Kingdom Hearts Special – Teil 2: Worum geht es? Wie fängt alles an? – Alle Spiele im Überblick!

Kingdom Hearts Special - Teil 1: Womit anfangen? - Alle Spiele im Überblick!Ihr habt keine Zeit, alle Kingdom Hearts-Spiele nachzuholen, oder wollt ganz einfach bestimmte Inhalte auffrischen? Ich gebe sowohl Neulingen als auch eingerosteten Experten einen guten Überblick über die gesamten Geschehnisse aller Teile. So kann jeder perfekt vorbereitet ins baldige Finale eintauchen. Wer jedoch zunächst wissen möchte, wie viele Spiele zum Fantasy-Franchise existieren und in welcher Reihenfolge man sie am besten spielen sollte, der kann das hier nachschauen.

Für alle anderen folgt jetzt eine magische Zusammenfassung mit Verständnis-Garantie. Spoiler offensichtlich.

Was ist Kingdom Hearts?Kingdom Hearts Special - Teil 2: Worum geht es? Wie fängt alles an? - Alle Spiele im Überblick!

Diese Frage stellen sich selbst die Figuren im Spiel. Klären wir erst einmal die wichtigsten Fragen sowie das Thema des Spiels. Ich versuche es dabei so einfach wie möglich zu halten.

Herzen übernehmen in Kingdom Hearts keine organische Rolle. Sie sind eher der Geist und die Lebensessenz des Besitzers. Wenn ein Lebewesen stirbt, entsteht sowohl ein Herzloser als auch ein Niemand desjenigen.

Herzlose leben im Reich der Dunkelheit. Die Dunkelheit kann aber nicht nur Personen, sondern auch Welten verschlingen. Das entsprechende Gegenstück zur Dunkelheit ist das Licht und ein Herzloser wird vom Licht aus dem Herzen angezogen. Der Kontrast zwischen Licht und Dunkelheit tritt in Kingdom Hearts oft in den Fokus. Denn das eine kann nicht ohne das andere existieren.Kingdom Hearts Special - Teil 2: Worum geht es? Wie fängt alles an? - Alle Spiele im Überblick!Kingdom Hearts Special - Teil 2: Worum geht es? Wie fängt alles an? - Alle Spiele im Überblick!Neben den Herzlosen gibt es auch die bereits erwähnten Niemande. Sie sind eine leere Hülle und sehnen sich nach einem Herzen. Manche sind so stark, dass ihre Form ihrem alten Körper gleicht, was bei der Organisation XIII der Fall ist. Eine gefährliche Gruppierung Unbekannter, die die Absicht besitzt, Kingdom Hearts zu erschaffen.

Und da kommen wir schon zu den verschiedenen Versionen des sogenannten Kingdom Hearts. Denn im Laufe der Schlüsselschwert-Reihe gab es nicht nur ein Kingdom Hearts, sondern ganze drei verschiedene. Im Erstling befindet sich das Reich der Herzen hinter einer gigantischen, weißen Tür. Diese Tür ist der Eingang ins Reich der Dunkelheit. Doch Kingdom Hearts ist nicht die Dunkelheit, sondern das Licht. Denn wie war das Motto? Wo Dunkelheit existiert, gibt es auch Licht.

In Kingdom Hearts 2 versucht die mysteriöse Organisation XIII ihr eigenes Kingdom Hearts herzustellen. Ein besonderes Merkmal dieser Unbekannten sind ihre schwarzen Kutten und ihre Namen, welche alle ein X beinhalten. Indem sie genügend Welten bereisen und Herzen sammeln, wollen sie ein großes Königreich der Herzen erschaffen, um selbst wieder vollkommen zu sein.Kingdom Hearts Special - Teil 2: Worum geht es? Wie fängt alles an? - Alle Spiele im Überblick!

Weder das erste noch das zweite Kingdom Hearts ist das einzig wahre. Was das echte Kingdom Hearts, um welches sich der dritte Teil auch drehen wird, tatsächlich ist, weiß man allerdings nicht. Eine unvorstellbare Kraft, die durch einen Schlüsselschwertkrieg einst erweckt wurde.

Jemand, der ganz besonders darauf aus ist, Kingdom Hearts erneut zu erwecken, ist Meister Xehanort. (Der Name ist übrigens ein Anagramm. Entfernt man das „X“ lässt sich „No Heart“ und „Another“ bilden. Clever!) Für dieses teuflische Vorhaben hat er sich selbst geopfert, um sowohl einen boshaften Herzlosen, Ansem, als auch einen tückischen Niemanden, Xemnas, ins Leben zu rufen. Er ist außerdem durch die Zeit gereist und von ihm existieren sogar mehrere Inkarnationen. Man kann also sicher behaupten, dass dieser gefühllose Mann das Böse in Person ist.

