Test: Creative Soundblaster X H7

Test-Creative-Soundblaster-X-H7

Das Flagschiff der Creative Soundblaster X-Reihe! Das Creative Soundblaster X H7 verspricht einen marktführenden 7.1-Surround-Klang-Audio für ein absolutes Gamingerlebnis. Wir haben uns die Riesenlauscher mal genauer angeguckt und testen für euch ob die Gaming-Peripherie für “anspruchsvolle Gamer” hält was der Hersteller verspricht.

Lieferumfang

  • Sound BlasterX H7-Headset
  • Festes 0,4m / 1,3ft Kabel mit integrierter Bedienung
  • USB-Typ A bis Micro-B-USB mit umwickeltem Kabel von 1,5m / 5ft
  • 3,5 mm 4-zu-4-poliger Stecker mit umwickeltem Kabel von 0,8m / 2,6ft
  • Kurzanleitung

Test-Creative-Soundblaster-X-H7-1

Headset mit X-Faktor  – Die Verarbeitung

Die Wohlfühl-Lauscher für Pro-Gamer bekommt ihr für einen Preis von 160€, was auf jeden Fall ins höhere Preissegment der Gaming-Headsets fällt. Allein optisch macht das Soundblaster X H7, mit dem pulsierenden X auf der Außenseite der Treiber, schon ordentlich was her und wirkt sehr hochwertig und komfortabel. Ihr bemerkt schon auf den ersten Blick, dass hier die Liebe im Detail steckt.

Genau wie das Soundblaster X H5 ist auch der große Bruder ordentlich am Tragebügel und an den Treibern gepolstert und mit gebürstetem Aluminium befestigt. Von der Verarbeitung und der Optik her, unterscheidet sich das H7 einzig und allein durch das schönere Finish vom H5, welches sich durch die schwarzen Aluminium Halter und das rot-leuchtende Logo an der Außenseite der Treiber äußert.

Test-Creative-Soundblaster-X-H7-2

Das Standardkabel ist nicht gerade lang und das aus gutem Grund: Die Art des Anschlusses könnt ihr nämlich ab der In-Line-Fernbedienung selbst bestimmen. Ihr könnt aus einem der beiden mitgelieferten Kabel wählen, welche die insgesamte Kabellänge bei USB-Anschluss auf ca. 1,9 m und bei Klinken-Anschluss auf ca. 1,2 m bringt. Wollt ihr das H7 mit allen Funktionen am PC nutzen, müsst ihr es jedoch über USB anschließen, da das mitgelieferte Klinken-Kabel lediglich einen Kopfhörer-Stecker am Ende aufweist, was die Benutzung des Mikrofons über Klinke nicht möglich macht. Mit dem USB-Anschluss seid ihr generell besser bedient, da ihr nur über diesen den vollen 7.1-Surround-Klang-Audio erleben könnt. Die verschiedenen Kabelanschlüsse machen das Soundblaster X H7 außerdem sehr vielseitig, da ihr es nicht nur am PC, sondern auch an euren Konsolen und Smartphones anschließen könnt.

Die In-Line Fernbedienung ist signifikant größer als die der anderen Headsets und das mit gutem Grund, denn die Fernbedienung ist nicht nur zum Stummschalten des Mikrofons, Einstellen der Lautstärke und Annehmen von Anrufen, sondern beinhaltet außerdem den 24/96 kHz USB-Digital-Analog-Wandler. Dieser sorgt für einen hochauflösenden digitalen Klang und ein intensives Gaming-Erlebnis.

Test-Creative-Soundblaster-X-H7-6

“Groundcontrol to Major Tom” – Der Tragekomfort

Das Creative Soundblaster X H7  sieht schon von Weitem sehr mächtig aus und fühlt sich beim ersten Aufsetzen einfach großartig an. Ihr fühlt euch damit wie der Chef-Pilot der Gaming-Szene und das nicht zu unrecht. Trotz der soliden Verarbeitung und den robusten Materialien, trägt es sich federleicht und lässt sich kinderleicht in die optimale Größe bringen. Es drückt an keiner Stelle und beim längeren Tragen vergesst ihr sogar, dass ihr es auf dem Kopf habt.

Die 50 mm-Treiber umschließen eure Ohren sehr weich und die Polsterung des Tragebügels fängt das Gewicht des sowieso sehr leichten Headsets ideal ab, was für den perfekten Tragekomfort sorgt. Nachdem ihr dieses Headset getragen habt, wollt ihr kein anderes mehr für eure Zocker-Sessions benutzen. Die Mischung aus Robustheit und Komfort ist in wirklich guter Balance und macht das Soundblaster X H7 damit zurecht zum Aushängeschild der Soundblaster-Serie.

Test-Creative-Soundblaster-X-H7-3

Soundexplosion ohne Höhenflug – Die Soundqualität

Das Soundblaster X H7 sitzt aber nicht nur perfekt, sondern gibt euch auch noch deftig was auf die Lauscher. Die reaktiven 50 mm-FullSpectrum-Audiotreiber machen ordentlich Druck und geben euch auch bei voller Lautstärke glasklaren Sound ohne Verzerrung. Es liefert ein massives und warmes Klangbild, welches sich wie beim H5 vor allem im Bass-Bereich auslebt. Die Höhen klingen ein wenig schwach, was dem Sound insgesamt aber nur wenig schadet. Für noch besseren und klareren Sound sorgt außerdem eine Tilt-Driver-Implementierung, die eine winzige Akustikkammer erzeugt, um Resonanzen in der Hörschale zu minimieren. Den 7.1 Surround-Klang-Audio könnt ihr allerdings nur abrufen, wenn ihr das Headset per USB verbunden habt, was wir wärmstens empfehlen, da über den analogen 3,5 mm Klinkenanschluss ein gewisses Maß an Kraft verloren geht.

Test-Creative-Soundblaster-X-H7-5

Unterstützt wird der Sound durch die Creative Software “BlasterX Acoustic Engine Pro”, welche euch die Möglichkeit bietet die Equalizer an eure individuellen Wünsche anzupassen. Wie bei allen anderen Headsets der Soundblaster-Serie könnt ihr auch beim H7 auf eine Vielzahl an Presets zurückgreifen, welche auf die verschiedensten Spiele und Genres ausgerichtet sind. Neben der Acoustic Engine und den vielen Einstellungen zum Surround-Klang, könnt ihr auch wieder auf den Scout Modus zurückgreifen, der euch in Shootern bei der Lokalisierung eurer Gegner unterstützen soll. Diese Funktion macht sich beim H7 noch besser bemerkbar als beim H5.

Das abnehmbare Mikrofon mit Geräuschunterdrückung liefert tadellose Leistungen ab und übermittelt eure Stimme klar und deutlich. Es ist flexibel und sorgt auch bei lauter Umgebung für eine klare Übermittlung eurer Stimme.

Test-Creative-Soundblaster-X-H7-4

Technische Daten

  • Audioprozessor: BlasterX Acoustic Engine Pro
  • Headset-Steckertyp: 3,5 mm-Stereoeingang/USB
  • Frequenzumfang: 20Hz ~ 20kHz
  • Empfindlichkeit: 118dB/mW
  • Impedanz: 32 ohms
  • Audiotreiber: 50-mm-FullSpectrum-Treiber
  • Gewicht: 364g
  • Mikrofon:
    • Mikrofontyp: Unidirektionale Geräuschreduzierung Kondensator
    • Abnehmbar: Ja
    • Frequenzumfang: 100Hz ~ 15kHz
    • Impedanz: <2.2k ohms
    • Empfindlichkeit: -40dB
  • In-Line-Fernbedienung Funktion:
    • Anrufannahme
    • Wiedergabe/Pause
    • Lautstärkeregelung
    • Mikrofon-Stummschaltung
Glasklarer und druckvoller Sound auch bei hoher Lautstärke...
Hochwertige Materialien und saubere Verarbeitung
Sehr hoher Tragekomfort ohne Druckpunkte
cooles Design
Große Auswahl an Sound-Presets mit Creative-Software
Vielseitig einsetzbar
...welcher ziemlich basslastig ist

David O.

Mit dem Soundblaster X H7 von Creative bekommt ihr die Luxus-Version eines Gaming-Headsets serviert, die einfach den perfekten Mix aus Komfort und Leistung bietet. Der glasklare und druckvolle Sound wird nur durch seine Basslastigkeit etwas gedrückt, was dem insgesamten Klangbild aber nicht schadet. Die Vielzahl an Presets gibt euch die Möglichkeit dieses Klangbild individuell auf euch einzustellen. Der Tragekomfort ist herausragend, denn das H7 sitzt an allen Stellen einfach nur bequem, sodass es auch für längere Sessions optimal geeignet ist. Wer sich beim Gaming Luxus für die Ohren gönnen will ist mit dem Soundblaster X H7 bestens beraten.
Lohnt sich Kino: Mit besten Absichten Test: Star Ocean Integrity and Faithlessness
Comments