 

Name der KonsoleXbox Series X
HerstellerMicrosoft (MSF)
TypStationäre Spielkonsole
Generation9. Konsolengeneration
HauptprozessorZen 2-Architektur 8 Kerne / 16 Threads
Speichermedium4K Ultra HD Blu-ray Laufwerk
Release10. November 2020

Xbox Series X: Microsofts neue Konsole scheint ein Fortschritt in allen Belangen zu sein

Es dürften gute Zeiten für notorische Tab-Sammler und Programm-Niemals-Schließer anbrechen: Wenn Journalisten im Zuge ihrer Previews eine Sache an der neuen Xbox Series X lobten, dann das frische Quick Resume Feature. Damit lassen sich auf der Xbox Series X künftig mehrere Spiele gleichzeitig öffnen. Möchte man das Spiel wechseln, dann pausiert das derzeitige Game. Kehrt ihr zurück, könnt ihr ohne große Ladezeiten wieder direkt an der selben Stelle einsteigen, an der ihr zuvor aufgehört hattet.

Laut GameSpot funktioniert das mit bis zu sechs Spielen gleichzeitig, laut GamesBeat mit vier Spielen. Microsoft verspricht aber in jedem Fall, dass mindestens drei Spiele auf der Xbox Series X gleichzeitig pausiert werden können. Möchte man in ein pausiertes Spiel wieder einsteigen, seien nur 5-8 Sekunden Wartezeit notwendig. Nicht ganz so schnell, aber trotzdem sehr flott seien die Ladezeiten zu Beginn eines Spiels. Fast halbieren soll sich die nervige Wartezeit im Vergleich zur Spielen auf der Xbox One X. Und auch das Booten der Xbox Series X soll nur noch blitzschnelle 20 Sekunden benötigen – eine gute Sache wie wir finden, bleibt so doch mehr Zeit zum Zocken.

Xbox Series X: Auch Lautstärke und Leistung der neuen Microsoft Konsole überzeugen

Glaubt man den ersten Previews zur Xbox Series X werden auch alle Bedenken bezüglich der Lautstärke der neuen Konsole wie davon gefegt. Das Technik-Monster macht keinen Lauten, sondern ist laut The Verge Redakteur Tom Warren wirklich flüsterleise. Auch Warren hebt die verbesserten Ladezeiten der Xbox Series X hervor. Die Technik-Profis von Digital Foundry haben sich wiederum mit der Performance der Xbox Series X beschäftigt und diese mit aktuellen Titeln auf Herz und Nieren geprüft. Das Ergebnis: Die Xbox Series X verbessert nahezu alle getestet Spiele, auch wenn es gar kein Update seitens der Entwickler für das geprüfte Spiel gab.

Die Framerate auf der Xbox Series X befindet sich beim Digital Foundry Test außerdem durchgängig auf der magischen 60 FPS Marke. Neu erscheinende Spiele für die Next Gen Konsole konnten bisher leider noch nicht getestet werden. In allen anderen Belangen scheint die Xbox Series X aber eine gute Figur zu machen. Einziger Wermutstropfen bisher: Von den 1TB Speicherplatz der Xbox Series X werden scheinbar 198GB für das Betriebssystem der neuen Konsole gefressen. Der letztendliche Speicherplatz für Spiele verringert sich somit auf 802GB.

Xbox Series X: Lautstärke, Ladezeiten, Leistung – Erste Tests versprechen Unglaubliches

Zuletzt machte Microsofts neue Konsole eher negative Schlagzeilen, etwa aufgrund der astronomischen Preise der Speichererweiterung der Xbox Series X oder aber den suboptimalen Vorverkauf der Microsoft Konsole.

Rubriklistenbild: © Sega/Microsoft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare