Female Empowerment

#SieIstYouTube: YouTube kämpft für Frauenrechte - Kostenlose Workshops und Events

  • Adrienne Murawski
    vonAdrienne Murawski
    schließen

YouTube bietet im Rahmen von #SieIstYouTube kostenlose Workshops und Events für Frauen, die Creatorinnen werden wollen an. In diesem Monat geht es um Gaming.

Hamburg, Deutschland – Am 8. März ist internationaler Frauentag oder auch feministischer Kampftag genannt. Dieser soll nicht nur den Frauenrechtler:innen gedenken, sondern auch auf weiterhin bestehende Diskriminierungen und Ungleichheiten hinweisen. Auch im Gaming-Bereich ist die Geschlechterverteilung nicht gleichmäßig. So sind zwar 48 Prozent aller deutschen Gamer:innen weiblich, doch in der Spieleindustrie sind nur knappe 25 Prozent aller Beschäftigten weiblich. Um Frauen besser zu unterstützen, hat YouTube deshalb im Juli 2020 das Programm #SieIstYouTube ins Leben gerufen und stellt nun den #SieIstYouTube Gaming-Monat mit Deutschlands erfolgreichster Streamerin Gnu vor.

HauptsitzSan Bruno, Kalifornien
Gründung2005
GründerChad Hurley, Steve Chen, Jawed Karim
CEOSusan Wojcicki
Websitewww.youtube.com

#SieIstYouTube: Die Hälfte aller deutschen Gamer:innen ist weiblich

2020 war für viele ein hartes Jahr, doch wie bei jeder Krise gibt es nicht nur Verlierer, sondern auch Gewinner. Einer der größten Gewinner der Coronapandemie ist die Spieleindustrie mit allem Drum und Dran. Denn insbesondere während die Menschen sich im Lockdown befanden, flüchteten sie sich in virtuelle Spielwelten oder verbanden sich dank Streaming mit Fans und Freunden. Auch YouTube konnte einen Zuwachs verzeichnen und so wurden 2020 insgesamt mehr als 100 Milliarden Stunden Gaming-Content angeschaut und die Anzahl an Gaming-Channel stieg auf über 40 Millionen an. Was gemeinhin als „Männerdomäne“ aufgefasst wird, ist in Wahrheit gar keine. Denn insgesamt ist die Geschlechterverteilung bei Gamer:innen ziemlich ausgeglichen.

So zocken laut game, dem Verband der deutschen Games-Branche, 34,3 Millionen Deutsche Videospiele, 48 % davon sind weiblich. Obwohl also knapp die Hälfte aller Spieler:innen weiblich sind, sind Frauen im Content- und Streaming-Bereich eher seltener vertreten. Tatsächlich befindet sich unter den Top 25 der erfolgreichsten deutschen Streamer auf YouTube keine einzige Frau. Auch in der Kultur- und Kreativwirtschaft sind nur knapp ein Drittel aller Beschäftigten weiblich. YouTube möchte daran endlich etwas ändern, die Diversität in der Gaming-Branche steigern und Frauen unterstützen.

#SieIstYouTube: Initiative von YouTube soll weibliche Creatorinnen unterstützen und fördern

Deswegen hat YouTube im Juli 2020 die Initiative #SieIstYouTube ins Leben gerufen, die einen aktiven Teil dazu beitragen soll, weibliche Creatorinnen zu fördern und die allgemeine Diversität zu steigern. Seit letztem Jahr bietet YouTube daher regelmäßig kostenlose Workshops und Events an, um Frauen dabei zu unterstützen sich weiterzuentwickeln, erfolgreich zu sein und YouTube für sich zu nutzen. In diesem Sinne und pünktlich zum Weltfrauentag hat YouTube Deutschland nun einen extra Monat für Creatorinnen und Streamerinnen im Gaming-Bereich geplant. Mit dabei und leuchtendes Vorbild: Jasmin alias Gnu. Sie ist die erfolgreichste deutsche Streamerin und hat erst vor wenigen Tagen als erste deutsche Streamerin die 1-Million-Abonnenten-Marke geknackt.

#SieIstYouTube: YouTube setzt ein Zeichen – Gaming muss diverser werden

Beim #SieIstYouTube-Monat im Mai 2021 wird Jasmin daher als Headliner bei der Auftaktveranstaltung agieren und ihr Wissen weitergeben. Dabei macht sie bei der Präsentation eine ganz klare Ansage an alle (künftigen) Streamerinnen und Creatorinnen: „Ihr braucht niemand, der euch pusht. Bleibt euch selbst treu!“ Zudem sollten Frauen keine Angst haben, mit dem Streaming zu beginnen, denn es sei „nur eine kleine Riege, die uns [weibliche Creatorinnen, Anm. d. Red.] nervt“ und gegen Hass-Kommentare, Beleidigungen und Ähnliches bietet YouTube einen Spam-Filter. In diesen können Nutzer:innen Wörter eingeben, die direkt gefiltert werden. Durch dieses Tool, ihre Moderatoren und die Funktion, Kommentare erst später freigeben zu können, sei Jasmin „relativ frei von Hate.“

Bei #SieIstYouTube geht es allerdings nicht nur um die Verbesserung auf der Videoplattform selber. Im Rahmen der Initiative werden auch Hilfestellungen zu diversen anderen Problemen gegeben, wie beispielsweise das Hochstapler-Syndrom, mit dem viele Frauen zu kämpfen haben. Auch das Selbstbewusstsein soll in einem Workshop gestärkt werden und weiblichen Creatorinnen und Streamerinnen helfen, sich ein dickes Fell anzueignen. Denn auch das braucht man nach wie vor in der Gaming-Szene. So musste sich erst kürzlich die amerikanische Streamerin Negaoryx gegen Sexismus behaupten und auch die deutsche Streamerin TinkerLeo hatte mit sexistischen Aussagen zu kämpfen.

Rubriklistenbild: © YouTube DACH

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Horizon Zero Dawn: Heute gratis – PS4 und PS5 Spiel kostenlos herunterladen
Horizon Zero Dawn: Heute gratis – PS4 und PS5 Spiel kostenlos herunterladen
Horizon Zero Dawn: Heute gratis – PS4 und PS5 Spiel kostenlos herunterladen
MontanaBlack: Twitch-Streamer wurde gebannt – „Ich hab nichts gemacht“
MontanaBlack: Twitch-Streamer wurde gebannt – „Ich hab nichts gemacht“
MontanaBlack: Twitch-Streamer wurde gebannt – „Ich hab nichts gemacht“
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei MyToys – Preis hat Käufer nicht aufgehalten
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei MyToys – Preis hat Käufer nicht aufgehalten
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei MyToys – Preis hat Käufer nicht aufgehalten
PS5 kaufen: Neue Konsolen über Euronics – Nachschub über neues System verteilt
PS5 kaufen: Neue Konsolen über Euronics – Nachschub über neues System verteilt
PS5 kaufen: Neue Konsolen über Euronics – Nachschub über neues System verteilt

Kommentare