Kingdom Hearts III: Der Kingdom Hearts Anfänger Guide

Kingdom-Hearts-3-Goofy-Donald-header

Kingdom Hearts: Alles was ihr vor Kingdom Hearts III wissen müsst!

Also gut, Kingdom Hearts 3 ist endlich in greifbarer Reichweite, weshalb die eingeschworenen Fans des Titels schon seit Monaten die Gummischiffe aufgeblasen und die Schlüsselringe bereitgelegt haben. Für alle anderen Gamer da draußen scheint die seltsam-knuddelige Seifenoper um Goofy und Co. vermutlich in etwa so zugänglich und erreichbar wie ein Flug zum Mond, ein Abschluss in Molecular Life Science oder Half Life 3. Aber keine Angst, wir haben für euch den absoluten Anfänger Guide zu Kingdom Hearts im Gepäck. Na dann los: Worum zur Hölle geht es in Kingdom Hearts und welchen der 83 Titel müsst ihr gespielt haben? 

Bevor ihr Kingdom Hearts III kauft

Wohl kaum eine andere Spielereihe hat es geschafft, seine Ableger in derart verwirrender und zeitlich konfuser Reihenfolge herauszubringen wie Square Enix Kingdom Hearts. Mit zahllosen Sequels, Prequels und Zeitreisen auf fünf verschiedenen Plattformen ist die Wahrscheinlichkeit gegen Null gehend, dass irgendjemand alle Serienteile zu Release auf den entsprechenden Systemen gespielt hat.

Glücklicherweise ist auch den kreativen Köpfen hinter der Serie aufgefallen, dass nicht jeder Spieler die Gelegenheit hatte, seinen Abschluss in Kingdom Hearts zu machen. Um also auch heute noch in die Reihe einzusteigen, hat Square zwei hilfreiche Bundles veröffentlicht. Kingdom Hearts 1.5 & 2.5 sowie Kingdom Hearts 2.8.

Lasst euch von der abstrusen Nummerierung nicht verwirren, mit diesen beiden Spielen habt ihr absolut alles, was ihr für den Einstieg in Kingdom Hearts 3 braucht.

Die Reihenfolge der Spiele

Ignoriert beim Spielen erstmal die allzu kryptischen Elemente der Geschichte und lasst euch nicht von etwaigen Online-Beiträgen verunsichern, die euch anhand von Flussdiagramen die Story näher bringen wollen. Spielt einfach die Inhalte der Collection in der Reihenfolge ihrer Veröffentlichung. Für die 1.5 & 2.5 Collection bedeutet das: Kingdom Hearts 1.5 & 2.5 Collection Selection Screen

Für die 2.8 Collection heißt das:Kingdom Hearts 2.8 Collection Selection Screen

Mit beiden Collections bekommt ihr insgesamt sechs Spiele und drei Filme, die euch durch die Geschichte von Kingdom Hearts führen. Die Filme sind Zusammenschnitte der Cutscenes aus den ausgelassenen Spielen.

Kingdom Hearts III alles was ihr wissen müsst

Jep, Kingdom Hearts ist ein großes und bisweilen komplexes Franchise. Die Kanon-relevanten Titel zu identifizieren ist hingegen leicht: Jeder Kingdom Hearts Teil – und das bedeutet auch das Mobile Game – ist geschichtlich relevant.

Solltet ihr also alle Teile spielen, um die ganze Geschichte zu erleben? Ja.

Müsst ihr alle Teile spielen, um den dritten Teil genießen zu können? Nein. Square Enix hat bereits etwaige Catch-Up-Mechaniken und Zusammenschnitte angekündigt.

Mit der angekündigten Recap Sektion in Kingdom Hearts III, dürfte es für das absolute Minimum an Geschichte reichen, Kingdom Hearts 1 und 2 sowie Kingdom Hearts Birth by Sleep zu spielen.

Was zur Mickey Mouse – Das Kingdom Hearts Setting

kingdom-hearts-3-mickey-mouse-celebration.jpg.optimal

Bildquelle: Square Enix/ Disney

Im Grunde erzählt Kingdom Hearts die klassische Geschichte von hoffnungsvollen jungen Helden, die für das Licht und die Liebe den Mächten der Dunkelheit trotzen. Bewaffnet mit magischen schlüsselförmigen Schwertern kämpfen die Champions des Lichts aber nicht nur gegen die dunklen Widersacher. Ein ums andere mal müssen sie erleben, wie selbst die innigsten Freundschaften auf ihrer Reise zerbrechen.

Obgleich der Aufhänger des Spielgeschehens simpler kaum sein könnte, hat sich die Serie im Laufe der Jahre zu einem echten Epos entwickelt. Damit ihr aber bedenkenlos in den dritten Teil der Reihe einsteigen könnt, haben wir euch einen Storyguide zusammengestellt.

Was sollen eigentlich diese ganzen Schlüssel?

Keyblade War-Keyblade Graveyard-Schlüsselschwert Friedhof

Der Schlüsselschwert Friedhof. Square Enix/ Disney

In der weit entfernten Vergangenheit der Kingdom Hearts Geschichte liegt der große Schlüsselschwert Krieg. Lang bevor unsere Helden das Licht der Welt erblickten, war die Welt geeint.

