Xenoblade Chronicles X: Erster Test und Wertung aus Japan

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Famitsu hat uns diese Woche mit so einigen neuen Wertungen versorgt. "Xenoblade Chronicles X" und "Assassin’s Creed Chronicles: China" liegen praktisch gleich auf.

 Xenoblade Chronicles X kommt grundsolide

Das japanische Magazin Famitsu hat diese Woche mehr als ein Dutzend neuer Wertungen rausgehauen, von denen uns zugegebenermaßen nicht wirklich alle gleich interessieren. Das ein oder andere Interessante  ist dann aber doch dabei.

Ein Spiel, auf das viele gewartet hatten und schließlich vor drei Wochen veröffentlicht wurde, ist auf der Wertungsliste ganz klar vorne mit am Start - obwohl es zuletzt aufgezählt wird. Wir sprechen von „Xenoblade Chronicles X“. Laut japanischer Famitsu-Meinung schneidet das Spiel für die Wii U genauso gut ab, wie einer der internationalen Schwergewichte für die PS4 und Xbox One. „Assassin’s Creed Chronicles: China“ steht im Ranking mit 34 von 40 Punkten mit „Xenoblade Chronicles X“ auf einer Augenhöhe.

Getoppt wird das Ganze nur von einem: ´nämlich der Kooperation zwischen GungHo Online und Nintendo. Die verwandelten „Puzzle & Dragons“ in eine Super Mario Bro. Edition für den 3DS. 9 Punkte in jedem Wertungsbereich -  36 insgesamt: Das Ergebnis kann sich sehen und hoffentlich genauso gut spielen lassen. Aber seien wir mal ehrlich. Mit dem Mario-Label auf der Stirn will das Spiel dann doch eh jeder haben...

Der Nachfolger von „Operatin Abyss: New Tokyo Legacy“ schaffte es ebenfalls mit auf die Liste. Wir werden im Juni erst einmal mit der Veröffentlichung  des ersten Teils in unseren Gefilden bedacht. Auf „Operation Babel: New Tokyo Legacy“ müssen wir noch eine ganze Weile länger warten. Mit 31 von 40 Punkten ist das Spiel aber auf jeden Fall auch noch im soliden Bereich mit dabei.

Was sagt ihr zu den Wertungen?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare