Test: Das 80er Kult Quiz

Quizspiele sind beliebt wie eh und je. Das gilt für das Quiz im Fernsehen gleichermaßen wie für digitale Varianten oder Brettspielformate. Im zuletzt genannten Bereich hat sich der Moses-Verlag besonders hervorgetan. Neben den bekannten Black-Stories-Kartenspielen hat der Verlag vom Niederrhein bereits eine lange Reihe mit Quizspielen zu allen möglichen Themen im Programm. Zu den Frühlingsneuheiten von Moses zählt auch das 80er Kult Quiz, das sich mit ganz unterschiedlichen Themen dieser Dekade befasst hat.

Optisch sind viele Spiele vom Moses-Verlag ein echter Hingucker. Da muss auch das 80er Kult Quiz nicht zurückstecken. Das Quizspiel kommt als übergroßer Zauberwürfel daher, einem der vielen Kultobjekte dieser Zeit. Der Karton ist aus stabiler Pappe, bei dem sich der Deckel elegant zurückklappen lässt. Im Inneren des Würfels entdeckt ihr die Quizkarten, die ganz bequem und stilvoll aus einem Schlitz gezogen werden können. Bei der Präsentation des Spiels hat Moses wieder einmal einen guten Job gemacht. Mit dieser schicken Verpackung bekommt man als Kind der 80er doch gleich richtig Lust auf ein Spielchen und eine Reise zurück in die Vergangenheit.

Reduziert auf das Wesentliche

Doch was macht ein gutes Quizspiel wirklich aus? In erster Linie sind es doch die passenden Fragen, die uns Spieler bei Laune halten müssen. Vielleicht hat Autorin Anke Küpper deshalb auf ein Drumherum verzichtet und sich voll und ganz auf die Gestaltung der Fragen konzentriert. Spielbrett oder Punktetableau sind beim 80er Kult Quiz ebenso nicht vorhanden wie eine richtige Anleitung. Im Paket befinden sich tatsächlich nur die beworbenen 222 Fragen rund um die 80er Jahre.

Sucht man nach Quizspielen mit Rahmenprogramm, so finden sich auch bei Moses einige Quizspiele, die in dieser Kategorie große Stärken haben. Das Kneipenquiz oder Big Cityz kommen mit deutlich mehr Material daher, das auch durchaus sinnvoll eingesetzt wird und zum Spielgefühl beitragen. Allerdings sind diese Spiele eben auch um einiges teurer als das 80er Kult Quiz, das ihr schon für etwa 15€ erwerben könnt.

Weißt du noch?

Das 80er Kult Quiz hat aber noch einen anderen Auftrag als einfach nur ein gutes Set an Fragen zu bieten. Wer sich ein Quiz zu diesem Thema kauft, möchte natürlich auch ein wenig in Nostalgie schwelgen. Und genau in diesem Bereich hat das Moses-Quiz seine Qualitäten. Ihr dürft euch über eine Zeitreise in eine ziemlich schräge Dekade freuen, bei der ihr über so ziemlich alle popkulturellen Aspekte stolpern werdet.

Die Fragen sind unterschiedlichen Kategorien zugeteilt. Damit es ein wenig übersichtlich bleibt, hat jede Fragenkategorie ihre eigene Farbe, natürlich im schrillen Neon-Farbton, ganz wie es sich für die 80er Jahre gehört. Abgefragt werden folgende Kategorien: Film & Fernsehen, Musik, Kunst & Literatur, Sport, Mode & Lifestyle, Politik, Popcorn (dabei handelt es sich um einen bunten Fragen-Mix) und Technik. Damit streift ihr im Quiz so ziemlich alle Aspekte, die damals Lust und Laune bereitet haben. Ernstere Themen oder Fragen zu tragischen Vorfällen und Katastrophen haben keinen Platz im 80er Kult Quiz gefunden. Ihr könnt also ganz unbefangen in den 80er Jahren schwelgen, wenn ihr euch mit diesem Wohlfühl-Quiz beschäftigt.

Ein Streifzug durch die 80er

Beim Quizzen gibt es dann natürlich auch ein Wiedersehen mit vielen bekannten Gesichtern aus dieser Zeit. Bekannte Bands wie Culture Club oder Depeche Mode finden ihren Platz in den Musikfragen. In der Fernseh-Ecke schauen Ikonen wie Arnold Schwarzenegger vorbei, begleitet von Remington Steel und ALF. In der Technik-Abteilung könnt ihr etwas über Steve Jobs und seine Macintosh-Computer erfahren und natürlich findet auch der Kultrechner C64 seine gebührende Beachtung. Die Kategorie Mode & Lifestyle ist geprägt von den Supermodels der Zeit, aber auch von den aus heutiger Sicht ziemlich schrägen Modetrends. Sportlich dreht sich natürlich auch in den 80er Jahren vieles um Fußball, doch auch Tennis und sogar Wrestling waren Trendsportarten dieser Zeit.

Wie ihr seht, es ist für jeden etwas dabei. Wenn ihr in den 80er Jahren aufgewachsen seid, sollte euch die Beantwortung vieler Fragen gelingen. Der Schwierigkeitsgrad bewegt sich im mittleren Bereich. Je nachdem wie ihr die 80er Jahre erlebt habt, werdet ihr sicherlich Fragengruppen finden, die euch leichter oder schwerer fallen. Die Mischung ist jedoch leider nicht ganz so ausgewogen. Fragen zu Technik und Sport tauchen deutlich seltener auf als zu Film & Fernsehen oder Musik. Vermutlich spiegelt das aber auch ein wenig den Massengeschmack wieder, dem damit auf jeden Fall Genüge getan wurde.

tolle Aufmachung
vermittelt Retro-Gefühle
mittlerer Schwierigkeitsgrad
Kategorien nicht gleichmäßig gut ausgestattet

Sebastian Hamers

Als Kind der 80er Jahre war ich auf das 80er Kult Quiz natürlich besonders gespannt. Zunächst war ich ein wenig enttäuscht, da es sich wirklich nur um eine reine Fragensammlung handelt. Angesichts solcher tollen Quizspiele wie dem Kneipenquiz oder Big Cityz aus dem gleichen Verlag, kann das 80er Kult Quiz diesbezüglich nicht mithalten. Der Vergleich mit den beiden genannten Spielen ist allerdings auch ziemlich unfair. Das 80er Kult Quiz möchte gar kein ausgefeiltes Quiz sein, sondern einfach nur unterhalten und euch die gute alte Zeit wieder vor Augen führen. Zudem liegt das Quiz mit 15€ in ganz anderen Preiskategorien. Unabhängig vom Preis macht das 80er Kult Quiz seinen Job auch ziemlich gut. Beim Durchgehen der Fragen fühle ich mich für einen Moment wirklich wieder in der Zeit zurückversetzt. Die meisten Personen, Figuren oder technischen Errungenschaften sind mir bestens bekannt und sorgen für so manchen wohligen Seufzer. Für das gute Retro-Gefühl sorgen nicht zuletzt auch die hübsche Verpackung und die gesamte Aufmachung des Spiels. Im Wohnzimmer-Regal macht das 80er Kult Quiz jedenfalls eine ziemlich gute Figur. Kinder der 80er Jahre, die sich auch ganz gerne mit Quiz-Spielen befassen, machen mit diesem Spiel sicher einen guten Griff.
Test: Sword Art Online: Fatal Bullet Test: Gangster City