Test: XCOM – Enemy Within

xcom enemy within test thumbnailHallo, Commander, gut dass Sie hier sind! Die Test-Ergebnisse des streng geheimen Projekts „XCOM – Enemy Within“ liegen vor und die Situation könnte kaum bedrohlicher sein. Ausgehend von 2K und Firaxis Games wird die Erde erneut von einer unbekannten Macht aus dem Weltall heimgesucht und auch unsere eigene Front droht zu bröckeln. Besser Sie setzen sich, denn die Bewertung von „XCOM – Enemy Within“ dürfte Sie mehr als interessieren!

Einsatzleitung

Es wird Sie wenig überraschen Commander, dass sich die Ereignisse des vergangenen Jahres beinahe ohne inhaltliche Änderungen erneut wiederholen. Wir stehen vor dem Untergang, denn auch wenn wir den ersten Anzeichen nur wenig Bedeutung beigemessen haben, wird unser Planet von einer bisher nicht näher identifizierten Zivilisation bedroht. Angefangen bei einigen Entführungen die noch relativ harmlos erschienen, haben die Invasoren inzwischen den Großangriff gegen die Menschheit begonnen. Dabei sind nun auch zwei vollkommen neue Alien-Spezies auf den Plan getreten, wie etwa der Sucher. Diese gefährlichen Kreaturen vermögen es, sich unsichtbar zu machen und unsere Soldaten aus dem Nichts anzugreifen. Nur Sie und das „XCOM – Enemy Within“-Projekt stehen noch zwischen der völligen Vernichtung der Erde.

Doch als wäre das nicht bereits heikel genug, sind neuerlich auch unsere eigenen Reihen unsicher geworden. Commander, unser Projekt wird von einer geheimen Organisation sabotiert, die wir EXALT nennen. Diese korrupten Menschen versuchen, aus der wachsenden Panik der Bevölkerung und dem Handel mit Alien-Material Profit zu schlagen. Immer wieder stehlen sie unsere Ressourcen und versuchen die XCOM aus dem Weg zu räumen. Die Reihen der menschlichen Widersacher setzen sich dabei ebenso aus verschiedenen Klassen zusammen, wie unsere eigenen. Ich empfehle Ihnen dringend, einige unserer tapfersten Soldaten in die EXALT-Zellen einzuschleusen, so sehr wir Sie an der Front gegen die Außerirdischen auch gebrauchen können. Diese Form des Terrors können wir nicht hinnehmen, denn die Menschheit wird diesen Krieg nur gewinnen können, wenn sie geschlossen gegen die Aliens vorgeht.

Test: XCOM - Enemy Within

Forschung und Technikabteilung

Glücklicherweise ist es unseren Wissenschaftlern gelungen, eine effektive Strategie gegen die neuen Bedrohungen auszuarbeiten. Bei den Arbeiten an den Tests für „XCOM – Enemy Within“ sind wir auf eine neue Art von Ressource gestoßen, deren Wert sich bislang kaum ermessen lässt. An den verschiedenen Orten mit Alien-Aktivitäten konnten unsere Soldaten eigenartige Behälter sicherstellen, deren Inhalt unsere Forscher MELD getauft haben. Diese hochaktive Substanz könnte der Schlüssel im Kampf gegen EXALT und Aliens sein, daher rate ich Ihnen, Commander, der Bergung von MELD hohe Priorität zu zuweisen. Aufgrund eines eingebauten Selbstzerstörungsmechanismus, bleibt unseren Truppen jedoch nur wenig Zeit für die Sicherung. Hier sollten wir sehr genau überlegen, ob die MELD-Beschaffung nicht manchmal wichtiger ist, als ein Vorrücken oder Angreifen eines Soldaten.

Test XCOM - Enemy Within (1)Lassen Sie mich kurz erklären, wie wir MELD für das Projekt „XCOM – Enemy Within“ nutzen können. Da die Substanz in ihrem Inneren technische und biologische Bestandteile enthält, können wir unseren Truppen vollkommen neue Fähigkeiten abseits ihrer Klassen verleihen. Dr. Vahlen rät, dass wir unsere MELD-Kapazitäten in einem Genlabor benutzen, um biologische Supersoldaten zu kreieren. Beispielsweise könnten verbesserte Augen für mehr Zielsicherheit sorgen, oder manipulierte Gehirne vor der Kontrolle durch Außerirdische schützen. Auch ein Einsatz gegen die unsichtbaren Sucher wäre mittels einer veränderten Hautstruktur denkbar.

Auf der anderen Seite fordert Dr. Shen von Ihnen vehement die Freigabe des MELDs für die Entwicklung von mechanischen Kampfanzügen. In Kybernetik-Laboren könnten wir die Körperteile eines Soldaten durch stählerne Komponenten ersetzen. Eine Art lebendiger, denkender Kampfroboter mit höherem Angriff, stärkerer Verteidigung und ganz speziellen Nah- und Fernkampf-Fähigkeiten würde ihm vorschweben. Die Entscheidung liegt bei Ihnen Commander, doch überlegen Sie schnell und sorgfältig. Auch die Aliens haben ihre Sectoiden inzwischen mit kybernetischen Rüstungen ausgestattet, wir brauchen also dringend die Unterstützung durch mechanische oder biologische Verbesserungen. Vor allem im späteren Verlauf sollten uns dann allerdings unsere Feinde nur noch wenig entgegen zu setzen haben. Doch können wir so ein Opfer von unseren Soldaten wirklich verlangen? Wir sprechen hier immerhin von dauerhaften Veränderungen ihres Körpers!

