Vorschau: Greedfall

Vorschau: Greedfall1

Greedfall ist ein Action-RPG und spielt im 17. Jahrhundert. Im Vordergrund stehen dabei die polaren Gegensätze Zivilisation und Natur sowie Technologie und Magie. Wir folgten der Einladung von Focus Home Interactive ins verschneite Paris und konnten dort erste Einblicke in den Nachfolger zu The Technomancer erhalten.

Auf diplomatischer Mission

Vorschau: Greedfall3

Rund 40 Menschen arbeiten seit etwa 18 Monaten an der Entwicklung von Greedfall. 2018 ist es endlich soweit und das atmosphärische Rollenspiel erblickt das Licht der Welt. Ein genaues Veröffentlichungsdatum konnten wir den Entwicklern leider noch nicht entlocken.

Die Geschichte von Greedfall beschäftigt sich mit einem Kampf, der 150 Jahre nach den Geschehnissen des Spiels den Lauf der Welt für immer verändern sollte. Die ersten Zeichen der industriellen Revolution werfen ihren Schatten voraus und so dreht sich alles um naturverbundene Völker und Stämme, die mit Pionieren und Siedlern, Verfechtern der Zivilisation, im Clinch liegen.

Dieser stumme Kampf findet auf einer mysteriösen Insel statt, aus der die Magie nur so zu tröpfeln scheint. Ihr spielt einen Siedler, der von seinem Cousin, einem königlichen Gesandten, den Auftrag bekommt, mit den Urvölkern der Insel in Kontakt zu treten und diplomatische Beziehungen auszuhandeln. Schnell findet ihr euch zwischen den Fronten wieder und müsst eine unliebsame Entscheidung nach der anderen treffen. Ist der eigentliche Feind vielleicht die Insel selbst?

Lösungen über Lösungen

Selbst Hand anlegen an das vielversprechende Action-RPG konnten wir bisher leider noch nicht, berichten euch aber aus erster Hand, was euch bei Greedfall erwartet. Es handelt sich um ein Rollenspiel im klassischen Sinne. Ihr bereist 16 verschiedene Areale auf der magischen Insel und erlebt dabei nicht nur stetige Tag-Nacht-Zyklen, sondern auch eine Menge Abenteuer. Mit einer offenen Spielwelt bekommt ihr es allerdings nur bedingt zu tun. Die Levelgebiete sind zwar Teil einer homogenen Insel-Ökonomie, werden aber als alleinstehende Gebiete funktionieren.

Auch wenn schnelle Kämpfe in Echtzeit den Fokus des Spiels ausmachen, werdet ihr das Attribut-basierte RPG-System auch in Dialogen nutzen können, um eine diplomatische Einigung mit den zahlreichen Naturvölkern der Insel anzustreben. Die Macher versprechen vielfältige Lösungswege, um eine der rund 80 Quests im Spiel anzugehen. Von Diplomatie über Täuschung bis hin zu Stealth-Einlagen scheint alles möglich. Da es zusätzlich Jagd- und Sammeltätigkeiten gibt, nehmen wir an, dass Greedfall auch ein Crafting-System beinhalten wird.

Einer gegen alle

Vorschau: Greedfall8

Mit einem der mystischen Wesen, die im Trailer so eindrucksvoll unsere Neugierde weckten, haben wir es in der Präsentation leider noch nicht zu tun bekommen. Lediglich beim Vorbeischleichen konnten wir einen kurzen Blick auf eine monströse Kreatur werfen, eine Art Erd-Golem, überwachsen mit Moos und von kolossalen Ausmaßen. Dies scheinen deutlich knackigere Gegner zu sein, die erst im späteren Spielverlauf auf der Abschussliste stehen. Wir bleiben gespannt.

Stattdessen ging es in Kämpfe gegen eine Übermacht menschlicher Widersacher. Letztlich werden wir im Spiel auf einige Fraktionen treffen, mit denen wir uns entweder gut stellen oder doch lieber den offenen Konflikt suchen. Im Rahmen der Präsentation trafen zwei dieser Gruppen auf einem Schlachtfeld aufeinander – mit blutigen Folgen. Unsere Aufgabe bestand darin, Überlebende und menschliche Aasgeier zu ihren toten Kameraden zu schicken. Die große Anzahl der Gegner macht die Kämpfe nicht nur dynamisch, sondern scheint auch eine Menge Skill zu erfordern.

Magie und Mitstreiter

Vorschau: Greedfall9

Damit ihr die Kämpfe nicht allein mit Schwert, Axt und Muskete bestreiten müsst, werden euch in Greedfall zwei Dinge mit an die Hand gegeben: Begleiter und Magie. In Sachen Mitstreiter erinnert das Ganze dann deutlich an den Spiders-Vorgänger The Technomancer. In speziellen Begleitermissionen bekommt ihr einen der KI-Kollegen an die Hand, der euch nicht nur in Kämpfen zur Seite steht, sondern auch persönliche Geschichten mit euch teilt. Es bleibt zu hoffen, dass diese sich etwas klüger anstellen als im Sci-Fi-Vorgänger.

Was die Magie betrifft, haben wir nicht allzu viel erfahren können. Sie scheint eine der treibenden Kräfte auf der Insel und so kann euch der Protagonist mit Hut sie für sich nutzen. Im Kampf schlägt sich das in zwei verschiedenen Arten von Fähigkeiten nieder: Heller und dunkler Magie. Mit der einen stehlt ihr Gegnern ihre Lebenskraft, mit der anderen blendet ihr sie, um zu einem tödlichen Schwerthieb anzusetzen. Natürlich sind die Ressourcen begrenzt und die Manaleiste am oberen Bildschirmrand (Übrigens zu gut wie das einzige UI-Element im Spiel) scheint schnell erschöpft zu sein.

Fusion aus Horizon und Vermeer

Vorschau: Greedfall2

Letztlich bleibt vor allem der optische Eindruck, den Greedfall bei uns hinterlassen hat. Und der ist schlic
htweg wunderschön. Nicht nur die thematische, sondern auch optische Nähe zu Horizon: Zero Dawn ist offenkundig. Von verschneiten Berglandschaften bis hin zu saftigen Wiesen, alles kontrastiert mit üppigen Siedlungen im Aufbau und urtümlichen Ansammlungen von Lehmhütten, ist alles da, was ein atmosphärisches Action-RPG braucht. Inspiration für die malerischen Landschaften schöpfte das Team beim niederländischen Maler Jan Vermeer, bekannt für seine Genreszenen. Im Gespräch ließen die Entwickler darüber hinaus anklingen, dass drei bis sechs verschiedene Enden auf euch warten.

Greedfall erscheint für Ps4, Xbox One und PC. Ein Veröffentlichungsdatum ist noch nicht bekannt.

 

Vielversprechend

Christian Böttcher

Mit Greedfall erwartet uns hoffentlich noch dieses Jahr ein Action-RPG in einem interessanten Setting. Auf einer Insel, die gerade kolonisiert wird, stehen die Kräfte der Natur mit denen der Technologie im Zwist. Eure Aufgabe ist es, die Naturvölker mit den Siedlern zusammenzubringen und Schlimmeres zu verhindern. Diplomatie und Kämpfe sollen zu gleichen Anteilen ihren Weg ins Spiel finden. Das alles vor malerischen Kulissen, inspiriert von Vermeer, verspricht ein schnelles, atmosphärisches Rollenspiel in einer magischen Welt.
Vorschau: A Plague Tale: Innocence Vorschau: Assassin's Creed Origins Discovery Tour