Top 5: Die gruseligsten Charaktere in Kinderspielen

Es ist Halloween-Zeit, liebe Freunde des Grusels, und deshalb widmen wir uns diese Woche voll und ganz den Untoten, Mördern und Geistern. Auch unsere Top 5 bleibt nicht unverschont, weshalb wir euch heute die fünf gruseligsten Charaktere in eigentlich harmlosen Videospielen vorstellen wollen. Noch mehr coole Videos, Reviews, Previews und Shows findet ihr auf unserem YouTube-Kanal ingameportal. Ansehen, abonnieren, Spaß haben! Weiter Top 5-Videos könnt ihr euch auch ganz bequem in unserer Playlist reinziehen.

Platz 5: Mr. Onion – Parappa The Rapper

Jason Stillwell hatte Bruce Lee, Daniel Larusso hatte Mr. Miyagi und Parappa? Nun der hatte eine Zwiebel… eine sprechende, rappende und kämpfende Zwiebel. Chop Chop Master Onion bringt dem Hund aus dem PlayStation 1-Rhytm-Titel alle wichtigen Regeln für das weitere Spielgeschehen bei. Kann man eine Zwiebel als Lehrmeister wirklich ernstnehmen? Und was passiert, wenn sich die Zwiebel versehentlich schneidet? Fragen, auf die wir eigentlich keine Antwort wollen.Top 5: Die gruseligsten Charaktere in Kinderspielen

Platz 4: Villager – Animal Crossing

Kinder sind unsere Zukunft, deshalb sollten wir sie wo es nur geht unterstützen – Okay, manchmal können sie eine Plage sein, aber – Kinder sind unsere  Zukunft! Der Villager aus Animal Crossing hat aber irgendwie etwas zwilichtiges an sich. Ich mein, schaut euch mal dieses aufdringlich lächelnde Kinderschokoladengeschicht an, da kann doch etwas nicht stimmen. Obendrauf mischt der kleine auch noch in Super Smash Bros mit. Die zahlreichen Memes im Netz entlarven den gruseligen Giftzwerg.

Platz 3: Vortex Queen – Ecco the Dolphine

Im Sega Genesis-Klassiker Ecco the Dolphin schlüpft ihr in die Rolle eines niedlichen Delphins, das auf der Suche nach seinen entführten Freunden ist. Eine typische Prämisse für Videospiele, nichts Außergewöhnliches also. Zudem wurde die Welt von Ecco the Dolphin so schön in Szene gesetzt, dass wir die Friede-Freude-Eierkuchen-Atmosphäre des Spiels nicht in 100 Jahren anzweifeln würden… wäre da nicht dieser letzte Bosskampf. Vortex Queen überrascht die wenigen Zocker, die es bis zum Ende geschafft haben mit ihrer gnadenlosen Creepyness. Eine Gestalt so gruselig wie das Xenomorph aus Alien und mindestens genauso verstörend wie die Kreaturen aus HP Lovecrafts Werken.

Platz 2: Pantimos – Pokemon

Die Angst vor Clowns ist ja nicht unbedingt etwas unsagbar ungewöhnliches, aber wenn dieser Clown dann auch noch über psyschiche Kräfte verfügt und nicht mehr sagen kann, als nur seinen Name, dann bewegen wir uns schon tief in den Abgründen des Creeps. Als Kind hat man Pantimos vermutlich nicht so wahrgenommen, aber heute wissen wir, das Vieh ist eine Ausgeburt der Hölle. Sein eigenartiger Körperbau, seine ekelhaften Riesenhände und dann dieser ständige Pokedex-Verweis, dass es aggressiv wird, wenn man ihn bei seinen Auftritten stört. Der Typ ist nicht nur gruselig, sondern auch noch eine Diva. Los, ab in die Ecke mit dir zu Tragosso und Psiau, du abscheuliche Kreatur!Top 5 Die gruseligsten Charaktere in Kinderspielen

Platz 1: Tingle – The Legend of Zelda

Ja, die Legend of Zelda Reihe hatte einige creepy Charaktere, denken wir nur an den Maskenverkäufer, den Mond aus Majoras Mask oder die gruseligen Untoten mit ihren Klageschreien. Doch über ihnen thront unbeirrt der Meister des Creeps in Kinderspielen: Tingle. Die selbstproklamierte Fee ist,… naja sie ist… einfach ekelhaft. Ich mein das ist ein unförmiger Mitt-Dreißiger, der sich in hautenge Anzüge quetscht, seine Unterwäsche über der Kleidung trägt und minderjährige Kinder mit seltsamen Sprüchen anmacht. Wie armselig ist denn das bitte? Bei uns wäre Tingel längst von einem Vater zusammen geschlagen oder mit Zwangsjacke in eine Gummizelle verfrachtet worden.

Gore / Thriller / Splatter: Die gruseligsten Animes - nibaka #26 Video-Special: Zocker in Hollywood / mit Mila Kunis, Vin Diesel uvm.
Youtube Comments Zur YouTube Seite