Test XCOM - Enemy Within (2)

Kaserne

Da die aktuelle Lage in der sich das Projekt „XCOM – Enemy Within“ befindet für unsere Truppen alles andere als erbaulich ist, stehen uns nun auch in der Kaserne neue Wege offen. Die herausragendsten Kämpfer können von Ihnen nun mit Orden geehrt werden, die sich ebenfalls positiv auf die Werte auswirken. Verschiedene Abzeichen ermöglichen es, einen Bonus auf Zielsicherheit, Willenskraft und vieles mehr zu gewähren, Commander. Gleichzeitig haben wir beschlossen, dass wir unseren Soldaten nun zusätzliche Freiheiten bei der individuellen Gestaltung ihrer Rüstungen gestatten. Vom knallig pinken Ganzkörper-Anzug bis zum stilvollen schwarzen Brustpanzer stehen mit Ihrer Erlaubnis nun vielfältigere Optionen zur Verfügung.

Auch bei der Ausrüstung  sind wir bemüht, Ihnen Commander, weitere Möglichkeiten und mehr Komfort zu bieten. Zum einen kann jeder Kämpfer nun zwei Gegenstände im Inventar tragen, was uns zusätzliche taktische Kniffe erlaubt. Neue Waffen wie etwa Nagel-, Gas- und Blend-Granaten, durchschlagskräftigere Munition oder Flammenwerfer werden ab sofort zur Verfügung stehen.  Gleichzeitig können alle Ausrüstungsgegenstände der gesamten Truppe nun auf Ihren Befehl hin sofort ins Lager gebracht werden, quasi wie auf Knopfdruck. Hier dürfen Sie sich künftig noch besser auf die einzelnen Missionen konzentrieren ohne lästige Störungen.

Test XCOM - Enemy Within (4)Lagezentrum

Allzu sicher sollten Sie sich allerding trotzdem nicht fühlen, Commander! Die Schlachtfelder auf der Erde sind mittlerweile deutlich abwechslungsreicher geworden und stellen uns vor neue Herausforderungen. Erinnern Sie sich zurück: Waren die verschiedenen Einsatzorte letztes Jahr doch relativ ähnlich und neigten zu Wiederholungen, müssen wir uns nun auf unbekannte Szenarien gefasst machen, die Ihr ganzes taktisches Geschick fordern. Manche unserer Wissenschaftler schätzen ihre Zahl auf über 50. Zwar haben sich zwar weder unsere Truppen noch die Schlachtfelder rein optisch stark verbessert, sehen allerdings immer noch äußerst gut aus und werden Ihnen in der Hinsicht kein zusätzliches Kopfzerbrechen bereiten.
Ich kenne Sie inzwischen recht gut Commander, sie lieben Herausforderungen! Nun, dann sind sie bei „XCOM – Enemy Within“ richtig, denn dank neuen Soldaten, Feinden, Gebäuden, Skill-Trees und taktischen Optionen bekommt das bekannte Szenario viele neue Impulse. Es ist die Abwechslung die unseren erneuten Kampf gegen die Aliens noch fordernder und spannender macht. Sofern die gegenwärtige Lage überhaupt die Freude an einem trickreicheren Gegner und einer neuen Bedrohung zulässt.Test XCOM - Enemy Within (5)

Doch bevor ich Sie mit ihren Gedanken zum Projekt „XCOM – Enemy Within“ alleine lasse, muss ich Ihnen doch eine kleine Kritik mit auf den Weg geben. Der Kampf gegen die Aliens wird vor allem für Ihre Kollegen an Xbox 360 und PlayStation 3 ein wenig bitter werden, da sie bereits einmal für den Kampf gegen die Aliens bezahlt haben. Sicherlich nicht die ideale Lösung, uns ein weiters Mal zur Kasse zu bitten, doch nach kurzer Aufregung sollten Sie sich dennoch auf einen neuen Schlachtzug einlassen. Für Neulinge gilt dies natürlich umso mehr, denn nun gibt es nur noch ganz wenige Aspekte, die das taktische Vergnügen trüben könnten.

Doch nun sind sie gefragt: Was haben Sie vor, welche schwierigen Entscheidungen wollen Sie als erstes treffen und wie wollen Sie die neuen Bedrohungen ausschalten? „XCOM – Enemy Within“ erwartet Ihre Befehle, Commander!

Test XCOM - Enemy Within (3)

Noch abwechlungsreicher
Zusätzliche taktische Optionen
Spannende EXALT-Missionen
Neue Skills und Fähigkeiten
Mehr Karten und Missionsarten
MECH-Duelle - einfach episch!
Kleine Grafik-Fehler
Fans zahlen doppelt

Martin W.

Das Gameplay, die taktischen Elemente und die Atmosphäre von XCOM - Enemy Within sind annähernd makellos, ebenso wie es bereits im Hauptspiel der Fall war. Die zentrale Frage ist also nur, ob das Add-On ohne neue Story-Inhalte genügend frisches Material liefert, um den Preis einer Standalone-Version zu rechtfertigen. Die Antwort ist ein klares "Ja!" Die Einführung einer neuen Fraktion, zusätzliche Waffen und Ausrüstungen und natürlich die die epischen MECHs und biologischen Supersoldaten geben der bereits bekannten Story vollkommen neue Impulse. Wer Enemy Unknown noch nicht hat, darf ohne Bedenken zugreifen, wer es bereits besitzt, der ärgert sich kurz und sollte dann trotzdem zuschlagen.
Test: Thief Test: XCOM - Enemy Unknown
Comments