Von 0 auf 100 in Millisekunden

F1 2020: Das neuste Rennspiel von Codemasters in der Vorschau

Das neue offizielle F1 2020 Rennspiel von Codemasters kommt im Juli 2020 in den Handel. Wir durften das Spiel bereits austesten und haben einige Erfahrungen für euch. 

  • F1 2020 in der Vorschau.
  • Codemasters mit neuem Rennspiel.
  • Neuerungen bringen erneuten Spielspaß.

Großbritannien – Obwohl die echte Formel 1 dieses Jahr aufgrund des Coronavirus kürzertritt, können Fahrer nun virtuell ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Das neue offizielle F1 2020 Rennspiel von Codemasters erscheint im Juli 2020. Wir durften das Spiel schon in einer ersten Vorschau austesten und berichten euch von den rasanten Rennen. 

Release (Datum der Erstveröffentlichung)

10. Juli 2020

Publisher (Herausgeber)

Codemasters

Serie

F1

Plattformen

PS4, Xbox One, PC, Google Stadia

Entwickler

Codemasters

Genres

Rennsimulation

Formel 1 2020: Altbekanntes Rennspiel

Auch wenn es ein neuer Titel ist, bleibt das Grundprinzip bei jedem Formel 1-Spiel gleich. Ihr tretet gegen 19 andere Fahrer auf einer Rennstrecke an und versucht, als erster durchs Ziel zu kommen. Dieses Jahr gibt es im Vergleich zu dem letzten Spiel dieselbe Anzahl an Formel 1 Fahrern, allerdings haben sich deren Teams ein wenig vermischt. 

F1: Ferrari glänzt mit einer neuen Livery

So gibt es einige Newcomer, die bei der Formel 1 2020 ihr Debüt in einem anderen Team haben. Die altbekannten Fahrer wie zum Beispiel Lewis Hamilton und Sebastian Vettel könnt ihr natürlich wie gewohnt auswählen.

Team

Name

Mercedes-AMG Petronas F1 Team

Lewis Hamilton

Valterri Bottas

Haas F1 Team

Romain Grosjean

Kevin Magnussen

McLaren F1 Team

Carlos Sainz

Lando Norris

Alfa Romeo Racing ORLEN

Kimi Räikkönen

Antonio Giovinazzi

Aston Martin Red Bull Racing

Max Verstappen

Alexander Albon

Renault DP World F1 Team

Daniel Ricciardo

Esteban Ocon

Scuderia Ferrari Mission Winnow

Sebastian Vettel

Charles Leclerc

Scuderia AlphaTauri Honda

Daniil Kvyat

Pierre Gasly

ROKiT Williams Racing

George Russell

Nicholas Latifi

BWT Racing Point F1 Team

Sergio Perez

Lance Stroll

Ihr habt also die Möglichkeit zwischen einer großen Bandbreite an Fahrern auszuwählen. Dabei wurde bei den Autos und Fahrern darauf geachtet, dass diese so realistisch aussehen, wie nur möglich. Ihr könnt also direkt in die Augen von den Fahrern starren. Besonderes Feature von Formel 1 2020 - diesmal könnt sogar alle F2 Fahrer auswählen.

F1: Mit Mercedes kann man sich auch virtuell einen Weltmeistertitel erfahren

Streckentechnisch sind alle 22 Kurse im Spiel enthalten, die die Fahrer in der Saison 2020 eigentlich hätten absolvieren sollen. Aufgrund der Coronapandemie sind diverse echte Rennen ausgefallen. Bei der F1 2020 könnt ihr diese allerdings virtuell nachholen.

Formel 1 2020: Das Spiel in der Vorschau

Anspielen konnten wir F1 2020 gleich mithilfe von mehreren Grand Prix Strecken. Österreich und Abu Dhabi haben wir dabei genau unter die Lupe genommen und das mit einem Logitech G29 Driving Force Gaming Rennlenkra. Die 22 Grand Prix sind dabei identisch zu den echten Rennstrecken. Dieses Jahr sind auch neue Strecken dabei, darunter die Niederlande mit Zandvoort und Vietnam mit Hanoi. 

