FIFA 14: FIFA Ultimate Team Anfängertipps für den perfekten Start


Ein paar Tage ist es nun schon her, dass EA Sports FIFA 14 veröffentlicht hat. Stärker denn je rückt in FIFA 14 der wohl beliebteste Modus FIFA Ultimate Team in den Fokus der Entwickler und dominiert somit auch das Spiel selbst. Solltet ihr euch nun aufgrund der vielen Werbeeinblendungen und Vorschläge, die euch auch in den anderen Modi an das Vorhandensein von FIFA Ultimate Team (FUT) erinnern wollen und praktischerweise mit der Schnellstartfunktion daherkommen, dazu bewegen lassen, euer Ultimate Team zu starten, haben wir hier ein paar nützliche Tipps und Ratschläge, wie euch der Start gelingen kann.

Grundsätzlich ist FIFA Ultimate Team mit einem großzügig erklärten Tutorial ausgestattet, jedoch kann auch dieses nicht alles erklären, was an diesem Modus so wichtig ist. Doch beginnen wir bei den Grundlagen:

[Team-Chemie] | [Spielerrollen] | [Karten] | [Münzen] | [Kurztipps] | [Übertragen von Daten auf die Next-Gen]

Die Team-Chemie

 FIFA-14-FIFA-Ultimate-Team-Anfaengertipps-12.jpgZuerst ist es wichtig, dass ihr euer erstes Team möglichst harmonisch gestaltet. Die Chemie innerhalb des Teams hat die Moral abgelöst und ist für den Erfolg wichtiger denn je, da die Akteure besser oder schlechter spielen, je nachdem wie wohl sie sich fühlen. Grundsätzlich solltet ihr darauf achten, diesen Wert so hoch wie möglich zu halten, optimal ist es natürlich einen Wert von 100 zu erreichen.

Und wie erreicht man den höchsten Chemie-Wert?

Jeder Spieler trägt einen eigenen Wert zur Chemie bei. Dieser richtet sich danach, welche Spieler ihr noch in eurem Team habt und welche Spieler sich im direkten Umfeld befinden. Der maximale Wert beträgt dabei 10.

Der Wert steigt, wenn die umliegenden Spieler aus der gleichen Liga, dem gleichen Verein oder dem gleichen Land kommen. Visualisiert wird dies im Teamaufbau durch farblich codierte Verbindungslinien.

Beispiel:

Habt ihr bei einer 4-3-2-1 Formation Kießling im Sturm stehen, sollten der linke und rechte offensive Mittelfeldspieler entweder aus Deutschland FIFA-14-FIFA-Ultimate-Team-Anfängertipps-für-den-perfekten-Start-Bild-7.jpgstammen, oder ebenfalls in der Bundesliga (bestenfalls bei Leverkusen) spielen. Somit hätte Kießling einen Chemie-Wert von 10.

Es ist wie gesagt wichtiger denn je, eine gute Chemie zu erreichen, daher solltet ihr euch auch bemühen, das gesamte Team danach auszurichten und möglichst nur Spieler einer Nation oder Liga aufstellen.

Ein Bronze- oder Silberspieler der die Chemie steigert ist dabei auch gerne einem Goldspieler vorzuziehen, der dies nicht tut.

Zuguterletzt steigt der Wert aber auch durch andere Faktoren: Stammt der Trainer aus dem gleichen Land bzw. der gleichen Liga oder spielt er auf seiner Stammposition erhöht das den Wert. Habt ihr 10 Spiele mit ihm gespielt oder ihn aus einem Pack, erhält der Spieler zusätzlich einen Bonus von +1 auf die Loyalität.

Die Spielerrollen

Habt ihr bei anderen Modi in FIFA 14 noch eher fast ausschließlich die Gesamtstärke eines Fußballers im Blick, ist es bei FIFA Ultimate Team wichtig, auf die einzelnen Werte jedes Spielers acht zu geben und diese gemäß der Position zu gewichten.

Flügelspieler

Flügelspieler müssen viel und schnell laufen. Der wichtigste Wert bei ihnen ist daher das Tempo und das Dribbling. Beide Werte sollten um die 80 liegen, optimal sind aber Werte ab 85.