Der Junge mit dem seltsamen SchwertKingdom Hearts Special - Teil 2: Worum geht es? Wie fängt alles an? - Alle Spiele im Überblick!

Da die Kingdom Hearts-Spiele nicht wie fast alle Final Fantasy-Teile für sich stehen, wäre ein logischer Start selbstverständlich das erste Kingdom Hearts. Ihr spielt Sora, der auf Destiny Islands zusammen mit seinen Freunden Riku und Kairi den Wunsch hat, andere Welten zu bereisen. Doch bevor sie überhaupt die Chance bekommen, zieht ein fürchterlicher Sturm auf. Es ist die Dunkelheit, die die gesamte Insel ins Chaos stürzt. Sora erhält auf wundersame Weise eine komisch aussehende Waffe, das Schlüsselschwert, womit er sich gegen die Kreaturen der Dunkelheit wehren kann.

Im nächsten Moment findet sich der Auserwählte auch schon in einer noch nie zuvor dagewesenen Stadt wieder. In der Stadt Traverse lernt er auch seine Gefährten Donald und Goofy kennen, die von König Micky beauftragt wurden, den Schlüsselschwertträger zu finden und mit ihm die Dunkelheit aufzuhalten. Die beiden unterstützen Sora bei seinen Abenteuern tatkräftig. Na ja, Donald eher weniger. Leute, die Kingdom Hearts schon einmal gespielt haben, werden mich wohl verstehen. Auch Jiminy Grille ist mit an Bord und hält die spannende Reise in einem Tagebuch fest.Kingdom Hearts Special - Teil 2: Worum geht es? Wie fängt alles an? - Alle Spiele im Überblick!

Riku hat es auch nach Traverse verschlagen. Entgegen der vorbildlichen Einstellung seines Freundes entscheidet er sich aber mit der dunklen Hexe Malefiz zu verbünden. Zusammen mit weiteren Disney-Schurken wollen sie die sieben Prinzessinnen des Lichts einfangen, um das Schlüsselloch zu Kingdom Hearts zu öffnen. Von Kairi fehlt jede Spur.

Eine magische Reise

So reisen Sora, Donald und Goofy von Disneywelt zu Disneywelt und versiegeln die Schlösser der Welten, um alle Herzlosen zu beseitigen. Schließlich in Hollow Bastion angelangt, begegnet Sora erneut Riku, der ihm sein Schlüsselschwert wegnimmt. Kurze Zeit später erlangt er es aber durch die Kraft aus seinem Herzen und seiner Freunde wieder und bekämpft seinen von der Dunkelheit benebelten Freund. Riku flüchtet und trifft auf Ansem, dem Sucher der Dunkelheit, welcher ihn überzeugt, noch mehr dunkle Macht aufzunehmen. Riku schluckt den Köder und Ansem dringt in seinen Körper ein. Dadurch erhält Riku das Schlüsselschwert der Herzen, welches Herzen aufschließen kann, um die Dunkelheit darin freizusetzen. Währenddessen begegnet Sora der dunklen Hexe Malefiz, die er ebenfalls in einem Kampf besiegt.Kingdom Hearts Special - Teil 2: Worum geht es? Wie fängt alles an? - Alle Spiele im Überblick!

Ein wenig später finden die drei Freunde die Prinzessinnen und Kairi, welche jedoch im Schlaf gefangen ist, da sie kein Herz mehr besitzen. Es stellt sich auch heraus, dass Kairi eine der sieben Prinzessinnen ist und ihr Herz in Soras weilt. Denn der junge Retter hat scheinbar die Gabe, Herzen aufzunehmen, um sie zu schützen. Erneut fordert Riku Sora heraus, doch dieses Mal mit Ansem in seinem Körper. Nur mit aller Mühe bezwingt Sora seinen nicht wiedererkennbaren Freund, doch Kairi schläft weiterhin. Da Rikus Waffe das exakte Pendant zu Soras Schlüsselschwert ist, greift sich Sora das Schwert und sticht sich damit selbst in die Brust. Daraufhin verschwindet er und Kairi sowie die anderen Prinzessinnen wachen auf.

Der heldenhafte Sora verwandelt sich in einen Herzlosen, doch Kairi erkennt ihn wieder und durch die Kraft der Liebe gewinnt er sein Herz und seinen Körper zurück.