In dieser friedlichen, paradiesischen Welt waren die Herzen aller Lebenden in einem Ort, beziehungsweise einer Entität mit dem Namen Kingdom Hearts vereint. Das Kingdom Hearts wurde geschützt von dem Schlüsselschwert, dem X-Blade.

Wie zu erwarten, hielt der Friede nicht. Die Menschen schufen Schwerter im Ebenbild des X-Blades und kämpften um die Vorherrschaft über das Kingdom Hearts. Am Ende des Krieges, der tausende Opfer forderte und den Boden der finalen Schlacht für immer in den Schlüsselschwert Friedhof verwandelte, wurde das X-Blade zerstört. Als Resultat stürzte das Kingdom Hearts in die totale Finsternis und verschwand.

Xehanorts Machenschaften

Lange nach dem Schlüsselschwert Krieg ist die Welt zu dem geworden, was wir aus den Kingdom Hearts Spielen kennen. Ein fragmentierter Ort, aufgesplittert in viele Welten und deren offene Herzen.

Xehanort-Antagonist-Böse

Bildquelle: Square Enix/ Disney

Noch immer suchen einige wenige nach einem Weg, die Macht des Kingdom Hearts zu nutzen. Sie trachten danach, den Schlüssel zum Herz aller Herzen wieder zu finden.

Unter diesen Suchenden befindet sich auch der Antagonist der Reihe: Xehanort. Anfänglich möchte der Schlüsselschwert Meister mit dem X-Blade das Gleichgewicht zwischen Licht und Finsternis wiederherstellen. Später schmeißt er jedoch alle Besonnenheit über Bord und entscheidet sich, das X-Blade lieber für sich allein zu nutzen.

Maleficient-Karlo

Bildquelle: Square Enix/ Disney

Um seinen Plan in die Tat umzusetzen, nimmt der Schlüsselschwert Meister einen Schüler (Ventus) auf, aus dessen Dunkelheit er das X-Blade erschaffen will. Nachdem sich Ventus als unbrauchbar erweist, extrahiert Xehanort alle Dunkelheit aus dessen Herz und erschafft so Vanitas.

Zusammen mit der Hexe Malefiz sucht Xehanort die sieben Prinzessinnen der Herzen (Disney Prinzessinnen), mit deren Hilfe er sich Zugang zum Kingdom Hearts verschaffen will.

Wen solltet ihr kennen?

Im Laufe der Jahre haben die Kingdom Hearts Spiele diverse Hauptcharaktere etabliert, von denen ihr zumindest einige kennen solltet, bevor ihr in das Gummischiff des dritten Teils hüpft. Vorab aber einige wichtige Begriffe des Kingdom Hearts Universums:

Herzlose sind Wesen der Dunkelheit, die in der Kingdom Hearts Reihe meist dann entstehen, wenn jemandem mal wieder sein Herz abhanden kommt. Sie suchen stetig nach Herzen, um ihre innere Leere zu füllen.

Niemande sind die Körper und Seelen von denjenigen, die ihr Herz verloren haben.

Terra, Ventus und Aqua

Kingdom Hearts Ventus Aqua und Terra

Bildquelle: Square Enix/ Disney

Ventus, Terra und Aqua tauchten erstmalig im Prequel Birth by Sleep auf, das einen guten zeitlichen Anfangspunkt der Erzählung markiert.

Die Geschichte des Trios spielt zehn Jahre vor den Ereignissen von Kingdom Hearts 1 und begleitet die Ausbildung von Terra, Ventus und Aqua zu Schlüsselschwert Meistern. Da es Terra nicht gelingt, die Dunkelheit in seinem Herzen zu bereinigen, schafft es von den Dreien nur Aqua, die Ausbildung abzuschließen.

Als ihr Ausbilder, Meister Xehanhort, spurlos verschwindet, kommt Terra seinen Machenschaften auf die Schliche. Leider gelingt es Xehanort, die Dunkelheit in Terras Herzen weiter zu nähren und so von seinem Plan zu überzeugen.

Kingdom hearts terra and riku

Terra überreicht Riku sein Schlüsselschwert. Square Enix/ Disney

Jagd auf Xehanort

Schon bald beginnen Ventus und Aqua gegen Xehanort zu ermitteln. Auf Destiny Island treffen sie auf die jungen Riku und Sora, die sie als ihre zukünftigen Nachfolger bestimmen.

Als die dunkle und helle Seite von Ventus im Kampf aufeinander treffen, fusionieren beide zum X-Blade. Erst in letzter Sekunde gelingt es Ventus, seine dunkle Seite zu besiegen und die Entstehung des Schwertes zu verhindern.

Der Kampf vernichtet Vanitas und reißt ihn aus Ventus Herz, was Ventus selbst in ein Koma versetzt. Um der Auslöschung zu entrinnen, flüchtet Ventus verletztes Herz, in das des kleinen Sora.