Danach überlegt euch, wie ihr spielen wollt, um entscheiden zu können welchen Fuß der jeweilige Akteur benutzen soll. Sollen die Flügelspieler stets hohe Flanken von der Außenlinie hineinbringen empfiehlt es sich beispielsweise auf dem linken Flügel einen Linksfuß und auf dem rechten einen Rechtsfuß aufzustellen. Ein hoher Wert des schwachen Fußes ist gut, kann aber im genannten Beispiel vernachlässigt werden.

Bevorzugt ihr es mit den Offensivkräften zu kreuzen und in den Strafraum einzudringen, empfiehlt sich für die linke Flanke ein Rechtsfuß und umgekehrt. Diese Empfehlungen gelten auch für Spielweisen mit zentralen und äußeren Mittelfeldspielern.

Verteidiger und defensive Mittelfeldspieler

Die Mannen die euren Strafraum sauber halten sollten, solltet ihr auch weise wählen. Anders als für die Flügel müsst ihr aber viel mehr beachten. Klar sollte sein, dass der Defensiv-Wert der wichtigste für beide Gruppen ist. Dieser sollte daher keinesfalls unter 77 liegen. In der Rangliste gleich danach steht die Kopfballstärke, welche mindestens bei einem Wert von 75 liegen sollte, wenn ihr die Lufthoheit im eigenen Strafraum nicht zu schnell verlieren wollt.

Das Tempo ist ebenso wichtig, wie bei den Flügelspielern, muss aber aufgrund kürzerer Wege nicht ganz so hoch liegen. Hier sollte ein Wert von 67 aber dennoch nicht unterschritten werden.

Der letzte wirklich wichtige Wert ist die Stärke, welche um die 75 liegen sollte, damit ihr im Zweikampf nicht immer den kürzeren zieht.

Natürlich müsst ihr bei euren Verteidigern auch andere Attribute berücksichtigen. Das Kurzpassspiel, Balleroberungen und der Sprungwert sollten natürlich ebenfalls möglichst hoch sein.

FIFA-14-FIFA-Ultimate-Team-Anfängertipps-für-den-perfekten-Start-Bild-2.jpgDas offensive Mittelfeld

Die Aufgabe eines zentralen oder offensiven Mittelfeldspielers ist die Verteilung der Bälle an den Sturm und die Flügel. Nicht verwunderlich also, dass der Wichtigste Wert bei ihnen das Passen ist. Sowohl lange als auch kurze Bälle müssen sicher an den Mann kommen. Andere wichtige Werte sind dann noch das Tempo und das Dribbling.
Schaut, dass ihr Spieler findet, die in allen diesen Werten auf mindestens 80 kommen. Nutzt dann Attribute wie Weitsicht, schwacher Fuß und Tricks als Entscheidungshilfe.

Der Sturm

Eure Abwehr ist dicht und es kommen reichlich Bälle nach vorne. Nun braucht ihr natürlich noch jemanden, der diese auch in Tore verwandeln kann. Euer Vorzeige-Stürmer sollte also logischerweise einen hohen Schusswert haben. Mindestens genauso brauchbar ist zusätzlich ein hoher Wert für den schwachen Fuß um aus jeder Lage abziehen zu können.

Abhängig von eurem Spielstil können Tempo, Stärke, Kopfbälle und Dribbling ebenfalls nützlich sein.

Sucht ihr nach einem reinen Strafraumstürmer, könnt ihr Attribute wie Tempo und Dribbling zugunsten von 80+ Werten in Sprungkraft, Kopfball und Stärke verzichten. Wollt ihr einen spielenden Stürmer, dann holt jemanden der in Sachen Agilität, Tempo und Dribbling wenigstens 80 mitbringt.

FIFA-14-FIFA-Ultimate-Team-Anfängertipps-für-den-perfekten-Start-Bild-3.jpg

Karten

Damit hätten wir die Spieler abgehakt, doch für ein zufriedenes und gut funktionierendes Team ist mehr vonnöten, als elf gut aufgestellte Fußballer. In FIFA Ultimate Team funktioniert so gut wie alles über Münzen und Karten. Dabei gibt es nicht nur Spielerkarten, sondern auch andere, die für den Erfolg unerlässlich sind. Die Karten erhaltet ihr entweder in Booster-Packs, wie man es von Sammelkartenspielen kennt, oder über den Transfermarkt. In beiden Fällen werden im Regelfall Münzen benötigt, welche ihr unter Anderem für das reine Spielen erhaltet.

