Resident Evil Special – Teil 2: Die epische Kernreihe im Story-Recap (Kapitel 3)

Resident Evil Special – Teil 2: Die epische Kernreihe im Story-Recap (Kapitel 3)

Kapitel 3: Der Kampf gegen Umbrella (Resident Evil Code Veronica X, Resident Evil: The Darkside Chronicles, Resident Evil: The Umbrella Chronicles)

SPOILER-WARNUNG! Alles, was ihr hier lest, kann euch Details zu den zahlreichen Resident Evil-Spielen verraten und euch möglicherweise den Spielspaß verderben.

Jill Valentine folgt Chris Redfield nach Frankreich, um mit seiner Hilfe den Kampf gegen die Umbrella Corporation aufzunehmen, und die letzten Überreste des Konzerns zu zerschlagen. Nach den Ereignissen in den Arklay Mountains sind beide fest entschlossen, gegen die Verantwortlichen vorzugehen. Doch an ihrer statt finden die beiden Geschwister Chris und Claire in den folgenden Ereignissen zueinander und stehen Seite an Seite.

Claire ist immernoch auf der Suche nach ihrem Bruder und infiltriert das Umbrella-Hauptquartier in Paris, wird aber umgehend gefangengenommen und in ein von Alfred Ashford finanziertes und erbautes Gefängnis auf Rockfort Island gebracht. Nur dank eines Angriffs von Albert Wesker auf die Insel kann Claire fliehen, doch nun verbreitet sich der T-Virus über das Eiland. Das Flugzeug, mit dem sie und ein Zellengenosse sich auf den Weg in die Freiheit machen, wird auf wunderliche Art und Weise von Alfred Ashford umgeleitet und bald finden sich die Entflohenen in der geheimen Umbrella- Forschungseinrichtung in der Antarktis wieder. Chris folgt der Fährte von Claire und macht sich ebenfalls auf den Weg in die Antarktis, um sie zu retten.

In der antarktischen Basis wird die Heldin indes mit Alfred Ashford konfrontiert, der einen leichten Gegner für die erfahrene Kriegerin darstellt. In seinem letzten Atemzug befreit der Schurke allerdings seinen Vater Alexander Ashford, auch bekannt unter dem Namen „Nosferatu“ aus seinem Gefängnis und die Truppe bekommt einen härteren Feind zu spüren. Darüber hinaus weckt er seine Zwillingsschwester Alexia aus ihrem jahrzehntelangen Kälteschlaf, die mit dem namensgebenden T-Veronica-Virus infiziert wurde.

Resident Evil Special – Teil 2: Die epische Kernreihe im Story-Recap (Kapitel 3)

Resident Evil: Code Veronica X

Den Vater können Claire und ihr Begleiter besiegen, die übermächtige Alexia nicht. Erst als Chris in der Geheimbasis ankommt und gemeinsam mit Claire zum letzten Gefecht antritt, können sie mit vereinten Kräften etwas gegen Alexia ausrichten und die Mutantin töten. In alter Resident Evil-Tradition können die beiden Geschwister knapp aus der Forschungsstation fliehen, ehe diese praktischerweise explodiert.

Leon Kennedy hat es in der Zwischenzeit nach Südamerika verschlagen, um für die US-Regierung den Drogenbaron Javier Hidalgo auszuschalten. Zusammen mit seinem erfahrenen Partner Jack Krauser geht der junge Agent gegen den Kartell-Boss vor, der seinen Einflussbereich mit dem berüchtigten T-Virus infiziert hat, den er zuvor vom geflohenen Albert Wesker zugeschanzt bekommen hatte. Ein schneller Kampf gegen den mutierten Hidalgo endet mit dessen Tod. Das einzige Opfer ist der zwar überlebende, aber vom Virus befallene Jack. Im späteren Verlauf wird er sich aus Rache an Leon, der unverletzt davongekommen ist, Wesker und seinen Schergen anschließen.

Resident Evil Special – Teil 2: Die epische Kernreihe im Story-Recap (Kapitel 3)

Resident Evil: The Darkside Chronicles

Die Bestrebungen gegen die Umbrella Corp. werden währenddessen weiter vorangetrieben und auch Chris Redfield und Jill Valentine sind wieder als Team mit dabei. Auf der Suche nach den letzten verbliebenen Offizieren des Konglomerats finden die beiden heraus, dass ein gewisser Sergei Vladimir in den Rängen des Konzerns aufgestiegen ist und in Russland eine todbringende Biowaffe produziert, die er mithilfe gestohlener Daten von Wesker entwickeln konnte. Chris und Jill fällt die Aufgabe zu, die BOW names TALOS zu zerstören. Die schwierige Aufgabe ist für die Zombie-Profis natürlich kein Problem.

Resident Evil Special – Teil 2: Die epische Kernreihe im Story-Recap (Kapitel 3)3

Resident Evil: The Umbrella Chronicles

Um Vladimir kümmert sich abschließend Albert Wesker, der ebenfalls in die Umbrella-Forschungseinrichtung eingedrungen ist und auf blutige Rache an seinem alten Widersacher aus ist. Nachdem das letzte hochrangige Mitglied der Organisation das Zeitliche gesegnet hat, bemächtigt sich der Einzelgänger Wesker der Forschungsdaten und gibt diese der Öffentlichkeit preis. Die Umbrella Corporation bricht in Folge dessen endgültig zusammen und alle wissenschaftlichen Erkenntnisse und Komplexe gehen an den neuen Besitzer WillPharma über.

Wenn ihr erfahren, was als nächstes in der Geschichte rund um Viren, Waffen und Zombies passiert, schau auch morgen wieder rein, wenn wir euch Kapitel 4: Viren, Parasiten und andere Plagegeister präsentieren.

Nintendo Switch Special - Alles Wichtige auf einen Blick Resident Evil Special - Teil 2: Die epische Kernreihe im Story-Recap (Kapitel 2)
Comments