Die Tür zur DunkelheitKingdom Hearts Special - Teil 2: Worum geht es? Wie fängt alles an? - Alle Spiele im Überblick!

In einem epischen letzten Kampf, welchen Sora „am Ende der Welt“ austrägt, muss er sich Ansem stellen, der nun Riku komplett eingenommen und seine wahre Gestalt entfesselt hat. Doch Sora, Donald und Goofy besiegen den Sucher der Dunkelheit mit Kingdom Hearts selbst, welches sich ja als das Licht in der Dunkelheit herausstellt.

Anschließend versucht Sora die Tür zu schließen, doch schafft es nicht allein. Plötzlich tauchen Riku und König Micky auf der anderen Seite auf und mit ihnen zusammen versiegeln er letztendlich die Tür zur Dunkelheit.

Das Schloss des EntfallensKingdom Hearts Special - Teil 2: Worum geht es? Wie fängt alles an? - Alle Spiele im Überblick!

Ab hier startet auch schon die Handlung von Chain Of Memories. Sie knüpft also direkt an die ihres Vorgängers an. Sora, Donald und Goofy befinden sich im Reich des Nichts, welches zwischen dem Reich der Dunkelheit und dem des Lichts existiert. Sie entdecken auf ihrem Weg ein Schloss, welches sie irgendwie magisch anzieht. Darin werden sie von einem Mann in einer schwarzen Kutte namens Marluxia empfangen. Dieser erzählt ihnen, dass im Schloss des Entfallens die Regel gilt: Finden heißt verlieren, und verlieren heißt finden. Das bedeutet, je tiefer Sora und seine Freunde ins Schloss eindringen und je mehr sie herausfinden, desto mehr vergessen sie aber auch. Daran ist die Hexe Naminé schuld, die von der Organisation XIII gezwungen wird, Soras Erinnerungen zu verändern, um ihn für eigene Interessen ausnutzen zu können.Kingdom Hearts Special - Teil 2: Worum geht es? Wie fängt alles an? - Alle Spiele im Überblick!

Doch Sora schafft es, einen Teil der Organisation, darunter auch Marluxia, zurückzuschlagen. Mit der Hilfe des Deserteuren Axel, schafft es Naminé sich aus den Fängen der Niemanden zu befreien und Sora alles zu beichten. Um seine alten Erinnerungen wiederherzustellen, muss Naminé seine Erinnerungen an das Schloss und seine Geschehnisse löschen und die Helden müssen sich in eine Maschine legen und bis zur Wiederherstellung schlafen. Sora willigt ein, verspricht aber, dass er Naminé nicht vergisst. Und so verfasst Jiminy einen letzten Tagebucheintrag mit den Worten „Naminé danken“.

Etwas weiter untenKingdom Hearts Special - Teil 2: Worum geht es? Wie fängt alles an? - Alle Spiele im Überblick!

Etwa zeitgleich verschlägt es auch Riku ins Schloss des Entfallens. Mit der Hilfe von König Micky hat er sich nämlich aus den Klauen der Dunkelheit befreien können und ist auf seltsame Weise im untersten Stockwerk des Schlosses aufgewacht. Langsam kämpft er sich seinen Weg nach oben in die Freiheit und lernt seine Dunkelheit unter Kontrolle zu bringen. Darüber hinaus kriegt er Ärger mit der Organisation XIII, die auch in Riku ein Mittel zum Zweck sieht.

Auf seinem Weg in die Freiheit erreicht ihn König Micky auf wundersame Weise und sie erhalten zudem noch Hilfe von einem mysteriösen Mann namens DiZ. Letzten Endes schafft es Riku, über die Dunkelheit in seinem Herzen zu dominieren und gemeinsam mit König Micky zu fliehen. DiZ gibt ihnen zum Abschluss die schwarzen Roben der Organisation XIII, damit sie unentdeckt bleiben.

Noch längst nicht vorbeiKingdom Hearts Special - Teil 2: Worum geht es? Wie fängt alles an? - Alle Spiele im Überblick!

Wenn euch das alles noch nicht kompliziert genug war, dann dürft ihr mit Freuden den nächsten Teil des Kingdom Hearts Specials erwarten. Darin werdet ihr erfahren, wie es um Sora, Donald und Goofy steht, was sich bei der Organisation XIII abspielt und wie Xehanort überall seine Finger im Spiel hat.

Kingdom Hearts Special – Teil 3: Als es kompliziert wurde – Alle Spiele im Überblick! Kingdom Hearts Special - Teil 1: Womit anfangen? - Alle Spiele im Überblick!