Name

Ort

Großer Preis von Australien

Melbourne

Großer Preis von Bahrain

Sachir

Großer Preis von Vietnam

Hanoi

Großer Preis von China

Schanghai

Großer Preis der Niederlande

Zandvoort

Großer Preis von Spanien

Barcelona

Großer Preis von Monaco

Monaco

Großer Preis von Aserbaidschan

Baku

Großer Preis von Kanada

Montreal

Großer Preis von Frankreich

Le Castellet

Großer Preis von Österreich

Spielberg

Großer Preis von Großbritannien

Silverstone

Großer Preis von Ungarn

Budapest

Großer Preis von Belgien

Spa

Großer Preis von Italien

Monza

Großer Preis von Singapur

Singapur

Großer Preis von Russland

Sotchi

Großer Preis von Japan

Suzuka

Großer Preis der USA

Austin

Großer Preis von Mexiko

Mexiko-Stadt

Großer Preis von Brasilien

Sao Paulo

Großer Preis von Abu Dhabi

Abu Dhabi

Formel 1 2020: Neue Spielerfahrung dank neuem Reifensystem

Die Entwickler haben sich bei F1 2020 auf jeden Fall an die Reifentechnik gemacht, dass konnten wir merklich auch schon während unser Testrunden bemerken. Ihr bekommt nun besseres Feedback der Teamleitung zum Stand der Reifen, könnt euch mittels einer Anzeige einen detaillierten Plan über eure Reifen verschaffen und habt das Gefühl, das Auto liegt mit realistischerem Grip auf der Straße. Auch wenn ihr selbst wahrscheinlich noch nie mit einem Formel-1-Wagen auf einer Rennstrecke gefahren seid, könnt ihr dank demF1 2020 Spiel, ein realistisches Feedback einholen, wie ihr es sonst nur auf einer echten Straße bekommt.

F1: Ein neues Reifensystem gibt das richtige Fahrgefühl

Das Blocking, Overtaking und Understeering haben sich dank einer neuen Technologie erstaunlich verbessert. Dies macht sich insbesondere auf Graden bemerkbar, wenn man mithilfe von DRS an seinen Gegnern vorbeiziehen möchte. 

Auch wenn wir nur einfache Grand Prixs antesten durften, merkten wir schon jetzt, dass der Wagen nicht nur besser auf der Straße liegt, sondern sich all die kleinen Details, welche man im Jahr davor als nicht ganz so Realtisch einstufen konnten, deutlich verbessert haben. 

F1: Realistisches Lenken sorgt für echtes Formel 1 Gefühl

Ihr seid bewanderte virtuelle Rennfahrer? Dann gibt es mit F1 2020 nicht nur wieder frischen Spielspaß durch neue Inhalte, sondern gleich eine neue Technik obendrauf. Das Spiel wird zum Start auch einen MyTeam-Modus haben, mit welchem ihr euer ganz eigenes Formel 1 Team verwalten könnt. Dabei müsst ihr euch verschiedene Aufgaben stellen, Budgets verwalten und eine ganze Saison lang bei verschiedenen Grand Prix um den Sieg kämpfen. 

Formel 1 2020: Spiel kommt Juli 2020 in die Läden

F1 2020 ist ab dem 10. Juli 2020 in zwei verschiedenen Versionen bei Steam für den PC erhältlich. Für die Xbox Series X und PS4 gibt es das Spiel in den jeweiligen Onlineshops. Einzelhändler werden natürlich alle Versionen für alle Konsolen im Handel haben. Wir empfehlen das Spiel allen, die vom Rennsport nicht genug bekommen und trotz aufgefallener Formel 1 sich den Spaß auf den 22 Rennstrecken gönnen möchten. Das Spiel erscheint für PlayStation 4, Xbox One, Google Stadia und Microsoft Windows.

Version(Angaben Amazon)

Preis PC

Preis Xbox One

Preis PS4

F1 2020 F1 2020 70 Jahre F1 Edition

49,99 €

69,99 €

69,99 €

F1 2020 Schumacher Deluxe Edition(mit Steelbox oder ohne)

59,99 €

79,99 €

79,99 € 

Auch Anfänger werden mit den richtigen Einstellungen eine Menge Spaß haben, selbst wenn ihr kein professionelles Lenkrad zu Hause habt. Für alle, die nur einmal in ein Rennspiel hereinschauen wollen, sollten wissen, das die Änderung eher im Detail liegen. Viele der vorhandenen Strecken sind zu den vorherigen Rennspielen von Codemasters identisch. Neulinge werden den Unterschied zwischen den verschiedenen Physiken mit den unterstützten Funktionen daher kaum bemerken. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

The Last of Us 2 im Test: Meisterwerk oder Story-Chaos? Unser Fazit zum Spiel
The Last of Us 2 im Test: Meisterwerk oder Story-Chaos? Unser Fazit zum Spiel
The Last of Us 2 im Test: Meisterwerk oder Story-Chaos? Unser Fazit zum Spiel
Test: Resident Evil 6 HD Remake
Test: Resident Evil 6 HD Remake
Test: Resident Evil 6 HD Remake
Windbound: The Legend of Zelda auf Survival-Steroiden – Vorschau
Windbound: The Legend of Zelda auf Survival-Steroiden – Vorschau
Windbound: The Legend of Zelda auf Survival-Steroiden – Vorschau
Outward im Test: Open-World RPG im Gothic-Stil
Outward im Test: Open-World RPG im Gothic-Stil
Outward im Test: Open-World RPG im Gothic-Stil

Kommentare