Im folgenden nun eine Auswahl der Karten, welche ihr in FIFA Ultimate Team erhalten könnt.

Die SpielerFIFA-14-FIFA-Ultimate-Team-Anfängertipps-für-den-perfekten-Start-Bild-4.png

Die Spieler sind unterteilt in Bronze, Silber und Gold. Ob ein Spieler nun Gold oder Bronze gestuft wird, hängt von seiner Gesamtstärke ab. Bronze sind demnach alle Spieler mit einer Gesamtstärke bis zu 64, Silberspieler haben eine Gesamtstärke von 65-74 und die begehrten Goldspieler werden mit 75-99 eingestuft.

Zusätzlich gibt es jede Woche eine Auswahl der besten Spieler welche sich in der vergangenen Woche in den echten Spielen besonders hervor getan haben. Diese kommen dann in das Ultimate Team der Woche und sind nicht nur für eine Woche erhältlich und limitiert, sondern erhalten auch einen Punkte-Bonus.

Beim ziehen solcher Packs gilt: Je früher man sein Team der Woche Pack kauft, desto höher ist die Chance darin Hochkaräter wie Messi oder Ronaldo zu finden, was für alle Sonderpacks gilt.

Zusätzlich zum Team der Woche gibt es noch den Spieler des Tages. Hierbei handelt es sich um einen einzelnen Spieler, der in einem aktuellen Top Match der echten Welt besonders gut gespielt hat. Dieser ist nur 24 Stunden erhältlich und in der Regel mit höheren Werten ausgestattet als sein reguläres Gegenstück.

Das Team abseits des PlatzesFIFA-14-FIFA-Ultimate-Team-Anfängertipps-für-den-perfekten-Start-Bild-8.jpg

Um euer Team zu überblicken und einen Chemie-Bonus zu erhalten, braucht ihr einen Trainer. Jeder bringt dazu auch einen eigenen Bonus mit, der bestimmte Werte des Teams oder der Spieler steigern kann.

Neben dem Trainer gibt es auch noch Co-Trainer, welche bestimmte Werte boosten können.

Habt ihr einen tollen Trainer, den ihr unbedingt einsetzen wollt, dieser stammt aber nicht aus dem gleichen Land oder der gleichen Liga wie eure Spieler, dann gibt es auch eine Karte, welche den Wechsel der Loyalität des Trainers ändern kann. Eine weitere Karte offeriert euch auch den Wechsel der Standardposition eines Akteurs.

Die wichtigsten Karten des gesamten Modus sind aber die Verträge. Diese lassen sich auf Spieler und Trainer gleichermaßen anwenden und bestimmen, wie lange euch ein Spieler oder Trainer zur Verfügung steht. Läuft ein Vertrag aus, lässt sich derjenige nicht mehr aufstellen.

Ihr wollt nicht mehr in Omas Garten, mit den Lumpen eures Opas und einem Plastikball eure wichtigen Matches bestreiten? Dann müsst ihr darauf hoffen, ein besseres Stadion, bessere Trikots oder einen besseren Ball aus einem Pack zu ziehen oder auf dem Transfermarkt zu finden. Diese lassen sich dann als Standard für euer Team festlegen.

Nur wenn die Fitness eurer Spieler auf dem höchsten Stand ist, liefern sie ihr volles Potential auf dem Platz ab. Um der Fitness einen kleinen Schubser zu geben, gibt es auch hierfür eine Karte. Gleiches gilt im Übrigen auch für Verletzungen, die mit einer entsprechenden Karte wundersamerweise schneller heilen.

