Dissidia Final Fantasy NT auf der Gamescom: Mit Ichiro Hazama und Takeo Kujiraoka

Aus den Arcade-Hallen Japans auf die heimische PS4: Dissidia Final Fantasy NT kommt nach Europa und vereint viele Charaktere des FF-Universums in einem Arcade-lastigen Team-Beat ‘em Up. Wir haben uns den taktische Prügel-Ableger angeschaut und uns mit den Entwicklern darüber unterhalten.

Drei Freunde, Mut und MagieDissidia Final Fantasy NT auf der Gamescom Mit Ichiro Hazama und Takeo Kujiraoka1

Dissidia NT hat mit den klassischen Final Fantasy Spielen nichts zu tun, denn euch erwartet „simple“ Arcade-Action. Gespielt wird 3 vs. 3, wobei ihr aus einer Auswahl von 23 bekannten Final Fantasy-Charakteren auswählen könnt. Aufgeteilt sind diese auf vier verschiedene Klassen, die Nahkampf, Fernkampf, Magie und Allrounder beinhalten. Ausgelegt ist es auf den Online-Modus, bei dem zwei weitere Spieler euer Team auffüllen.

Hier das Spielsystem knapp und simpel erklärt: Jeder Charakter verfügt über HP und einen Mut-Wert. Außerdem verfügt jeder über HP- und Mut-Angriffe. Euer Mut-Wert steht für eure Stärke und ist signifikant für den Schaden, den ihr verursacht. Jeder Mut-Angriff verringert den Mut eures Gegners und erhöht euren eigenen. Jeder HP-Angriff verringert euren Mut und die HP eures Gegners. Je mehr Mut ihr habt, desto stärker sind eure HP-Angriffe. Ziel ist es, eure Gegner insgesamt drei Mal zu besiegen.

Vor dem Kampf könnt ihr neben eurem Helden noch aus einem von fünf Battlesets eure Skills auswählen, die sich in ihrer Reichweite und den verschiedenen Effekten unterscheiden. Die „ultimative Attacke“ eures Teams wird dann noch durch euren Beschwörer bestimmt, den ihr ebenfalls am Anfang auswählen könnt.

Ingame im Interview mit den Dissidia-Entwicklern:

Dissidia Final Fantasy NT auf der Gamescom Mit Ichiro Hazama und Takeo Kujiraoka3

Nachdem wir selbst kurz Hand an den Nachfolger der PSP-Version legen durften, haben wir uns noch mit Producer Ichiro Hazama und Director Takeo Kujiraoka über das Spiel unterhalten. Hier könnt ihr die wichtigsten Fragen und Antworten nachlesen:

In: Wird es eine Hintergrundgeschichte und/oder einen Story-Modus geben, der alle Charaktere sinnvoll im Spiel vereint? Schließlich haben wir es mit einem Arcade-Spiel zu tun.

Es wird Punkte für jedes Match geben, egal ob ihr es gewinnt oder nicht. Mit diesen Punkten werdet ihr immer mehr von der Background-Story freischalten. Einen eigenen Story-Mode wird es nicht geben.

In: Wird es neben der Background-Story noch mehr freischaltbaren Content, wie Charaktere o.ä., geben?

Ja, es wird freischaltbare kosmetische Items geben, also neue Skins für die Charaktere, Verschönerungen für euer Online-Profil und generell nur Items die euren Skill/ eure Fähigkeiten nicht beeinflussen. Alle Charaktere sind jedoch schon zu Beginn des Spiels freigeschaltet. Es wird Verbesserungen für die Skills geben, welche aber die Grundstärke der Angriffe bzw. der Charaktere nicht beeinflussen. Sie dienen einzig dazu euch taktisch breiter aufstellen zu können in dem ihr aus einem breiteren Pool an Fähigkeiten wählen könnt.

Dissidia Final Fantasy NT auf der Gamescom Mit Ichiro Hazama und Takeo Kujiraoka2

In: Nach welchem Kriterium wurden bei der Vielzahl an bestehenden Final Fantasy-Welten und ihren Charakteren die 23 Charaktere für Dissidia ausgewählt?

Natürlich konnten wir nicht jeden beliebten Charakter ins Spiel einbinden, denn jeder bevorzugt andere Charaktere und ist Fan von ganz verschiedenen Teilen der Reihe. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht so viele verschiedene Charaktere wie möglich ins Spiel zu integrieren, welche wir mit prägnanten und vielfältigen Fähigkeiten ausstatten können. Vor allem sollten ihre Fähigkeiten auch noch passend zu ihren Fähigkeiten in den Originalspielen sein.

In: Wird Dissidia ausschließlich auf reale Spieler zählen bzw. kann ich mit meinen Freunden eine Party gründen?

Nein, es müssen nicht zwangsläufig immer 6 menschliche Spieler sein, sondern ihr könnt auch Spiele gegen eine Computer-AI bestreiten. Im Online-Match könnt ihr euch durchaus mit euren Freunden zusammentun und gemeinsam als Trupp kämpfen. Im Spiel könnt ihr euch dann mit Schnellbefehlen organisieren um taktisch besser aufgestellt zu sein.

In: Wie wird das Online-PvP-System aussehen? Wird es ausschließlich zufällige Matches geben oder ist ein Ranking-System in Planung?

Ein Ranking-System ist auf jeden Fall in Planung und wir wollen uns dabei auf das PS4-Ranking-System verlassen. Geplant sind ein 1 vs. 5-Ranking Match und ein 3 vs. 3-Ranking Match. Wie dieses genau aussehen wird können wir zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht sagen.

Dissidia Final Fantasy NT kommt am 26. September 2017 in die Open Beta und wird am 30. Januar 2018 für die PS4 veröffentlicht.

Vielversprechend

David O.

Dissidia ist kein stumpfer Arcade-Brawler wie man ihn sonst aus den Spielhallen kennt. Es steckt deutlich mehr System und Taktik dahinter als es anfänglich vermuten lässt. Ganz im Gegenteil – Eher ist es zu Beginn recht schwer mit der Mechanik und dem Gameplay klarzukommen, da es meist sehr schnell und für Anfänger unübersichtlich wird. Ist man aber Fan des Franchise und investiert ein wenig Zeit, bekommt man jedoch ein spannendes Spiel mit taktisch anspruchsvollen Kämpfen geliefert.
Frisch von der Gamescom: Metal Gear Survive Frisch von der Gamescom: Mittelerde - Schatten des Krieges
Comments