Test: Freezer 34 eSports DUO von ARCTIC

Der ARCTIC Freezer 34 eSports Duo, leise und leistungsstark.

Frischen Wind ins Set-Up bringen und dabei noch ordentlich die CPU runterkühlen?  Wir haben den brandneuen Freezer 34 eSports DUO von ARCTIC auf unserem Benchtable installiert und sagen euch, ob sich der Kauf lohnt.

Alle Daten auf einen Blick

Der Freezer 34 eSports DUO sieht nicht nur durch die neuen P-Lüfter schnittig aus, er ist auch sowohl mit Intel- als auch mit AMD-Sockeln kompatibel. ARCTIC gibt euch zusätzlich 10 Jahre Garantie auf den Freezer 34 eSports DUO.

Technische Details

  • Lüfter: 2x 120 mm, ODB-Lüftermodus unter 5% PWM, Drehzahl: 200- 2100 U/min
  • Lautstärke: 0,5 Sone
  • Spannung: 0,13A/ 12 V DC
  • TDP: bis zu 210 W
  • Gewicht: 847g
  • Kompatibilität: Intel (2066, 2011(-3), 115x) und AMD (AM4)

Installation

Der Freezer 34 eSports DUO wird mit allem geliefert, was ihr für die Installation benötigt, außer natürlich dem Kreuzschraubendreher. Die Installation ging leicht von der Hand. Durch die verbesserte Schraubentechnik mit gerippten Köpfen kann man den Lüfter einfach justieren, ohne die ganze Zeit das Werkzeug in der Hand behalten zu müssen.

ARCTIC liefert euch insgesamt drei verschiedene Abstandshalter zum Prozessor mit, die sich lediglich in der Länge unterscheiden. So stellt der Hersteller sicher, dass für jeden Sockel der passende Abstandhalter vorhanden ist. Im Lieferumfang ist auch die MX-4 Wärmeleitpaste enthalten, die ihr ganz einfach auf dem Kontakt verteilen könnt.

Den vollen Lieferumfang seht ihr im untenstehenden Bild. Wer zum ersten Mal einen CPU-Kühler installiert und sich unsicher ist, kann auch ganz einfach den QR-Code auf der Schachtel scannen. Hier wird euch die Montage nochmals Schritt für Schritt durch eine Animation erläutert.

ARCTIC liefert eine Vielzahl an Abstandhaltern sowie die Wärmeleitpaste gleich mit.

Die Lüfter – BioniX P120

Vor nicht allzu langer Zeit, haben wir bereits über die BioniX P120 Lüfter berichtet. Gleich zwei leistungsstarke Exemplare des ARCTIC Lüfters sind im Freezer 34 eSports DUO verbaut. Die Leitungen der Lüfter sind mit einem Schutzmantel versehen und schützen so vor ungewolltem Knicken oder sonstigen Schäden. Die Montage auf der Heatpipe wurde schon vom Hersteller übernommen. Für Installation werden diese kurzzeitig demontiert. Dazu müsst ihr einfach die Metallklammern an der Heatsink aufklappen. Ein bisschen Energie müsst ihr schon aufwenden, um die Bügel aufzubekommen. Hier findet ihr noch mal die technischen Details des BioniX P120:

Technische Details

  • Größe: 120 mm
  • Luftdruck: 67,56 CFM
  • Lautstärke: 0,45 Sone
  • Strom/Spannung: 0,08 A/ 12 V DC
  • Gewicht: 140g
  • 200 – 2100 U/min
  • Leistung 1,56 Watt bei Volllast (2100 U/min)

Push-Pull-Konfiguration

Vor einiger Zeit berichten wir ebenso von der neuen Push-Pull-Konfiguration aus dem Hause ARCTIC. Natürlich ist auch der Freezer 34 eSports DUO damit ausgestattet. Idee dahinter: Großflächiger Luftanzug und gebündelte Luftabfuhr. Praktisch wird das Ganze durch die Stellung der Lüfterblätter sichergestellt. Deswegen solltet ihr bei der Installation auch unbedingt darauf achten, einmal das Arctic Logo zu euch zu drehen und einmal abzuwenden. Allerdings sind die Lüfter bei Auslieferung bereits auf der Heatpipe schon richtig vormontiert. Ihr könnt also nichts falsch machen.

Alle Lüfter der ARCTIC P-Reihe sind mit der neuen Luftverwirbelungstechnik ausgestattet.

Fluid Dynamic Bearing und 0-dB-Modus

ARCTIC hat eine eigene Kombination von Schmiermittel und Legierung entwickelt mit dem Ziel, die Reibung zu reduzieren und dadurch die Effizienz zu erhöhen. Der Hersteller verspricht eine Abschwächung der Lautstärke und eine Erhöhung der Lebensdauer. Natürlich konnten wir das bisher noch nicht überprüfen, sollte es allerdings irgendwelche Neuigkeiten geben, halten wir euch auf dem Laufenden.

Was wir aber mit totaler Sicherheit sagen können: Vom ARCTIC Freezer 34 eSports DUO ist kaum ein leises Flüstern zu hören. Der CPU-Kühler schnurrt nur unter Volllast auf lange Zeit auf. Im Passiv-Modus schalten alle Modelle der Freezer 34-Serie bei einem PWM-Signal unter 5 Prozent in den 0-db-Modus, doch das fällt durch die minimale Geräuschkulisse des CPU-Kühlers ohnehin nicht auf.

Perfekte Ergänzung für das Setup unserer Testbench.

Praxistest

Hand aufs Herz: Wie gut kühlt der Freezer 34 eSports DUO wirklich? Das Programm Core Temp 1.12.1 sorgt für Klarheit. Hier findet ihr eine Übersicht der Kerntemperaturen nach circa 3 Stunden Battlefield V online auf höchsten Einstellungen in Full HD.

Nach drei Stunden bei mittlerer bis maximaler Last hat sich nicht allzu viel getan.Die Temperatur ist insgesamt im Schnitt um 15-20 Grad gestiegen. Bedenkt man die Dauer und Art der mittleren bis maximalen Auslastung ist das schon eine Leistung, die sich sehen lassen kann. Damit schlägt der Neuling nochmal die Kühlleistung des Freezer 33 ,welcher bereits in unserem Test gute Figur gemacht hat.

10 Jahre Garantie
Geräuschloser Betrieb unter Volllast
Neue Motorentechnologie steigert die Effizienz
Sehr gute Kühlleistung

Alex Müller

Der neue Freezer 34 eSports Duo von Arctic ist eine echte Weiterentwicklung und sein Geld mehr als wert. Eine lange Zockernacht ohne das Gefühl zu haben, in einer Boing 747 zu sitzen? Gar kein Problem. Durch die neuen Technologien von Arctic liefert der Freezer 34 eine tiptop Luftzu- bzw. abfuhr. Durch die 10 Jahre Garantie hat man außerdem eine gute Weile keine Neuinvestitionen zu fürchten - von uns gibt es eine absolute Kaufempfehlung.
Lohnt sich Kino? Alita: Battle Angel – Die beste Manga Adaption aller Zeiten? (Filmkritik) Test: DM12 Deskmat von Nitro Concepts
Comments