FIFA-14-FIFA-Ultimate-Team-Anfaengertipps-10.jpg

Die Münzen

Wie vielleicht schon herauszulesen war, sind neben den Karten die Münzen das wichtigste in FIFA Ultimate Team. Ihr erhaltet Münzen auf viele Weisen, die einfachsten sind aber das reine Spielen und der Verkauf von Karten. Münzen benötigt ihr um Karten und Packs zu kaufen, eure einzigen Möglichkeiten an neue Karten zu kommen. Was ihr also wollt, sind möglichst viele Münzen. Lasst euch vom Schein nicht trügen und denkt, dass 10.000 Münzen schon das große Geld wären. Um wirklich etwas reißen zu können und eine Chance auf wirklich gute Spieler zu erhalten, solltet ihr schon etwa das zehnfache besitzen und selbst dieser Betrag wäre für die Profis nur ein Taschengeld. Ein Messi kostet auch nur erschwingliche 1,2 Millionen (Xbox360) bis 2,2 Millionen (PC) Münzen. FIFA-14-FIFA-Ultimate-Team-Anfaengertipps-9.jpg

Die Preise sind dabei nicht einheitlich und variieren von Karte zu Karte und auch von System zu System. Aber jeder fängt mal klein an, lasst euch also nicht entmutigen und hofft insbesondere beim Ziehen von Karten auf euer Glück.

Um aus einem Spieler nun das größtmögliche Geld herauszuschlagen, solltet ihr euch zum einen daran orientieren, zu welchem Preis andere Spieler diese Karte offerieren und zum anderem, wann der Spieler seinen nächsten Auftritt hat. Hierbei kann man spekulieren wie an der Börse und einen Fußballer kaufen, wenn sein Wert gering ist und dann auf einem höheren Stand verkaufen, wenn der Wert denn steigt. Spielt ein Spieler im echten Leben gut, steigt auch sein Wert in FIFA Ultimate Team.

Ein kleines Beispiel:

FIFA-14-FIFA-Ultimate-Team-Anfängertipps-für-den-perfekten-Start-Bild-5.jpgDer HSV-Spieler Lasogga hatte vor dem Bundesligaspiel gegen Nürnberg noch einen Wert von um die 7.600 Münzen. Schon zu dem Zeitpunkt als er gerade seine drei Tore in diesem Spiel geschossen hatte, stieg der Wert auf um die 28.000 Münzen an. Sein Wert als Team der Woche Spieler betrug sogar bis zu 150.000 Münzen. Daher ist es ratsam, Spieler am Wochenende und zu Beginn der Woche zu verkaufen. Ausnahme: unter der Woche finden ebenfalls Spiele mit dem Spieler statt (z. B. Englische Wochen oder Champions-League). Ebenso ratsam ist es, seine Münzen in Gold-Packs und vor Allem in besondere Packs zu investieren, wie dem Team der Woche.

Neben dem Verkauf sammelt ihr auch durch das bestreiten von Matches Münzen. Über den EA Sports Football Club (EAS FC)-Katalog lassen sich hierfür auch Boni kaufen, welche dafür sorgen das ihr je 5-15 Spiele lang extra Münzen bekommt. Gewinnt ihr mehrere Spiele am Stück erhöht sich auch ein Multiplikator, der ebenfalls für extra-Münzen sorgt.

Das gewinnen einer Saison (sowohl online als auch offline) beschert euch ebenfalls zusätzliche Münzen, selbst wenn ihr in der untersten Liga spielt.FIFA-14-FIFA-Ultimate-Team-Anfaengertipps-11.jpg

Kurztipps

1. Beendet eure Spiele. Verlasst ihr ein Spiel vorzeitig, steigt eure Abbruchquote und ihr bekommt dauerhaft einen niedrigeren Münzen-Bonus.

2. Bid-Bumping ist eine Technik um sich Münzen zu ergaunern. Beim Bid-Bumping wird ein Spieler kurz vor Auktionsende durch einen Komplizen massiv hochgeboten, so dass man leicht (und versehentlich) deutlich mehr zahlt als der Spieler wert ist. Achtet daher auf kurzfristige Preisänderungen bevor ihr bietet.

3. Preisfixen ist eine andere Art des Betrugs. Preisfixen bedeutet, dass man mit mehreren Komplizen oder alleine so viele Exemplare eines Spielers so günstig wie möglich kauft und diese dann für einen höheren Preis neu einstellt. Meist werden dazu spieler genutzt, die auf dem Markt rar aber nicht zu teuer sind um den Verkaufspreis zu seinen Gunsten zu dominieren.

4. FIFA Ultimate Team kann auch von Smartphone, Tablet oder im Web verwaltet werden. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn spezielle Kartenpacks veröffentlicht werden und wenn ein neues FIFA erscheint, da man als App-User unter bestimmten Voraussetzungen bereits vor dem Release zugang auf Packs hat und handeln kann.

5. Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul! Nehmt die euch angebotenen Geschenke an, denn selbst wenn die Karten aus den kostenlosen Packs euch nichts nutzen, könnt ihr sie schnell verkaufen und ein paar Münzen extra sammeln.

6. Versucht eine Happy-Hour oder andere spezielle Angebote zu nutzen um günstigere Packs zu erhalten.

7. Kommt Zeit kommt Rat. Auch ein so genanntes “Hybrid-Team”, also ein Team dessen Spieler aus mehr als einer Liga/einem Land/einem Verein stammen, kann einen hohen Chemie-Wert erreichen, da nach 10 Spielen gekaufte Spieler einen Bonus erhalten. Aus Packs stammende Spieler erhalten ebenso von beginn an einen Loyalitäts-Bonus.

8. Nutzt abgesehen von den einzelnen Fähigkeitswerten dennoch auch die Gesamtstärke um über einen Spieler zu entscheiden.

9. Kauft keine Münzen von Fremden! Zum Einen kann es sehr leicht passieren, dass jemand euer Geld kassiert und ihr nie Münzen erhaltet und zum Anderen gab es Spieler, die wegen solchen Käufen für FIFA Ultimate Team gesperrt worden sind. Desweiteren müsstet ihr vor einem Kauf auch immer wissen, wieviel echtes Geld die Münzen überhaupt wert sind. Tauscht ihr Karten und Münzen mit euren Freunden seid ihr sehr viel sicherer aufgehoben.

10. Keine Angst um erstellte Teams und gekaufte Spieler. Solltet ihr euch eine der Next-Gen-Konsolen einschließlich einer FIFA 14 Kopie dafür holen, könnt ihr die Daten einfach übertragen.

11. Und das Wichtigste ist immer: Seid Fair! Niemand, wirklich niemand, der je FIFA oder FIFA Ultimate Team gespielt hat, hat jemals zu einem dieser Spieler, die das halbe Spiel auf Zeit spielen, nur angeschnittene Bälle in das Tor zwirbeln und jeden Bug ausnutzen gesagt, dass ihm das Spiel gefallen hätte. Auch den Gegner zu veralbern, indem man nur übermäßig herumtrickst (bestenfalls mit dem Torhüter im Rahmen des ‘auf Zeit’ spielens) ist nicht die feine englische Art. Also bemüht euch stets wenn ihr Online spielt ein faires Spiel abzuliefern, so dass beide Kontrahenten nach dem Spiel zufrieden vom Platz gehen können. Cheaten und das Anwenden von Tricks wie dem Bid-Bumping gehören auch nicht in die Kategorie ‘Fair Play’.

Weitere Informationen zu FIFA findet ihr auch in unserem großen FIFA 14-Test.

Übertragung auf die Next-Gen

Es ist möglich, sein Team einschließlich aller Pokale, Trophäen, Ingame-Objekte und Münzen auf die Konsolen der nächsten Generation zu übertragen. Hierfür müsst ihr nur entweder eure bestehende Xbox 360 oder PlayStation 3 Version des Spiels ‘Upgraden’ indem ihr sie für 10-20€ gegen eine Version für die Xbox One oder PlayStation 4 eintauscht, oder zusätzlich eine Next-Gen-Version kaufen.

Es ist dabei auch möglich, gleichzetig auf beiden Konsolen euer Team zu verwalten und gegen andere zu Spielen, da z. B. die Daten der Xbox 360-Version auf die Xbox One übertragen werden und umgekehrt. Auch eure Position in der Online-Saison wird daher beibehalten. FIFA-Points werden nur ein einziges Mal übertragen.

Der Wechsel klappt zwar nur mit Versionen der gleichen Familie (Sony oder Microsoft), aber als Ausgleich wird es einen Plattformübergreifenden Transfermarkt  zwischen Xbox One und Xbox 360 oder PlayStation 3 und PlayStation 4 geben. Eine genaue Übersicht entnehmt ihr auch der unteren Grafik.

 FIFA 14 FIFA Ultimate Team Anfängertipps für den perfekten Start Bild 13

Super Smash Bros. 3DS: Alle Items in der Übersicht GTA Online Editor: So erstellt ihr eine richtig geniale Karte
Comments