Kingdom-Hearts-Birth-By-Sleep

Bildquelle: Square Enix/ Disney

Aqua gelingt es mit Hilfe König Mickeys den übermächtigen Xehanort zu besiegen, der kurzerhand seinen Geist in Terras Körper transferiert. Durch das zersplitternde X-Blade weggesprengt, landet Terra-Xehanort in Radiant Garden, wo er beginnt, an menschlichen Herzen zu experimentieren.

Die Experimente schlagen fehl, weshalb er und seine Assistenten zu Herzlosen werden.

Sora, Riku und Kairi

Kingodm-Hearts-Riku-Kairi-Sora

Bildquelle: Square Enix/ Disney

Zehn Jahre später setzt die Geschichte vom ersten Teil an, wenn Destiny Island von Herzlosen angegriffen wird. Kairi wird in dem Angriff entführt, weshalb sich Riku und Sora aufmachen ihre Freundin zu finden. Malefiz ist es unterdessen gelungen, die Prinzessinnen der Herzen einzusperren.

Schon bald findet sich Sora in einer anderen Welt wieder, getrennt von seinen Freunden. In der sogenannten Traverse Town trifft der Protagonist auf Donald Duck und Goofy. Die Botschafter des Disney Schlosses wurden ausgesandt, um den Träger des Schlüsselschwertes zu finden.

Sora Donald und Goofy

Bildquelle: Square Enix/ Disney

Auf der Suche nach Soras Freunden und dem vermissten Disney König Mickey, reist die Bande durch verschiedene Welten. Damit die Herzlosen die Welten nicht ihrer eigenen Herzen berauben, ist es fortan an den Dreien, die Herzen der Welten zu versiegeln.

Im Laufe der Geschichte stellt sich heraus, das Kairi die letzte Prinzessin der Herzen ist, die Xehanort benötigt, um das Kingdom Hearts zu öffnen. Als Sora, Donald und Goofey im Gefängnisturm der Prinzessinnen ankommen, ist es bereits zu spät – das Tor zum Kingdom Hearts ist offen und Dunkelheit strömt in die Welt.

Kingdom Hearts Riku gegen Sora

Bildquelle: Square Enix/ Disney

Vor dem Tor  werden sie von Riku gestellt. Der ehemalige Freund von Sora wurde von einer Inkarnation Xehanorts verdorben, so kommt es zum Kampf. Nachdem Sora und die beiden Disney-Dödel, Riku und Xehanorts Inkarnation besiegt haben, versiegeln sie das Tor wieder. Allerdings zum Preis von Riku und König Mickey, die in der Dunkelheit gefangen werden.

Organisation XIII

Auf der Suche nach einer Möglichkeit, ihre Freunde aus der Dunkelheit zurückzuholen, treffen die Helden auf Organisation XIII. Die Organisation ist ein Zusammenschluss aus Niemanden, unter anderem auch Soras Niemand Roxas. Als Niemande sind auch sie eine Art Herzlose und suchen mit Hilfe des Kingdom Hearts ihre Herzen wiederherzustellen.

Selbstverständlich steckt auch Meister Xehanort hinter der Organisation, dessen zweite Inkarnation Xemnas die unwissende Gruppe anführt. Nachdem es den Helden gelingt, diese Wendung aufzudecken und die Organisation zu zerschlagen, kehrt der echte Xehanort zurück.

Yen Sid-Mickeys Meister

Bildquelle: Square Enix/ Disney

Mit der Vernichtung seiner beiden Teile wird er aus seiner herzlosen Form befreit und setzt seinen Plan weiter in die Tat um. Der Schlüssel Meister interagierte mit der Organisation, um die Niemande als Gefäße für seine Inkarnationen zu nutzen (Horkruxe anyone?).

Sora soll nun das dreizehnte Mitglied dieser neuen Organisation XIII werden und zur ultimativen Vereinigung der Dunkelheit und des Lichts führen. Das Schlimmste kann gerade noch vereitelt werden und so beschließt Mickeys Meister Yen Sid die Hüter des Lichts als Gewalt gegen die nunmehr 12 Sucher der Dunkelheit aufzustellen.

Alles klar hab ich verstanden!

Kingdom-Hearts-3-Kampf-Goofey

Bildquelle: Square Enix/ Disney

Nicht ganz. Wie haben in unserem kurzen Rundown etwaige Charaktere und Teile der Reihe ausgelassen. Als Sprungbrett in das Franchise seid ihr aber gut vorbereitet. Wollt ihr die Geschichte im Detail kennen lernen, springt ihr entweder direkt in die besagten Collections oder schaut in unserem Kingdom Hearts Story Special vorbei.

Kingdom Hearts ist zwar mittlerweile ein großes Franchise, richtet sich unter anderem aber auch an ein jüngeres Publikum. Ihr könnt also bedenkenlos in die Reihe einsteigen und Spaß mit den einzelnen Titeln haben – auch ohne Historiker zu sein.

Sherlock: Neue Krimi-Reihe im Hosentaschenformat Resident Evil: Diese Teile der Horror-Reihe müsst ihr gespielt haben!
Comments