Vorschau: Dungeon of the Endless

Nachdem wir auf der gamescom 2013 bereits einen ersten Blick auf den Titel werfen durften, haben wir nun die Gelegenheit bekommen die Alpha Version von Dungeon of the Endless zu spielen. Derzeitig befindet sich das Spiel noch tief im Entwicklungsprozess bei den Amplitude Studios und zahlreiche Features sind daher noch nicht enthalten. Jedoch konnten wir eines definitiv in unserer Vorschau bestätigen: Das Spiel besitzt einen enormen Suchtfaktor!

Pixel-Grafik trifft Tower Defence trifft Strategie trifft Survival…

vorschau dungeon of the endless screenshot 4In Dungeon of the Endless, welches im Endless Universum (Endless Space) angesiedelt ist, stürzt euer Schiff, nachdem es angegriffen worden ist, auf einem Planeten ab. Zu allem Überdruss bohrt es sich tief in einen Dungeon, in dem es vor bösartigen Kreaturen nur so wimmelt. Aber zum Glück seid ihr ja nicht allein, sondern startet direkt zu zweit und habt auch noch die Energiequelle eures Schiffs zur Verfügung, ohne die sich das Überleben als unmöglich erweisen wird.

Das Spielprinzip von Dungeon of the Endless ist auf der einen Seite recht simpel, gleichzeitig wird aber auch viel taktisches Vorgehen vorausgesetzt, da sich ein Überleben sonst nur schwer gestalten lässt. Per Draufsicht erhaltet ihr eine Übersicht über den Dungeon und könnt eure Helden mit der Maus auswählen und durch die Räume schicken. Der Dungeon selbst unterteilt sich so in insgesamt 12 Ebenen, wovon jede Ebene über zahlreiche Räume verfügt, die alle durch verschlossene Türen miteinander verbunden sind. Ihr könnt nun eure Charaktere anweisen die Türen zu unerkundeten Räumen zu öffnen, um so vielleicht den Weg aus diesem Labyrinth zu finden. Hinter diesen können allerlei Dinge versteckt sein, wie Überlebende die sich euch anschließen können, Items, Händler oder, wie es meistens der Fall ist, fiese Kreaturen die es auf euch oder eure Energiequelle abgesehen haben.

vorschau dungeon of the endless screenshot 1
Die Energiequelle eures Schiffs ist übrigens der Kernaspekt des Spiels, denn diese muss um jeden Preis beschützt werden. Sie verwaltet die Ressource “Dust”, die euch Energie liefert. Durch Töten von Kreaturen und Erkunden von neuen Räumen kann diese Ressource gewonnen werden. Ihr Zweck: Die Energieversorgung von Räumen des Dungeons. Dies ist ein äußerst wichtiger Bestandteil des Spiels, da ihr so Ressourcenpunkte, welche in manchen Räumen vorhanden sind, erschließen könnt. Auch das Bauen von Verteidigungstürmen an speziellen Verteidigungsknoten ist so möglich.

Insgesamt stehen neben der Ressource “Dust” derzeitig zwei Typen von Ressourcen zur Verfügung: Industrie und Nahrung. Durch Industriepunkte können neue Gebäude gebaut werden, die zur Gewinnung von Ressourcen gedacht sind, sowie Verteidigungstürme, die es in offensiver oder passiver Ausrichtung gibt. Während offensive euren Gegnern ordentlich einheizen, können defensive eure Helden heilen oder andere positive Eigenschaften verleihen. Nahrung hingegen dient zum Heilen der Helden, kann aber auch zum Aufleveln verwendet werden. Insgesamt könnt ihr übrigens bis zu vier Charaktere gleichzeitig steuern.

vorschau dungeon of the endless screenshot 5

Klingt einfach, also wo ist das Problem?

Das Problem ist so simpel wie genial. Dust ist stets eine Mangelwaren und entsprechend kann nur ein Bruchteil aller erkundeten Räume mit Energie versorgt werden. Räume die dunkel bleiben sind Angelpunkt für das Spawnen von Kreaturen. Jedes Mal wenn ein neuer Raum geöffnet wird können in diesen neue Monster spawnen die es auf euch abgesehen haben. Daher gilt es in Dungeon of the Endless enorm vorsichtig vorzugehen. Welche Türen kann ich öffnen ohne dass ich bald von allen Seiten umzingelt bin? Welche Räume sollte ich am besten mit Energie versorgen? Glaubt uns: Die Entscheidungen sind nicht so einfach zu fällen! Insbesondere wenn sich hinter der gerade geöffneten Tür eine Sackgasse befindet oder kein weiterer heiß begehrter Ressourcenpunkt.

Sobald ihr dann einen Ausweg aus der jeweiligen Ebene gefunden habt müsst ihr durch diesen entkommen. Simpel? Leider nein. Denn schließlich müsst ihr auch eure Energiequelle mitnehmen und sobald ihr diese abstöpselt beginnen alle beleuchteten Räume nach und nach in Dunkelheit zu versinken. Hier gilt es sich zu beeilen, bevor man als Hauptspeise einer der garstigen Kreaturen endet, welche nun überall beginnen aufzutauchen.

vorschau dungeon of the endless screenshot 3

Alpha Version – es kommt noch viel auf uns zu!

Da wir nur die aktuelle Alpha Version von Dungeon of the Endless angespielt haben, fehlen natürlich noch viele Inhalte die erst in Zukunft dazu stoßen werden. Beispielsweise sind nur 3 von den 12 Ebenen spielbar. Auch sind noch eine weitere Ressource, der Technologiebaum, sowie primäre und passive Fähigkeiten der Helden gesperrt. Entsprechend ist die bisher eher spärliche Anzahl an baubaren Türmen sicher noch lange nicht alles, was wir in der finalen Version erwarten dürfen. Wir können also gespannt sein!

vorschau dungeon of the endless screenshot 2

  • Symphatisch nostalgisch
  • Taktisch fordernd
  • Immenser Suchtfaktor
  • Werden 12 Level genug sein?
Bombastisch
Mit Dungeon of the Endless haben die Jungs von Amplitude Studios wirklich ein Spiel mit Hitpotential in der Mache. Wer Faster Than Light geliebt hat, der bekommt es hier mit einem Titel zu tun, der mindestens ein ebenso süchtig machendes Potential aufweist. Bleibt zu hoffen, die Fertigstellung nicht allzu lange dauert, denn wir können es kaum noch abwarten!!
Vorschau: Mittelerde - Mordor´s Schatten Vorschau: Bioshock Infinite - Burial at Sea
Comments