Die krassesten Verwandlungen in Animes – nibaka Special

Noch mehr coole Videos, Reviews, Previews und Shows findet ihr auf unserem YouTube-Kanal ingameportal. Ansehen, abonnieren, Spaß haben! Weiter nibaka-Folgen könnt ihr euch auch ganz bequem in unserer Playlist reinziehen. Zum Nachlesen findet ihr hier noch unser Skript mit allen Infos zu den Themen der Folge.

Hier gehts zu den krassesten Verwandlungen in Videospielen!

Ryuko Matoi – Kill la Kill

Platz 4 geht an Ryuko Matoi aus Kill la Kill, weil… ja, also, weil… weil die Verwandlung sinnbildlich für die Kritik am überholten Magical Girl-Genre steht. Ein Genre, das Frauen als schwächliche Wesen proklamiert, die auf eine Verwandlung und magische Gegenstände angewiesen sind, um Stärke zeigen können; Ein Genre, das unrealistisch hübsche Vorbilder den wahren weiblichen Helden vorzieht. Oder wann habt ihr das letzte mal eine Frau wie Alice Schwarzer oder Angela Merkel in einem Magical Girl-Anime gesehen? Und letztlich ist die Verschmelzung mit Senketsu natürlich auch Ausdruck unrealistischer Träume junger Mädchen, die Prinzessin des Mondes werden wollen und als Lust-Objekt sexistischer Chauvinisten enden, während sie sich in menschenunwürdige Outfits zwängen müssen. Danke Kill la Kill für diesen Weckruf!Die krassesten Verwandlungen in Animes - nibaka Special (1)

Alucard – Hellsing

Eigentlich hätte Alucard aus Hellsing ja alles andere als ein Power-Up nötig. Egal in welchem Modus er sich gerade befindet und welches Bannsiegel gerade aufgehoben ist, es gibt absolut nichts, was diesen Typen stoppen kann. Und dennoch packt er für den finalen Kampf noch einmal seine stärkste Verwandlung aus, die stark genug ist, ganze Armeen im Alleingang zu vernichten. In einem Strom des Todes entfesselt Alucard die Seelen sämtlicher seiner Opfer, die er in den letzten 500 Jahren in seinem Körper gesammelt hat und das sind immerhin über 3 Million! In dieser Form kann der Blutsauger außerdem auf die Fähigkeiten der besiegten zurückgreifen, egal ob es Tubalcain Alhambras Kartentricks oder Rip van Winkels magische Kugeln sind. Gegen Alucards Level Zero sieht wirklich jeder Feind alt aus!

Gurren Lagann – Gurren Lagann

Gleichermaßen bescheuert, episch und genial ist die Verwandlung auf dem Bronze-Rang, Gurren Lagann. Um der Bedrohung durch tyrannische Feinden und Gunmans Herr zu werden und die Menschheit aus ihren Höhlen wieder an die Erdoberfläche zu führen, tun sich die beiden Protagonisten Simon und Kamina zusammen. Über Umwege haben die beiden in den Besitz eigener Mechs zukommen, doch richtig episch wird es erst, als sich die beiden Roboter zu einer riesigen Kampfmaschine fusionieren, Gurren Lagann ist geboren. Der ganze Ablauf der Transformation ist wenn man mal ehrlich ist aber derart albern und unsinnig das er gerade dadurch zu unseren Lieblingsverwandlungen gehört. Ein Herz für Nonsense und Platz 3 für Gurren Lagann.

Mato Kuroi – Black Rock Shooter

Mato Kuroi hat zwei Persönlichkeiten: während sie in der realen Welt mit den Aufgaben einer stinknormalen Schülerin beschäftigt ist, bekämpft sie als Black Rock Shooter in einer Paralell-Dimension allerlei merkwürdige Gestalten. Die komplexe Story zu erklären würde den Rahmen dieser Folge sprengen, darum halten wirs mal kurz: Mädchen lernen sich in der Schule kennen, eine davon wird auf Matos Freundschaft mit einer Mitschülerin neidisch, Mato fusioniert mit blauhaariger Berserkin, zickige Schülerin kämpft gegen Mako in der Paralelwelt und der Rest erübrigt sich.

Natürlich werden in der 8-teiligen Anime-Serie und im OVA alle Register gezogen. Imposant inszenierte Kämpfe, hübsche Animationen, niedliche Mädels und eine Gatling Gun. Leute! Eine gottverdammte, alles vernichtende GATLING GUN! Wie viele Gründe soll ich euch noch aufzählen bis ihr euch diesen Anime endlich reinzieht!?Die krassesten Verwandlungen in Animes - nibaka Special (2)

Jin Kanzaki – Zetman

Den Anfang machen wir mit Jin Kanzaki aus Zetman. Neeeein, nicht Jin Kazama, wobei sich die beiden eine recht ähnliche Fähigkeit teilen. Jin Kanzaki kann sich nämlich in ein dämonenartiges Wesen verwandeln. Auch wenn wir den Anime samt Story eher für 08/15 empfunden haben, der transformierte Jin jedenfalls sieht nicht nur aus wie jemand, bei dem man lieber die Straßenseite wechselt, der Typ kann auch ordentlich austeilen. Platz 5 für Jin Kazanaki.

#10min G40 Solo Monk ft. Conduit Final Fantasy XV / Fifa 15 / Minecraft - inweek #83
Youtube Comments Zur YouTube Seite