Vorschau: The LEGO Movie Videogame

Das es die bunten Klötzchen aus Dänemark eines Tages auf die große Kinoleinwand schaffen, hätte in den ’60er und ’70er Jahren keiner für möglich gehalten. Auch nicht, dass die LEGO-Steine mal als Videospiele die ganze Welt erobern. Seit einigen Jahren tummeln sich die Klötzchen in unzähligen Abenteuern auf unseren Bildschirmen: Sei es als Batman, Star Wars, dem Hobbit oder jetzt in dem ganz eigenen The LEGO Movie Videogame. Wir hatten die Gelegenheit bei Warner Bros. das Spiel ein wenig näher unter die Lupe zu nehmen.

Stein auf Stein

Vorschau: The LEGO Movie VideogameVideospiele zu Filmen sind in der Regel eher Durchschnittskost und können von keinem Kritiker schöngeredet werden. Die LEGO-Spiele sind aber anders: Schon seit vielen Jahre sind sie ein garantierter Verkaufserfolg und sind durch ihre Zugänglichkeit und dem Inhalt für alle Altersklassen geeignet. Da kommt der eigene Sohnemann mit seinem Vater zusammen voll auf seine Kosten. So wurde die erfolgsversprechende Formel beibehalten und von Entwickler TT Games um einige Neuerungen verbessert. Die Welt besteht zum ersten Mal in der Geschichte der LEGO-Spiele komplett aus virtuellen LEGO-Steinen; keine gerenderten 3D- Hintergründe oder 3D-Kulissen trüben die LEGO-Atmosphäre. Dieser Schritt sorgt natürlich für Änderungen in der Spielwelt, auf die ich später näher eingehen werde.

Doch zuerst sollte die Hintergrund-Geschichte des neuesten Teils der LEGO-Spiele beschrieben werden. Im LEGO Movie Videogame dreht sich alles um Emmet. Emmet ist eine ganz gewöhnliche LEGO-Figur, die stets nach Anleitung lebt und arbeitet. In Bricktown beheimatet, lebt er ein Leben als Bauarbeiter, doch aus dieser idyllischen Welt soll er schon bald gerissen werden: Emmet ist dazu bestimmt die Welt vor dem Tyrannen zu retten. Leider ist Emmet so gewöhnlich, dass ihn diese Aufgabe heillos überfordert und in die ein oder andere skurrile Situation befördert.

The LEGO Movie Videogame basiert auf dem gleichnamigen Film The LEGO Movie und wer sich schon ein wenig mit dem Film befasst hat weiß ganz genau was ihn in dem Spiel erwartet. Das dies nichts schlechtes ist, stellt der Film eindrucksvoll bereits in den Vereinigten Staaten unter Beweis, und lässt dort ordentlich die Kinokassen klingen. Das Spiel bietet inklusive der Protagonisten Emmet und Wildstyle, sowie dem Weisen und Baumeister Vitruvius insgesamt 90 spielbare Charaktere, da sollte für jeden LEGO-Fan einer dabei sein. Batman, Superman und Green Lantern dürfen in diesem Aufgebot ebenso wenig fehlen, wie die gewöhnlichen Bauarbeiter aus Bricktown.

Vorschau: The LEGO Movie Videogame

Bewährtes verbessern

Warner Bros. und TT Games gehen keine großen Gefahren im Bezug aufs Gameplay ein. Warum sollte eine erfolgreiche Formel geändert werden? So spielt sich auch The LEGO Movie Videogame wie jedes andere Spiel aus der LEGO-Reihe. Ob allein oder zu zweit mit dynamischer Split-Screen Funktion, das Spiel lädt wie jedes andere Spiel der Serie zum Erkunden der Umgebung ein. Doch das coolste ist mit Abstand das Zerstören der Gebäude und allerlei Kleinkram der in der Umgebung steht, sowie dem anschließenden einsammeln der LEGO-Steine die dem eigenen Konto gutgeschrieben werden. Da jetzt die komplette LEGO-Welt aus Klötzchen besteht, wirkt alles viel LEGO-plastischer. Fast so als sei man, und das ist auch der verbesserten Grafikpower zu verdanken, auf seinem Tisch im Keller, der zum LEGO-Land umgestaltet wurde. Da kommt beim LEGO-Fan natürlich Freude auf.

Dank eines neuen Animationsstils werden die Bewegungen der LEGO-Figuren jetzt wie die echter LEGO-Figuren umgesetzt, und mit Hilfe der Macht der Baumeister können interessante Objekte geschaffen werden. Die Rolle der LEGO-Baumeister ist im Film auch eine Besonderheit: Nur sie verfügen über genug Kreativität um aus Steinen der Umgebung etwas völlig neues zu erschaffen. So benötigt ihr auch entsprechende Charaktere im Spiel um an bestimmten Stellen geheime Dinge zu entdecken, oder um einfach bloß in der Geschichte weiterzukommen. Geschmückt wird das Spiel mit Szenen aus dem Film, die für die entsprechende Atmosphäre sorgen. Da wir den Film bereits gesehen haben, können wir euch verraten, dass hier mit viel Liebe zum Detail bestimmte Szenen des Films im Spiel 1:1 nachgebaut wurden.

Vorschau: The LEGO Movie Videogame

  • Film-Feeling gut eingefangen
  • Bewährter LEGO-Spielspaß
  • Welt komplett aus LEGO
  • Sammelwut wird befriedigt
  • Einige Bugs und Clippingfehler
Passabel
Das LEGO Movie Videogame setzt auf die bewährten Stärken der LEGO-Spiele. Das Abenteuer mit Emmet bietet zum ersten Mal eine eigene LEGO-Welt die von Groß und Klein erforscht werden will. Durch die Weiterentwicklung der Spielwelt die nun komplett aus LEGO-Steinen besteht, wirkt diese konsistenter und glaubwürdiger. Wer schon mit den Vorgängern vom LEGO Movie Videogame seinen Spaß hatte, wird garantiert auch bei diesem Titel auf seine Kosten kommen.
Angespielt: Nosgoth Vorschau: Wolfenstein - The New Order
Comments