Persona 5 Royale im Test: So gut ist das JRPG wirklich.
+
Persona 5 Royale im Test: So gut ist das JRPG wirklich.

Japano-Rollenspiel

Persona 5 Royale im Test: Perfekte Erweiterung für ein perfektes JRPG?

Es gilt als Meilenstein der JRPGs. Jetzt kommt mit Persona 5 Royal die Erweiterung des Originals auch nach Deutschland. Der Test zeigt, ob sich das Spiel lohnt.

Tokio, Japan – 2016 erschien Persona 5 zum ersten Mal auf der Bildfläche und wirbelte den westlichen Videospiel-Markt ordentlich durcheinander. Bis heute gilt es für viele Fans als bestes JRPG (Japano-Rollenspiel) aller Zeiten. Kaum verwunderlich also, dass Publisher Atlus sich direkt an eine Erweiterung des Spiels gemacht hat. Die ist in Japan bereits seit Oktober 2019 erhältlich, kommt einige Monate später nun aber auch in westliche Gefilde.

Das gigantische Erweiterungspaket hört auf den Namen Persona 5 Royal und erscheint am 31. März 2020 exklusiv für die PlayStation 4. Wie ingame.de* berichtet, dürfen sich Fans der Reihe auf neue Charaktere, Geschichten und den altbekannt abgedrehten Artstyle des JRPG freuen, welches rundenbasierte Kämpfe mit Social-Sim-Elementen in Einklang bringt.

Ob Persona 5 Royal den Vorschusslorbeeren gerecht wird* und das perfekte Spiel sinnvoll erweitert, erfahren Sie im Testbericht auf ingame.de*

*ingame.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerkes der Ippen-Digital-Zentralredaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Legends of Runeterra (LoR) in der Vorschau: Alles zum neuen League Kartenspiel
Legends of Runeterra (LoR) in der Vorschau: Alles zum neuen League Kartenspiel
Legends of Runeterra (LoR) in der Vorschau: Alles zum neuen League Kartenspiel
Test: This War Of Mine - The Little Ones
Test: This War Of Mine - The Little Ones
Test: This War Of Mine - The Little Ones
Pathfinder: Wrath of the Righteous Vorschau - Top oder Flop?
Pathfinder: Wrath of the Righteous Vorschau - Top oder Flop?
Pathfinder: Wrath of the Righteous Vorschau - Top oder Flop?

Kommentare