Die Jagd beginnt

Predator: Hunting Grounds in der Gamescom Vorschau - Asymmetrisch, taktisch, gut?

  • schließen

Kommt da Evolve 2.0 auf uns zu? Nach der Pleite des asymmetrischen Blockbusters will nun Illfonic das Genre prägen. Gelingt es den Machern von Friday the 13th?

Nächstes Jahr können sich Fans des Predator-Universums auf einen neuen, asymmetrischen Mehrspieler von Illfonic freuen. In Predator: Hunting Grounds schlüpft ihr entweder in die Rolle eines Soldaten und macht Jagd auf die außerirdische Bedrohung oder werdet selbst zum gefürchteten Alien und schnetzelt alles nieder, was sich bewegt. 

Die Jagd 

Das Spielprinzip erinnert stark an Evolve und ist einfach erklärt: In diesem asymmetrischen Multiplayer-Game kämpfen vier Elitesoldaten gegen einen Predator. Außerdem gibt es noch einfache KI-Gegner, die in den unterschiedlichen Lagern Wache stehen. Die Soldaten haben verschiedene Ziele, wie das Einsammeln von bestimmten Gegenständen oder das Zerstören von Zielobjekten. Ist das geschafft, müssen sie aus dem Dschungel flüchten. Bevor das passiert, muss der Predator seine Beute ausfindig machen und eliminieren. Welche Fraktion ihr spielen wollt, bleibt euch überlassen. 

Zu den Waffen! 

Während die Elitesoldaten mit klassischer Ausrüstung wie einem Maschinengewehr oder Granaten in den Kampf ziehen, hat der Predator den ein oder anderen Trick mehr zu bieten. Dem Filmfranchise getreu seid ihr als der außerirdische Jäger mit Armklinge bestens für den Nahkampf vorbereitet. Darüber hinaus habt ihr auch noch eine Tarn- und Wärmesichtfunktion im Repertoire, um die feindlichen Soldaten ausfindig zu machen und euch unentdeckt nähern zu können. Aber auch für den Fernkampf seid ihr gut ausgestattet, denn ihr könnt jederzeit auf eure Plasmakanone zurückgreifen und aus weiter Entfernung die Soldaten mit Salven eindecken.

Ein Gefühl dafür bekommen

Wir haben beide Seiten einmal spielen können. Als Elitesoldat verhält sich das Gameplay Shooter-typisch und fühlt sich flüssig und gut an. Der Predator wiederum ist etwas ungewohnt zu spielen, da er per Tastendruck auf Bäume springen, mit dem Analog-Stick klettern und mit einer weiteren Taste eine Art gezielten Weitsprung ausführen kann. Hört sich nicht allzu kompliziert an, braucht aber eine gewisse Eingewöhnungsphase.

Ebenso kann die noch teils schwammige Kameraführung im dicht bewachsenen Dschungel hin und wieder verwirrend sein. Im Nahkampf macht der Predator derzeit auch nicht sonderlich viel Spaß, da ihr nicht viel zu tun habt, als wild auf eure Opfer einzuschnetzeln.

Aber Illfonic hat Erfahrung mit dieser Art Spielen, schließlich sind das auch die Verantwortlichen für den ebenfalls asymmetrischen Mehrspieler Friday the 13th. Wenn das Studio noch ein wenig an Predator: Hunting Grounds herumfeilt und nach Release für genügend Updates sorgt, dann könnte sich das zu einem soliden Mehrspielerspaß entwickeln. Aber bis dahin ist noch Warten angesagt, denn Illfonic hat das unkonventionelle Mehrspieler-Experiment erst kürzlich im Rahmen der Gamescom Opening Night näher vorgestellt, nachdem es im Mai angekündigt wurde.

Fazit

Nach dem anfänglichen Hype rund um Evolve und die anschließende Pleite des unkonventionellen Blockbusters bleiben wir vorerst skeptisch, wenn es darum geht, einem asymmetrischen Multiplayer-Titel das volle Vertrauen auszusprechen. Im Grunde liefert Predator: Hunting Grounds aber alles, was ein Spiel in diesem Genre braucht: Ein starkes Franchise im Rücken, ein erfahrenes Team und spielerische Vielfalt. Trotzdem krankt das Spiel derzeit noch an technischen Wacklern und das Gameplay scheint noch recht ungeschliffen. Wir bleiben für euch dran.

Predator: Hunting Grounds erscheint 2020 für die PlayStation 4.

sr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Teamfight Tactics: Alle Champions, Klassen und Origins in der Übersicht

Teamfight Tactics: Alle Champions, Klassen und Origins in der Übersicht

GTA 5 Online: Alles zum neuen Update - Wann öffnet das Casino?

GTA 5 Online: Alles zum neuen Update - Wann öffnet das Casino?

Teamfight Tactics (TFT): Item Tier List - Wem gebe ich was?

Teamfight Tactics (TFT): Item Tier List - Wem gebe ich was?

Gamescom 2019: Die Gaming-Messe ist eröffnet. Hier alle wichtigen Updates

Gamescom 2019: Die Gaming-Messe ist eröffnet. Hier alle wichtigen Updates

Kommentare