Uncharted, The Last of Us Remastered, Hartz4-TV: inweek #77

Alle weiteren Folgen von inweek, spannende Video-Test und -Vorschauen, sowie jede Menga anderen coolen Kram gibt es auf unserem YouTube-Kanal ingameportal. Vorbeischauen, Spaß haben, abbonieren! Hier unser Skript zur inweek Folge rund um den Uncharted-Film, The Last of Us Remastered, Hartz4-TV mit allen brandheißen Fakten, nützlichen Infos und der einen oder anderen für euch vollkommen unnützen Regie-Anweisung.

Uncharted-Film

Und auch in diesem Beitrag gibt es Neuigkeiten zu einer Naughty Dog-Marke. Jetzt geht es nämlich um Uncharted, also nicht um das nächste Spiel, sondern um den Film. Seit geraumer Zeit kursieren Gerüchte über eine Realverfilmung, doch jetzt wird es endlich ernst. Leider steckt das Projekt noch immer in den Kinderschuhen, dass mit den Dreharbeiten allerdings bald begonnen wird, versicherte der verantwortliche Director des Films, Seth Gordon. In einem Interview versprach der Kill the Boss-Regisseur, 2015 mit den Dreharbeiten zu beginnen. Laut neuesten Meldungen gibt es sogar einen Termin: Am 10. Juni 2016 soll der Uncharted-Streifen in den Kinos laufen.

Doch ein Problem gibt es da noch. Noch immer steht nicht fest, wer in die Rolle von Nathan Drake, dem Hauptprotagonisten der Videospielreihe, schlüpfen soll. Im Gespräch sollen zuletzt Michael Fassbender und Mark Wahlberg gewesen sein. Zur Wahl stehen also bis jetzt Magneto und ein schlechter Max Payne… waaaay to go Hollywood. *geht ausm Bild*

The Last of Us Neuigkeiten

Eine Informationsflut biblischen Ausmaßes brach diese Woche in Sachen The Last of Us Remastered über uns hinein. Aus Zeit-Gründen hier die kurze Zusammenfassung:

Es gibt neue Gameplay-Videos. Diese sind zwar nicht in der besten Qualität, zeigen aber immerhin schon über eine Stunde Material aus der neuen Fassung
Naughty Dog hatte ein PAAR neue Screenshots für uns… sprich in dreistelligem Ausmaß
The Last of Us Remastered bekommt dank Day-One-Patch einen Foto-Modus, mit dem ihr Screenshots erstellen und teilen könnt
Laut geleakten Informationen benötigt die Installation 50GB auf der Festplatte eurer PS4
Neben den erschienenen DLC’s für PS3 soll es weitere Inhalte geben, allerdings keine Singleplayer-Updates
Die Japaner dürfen sich über eine PS4 im The Last of Us-Look freuen
Und last but no Least, sammelt Naughty Dog bereits Ideen für The Last of Us 2, so zumindest der Community Strategist Arne Meyer. Joels Synchronsprecher Troy Barker weiß allerdings noch nichts über das neue Projekt.

…Ok, damit dürften jetzt wohl alle Ungereimtheiten geklärt,… oder eben auch dem letzten Spieler sämtliche Details aus dem Intro gespoilert worden sein.The Last of Us Remastered Thumbnail

Battlefield Hardline

Von einem verschobenem EA-Blockbuster zum nächsten. Battlefield Hardline soll jetzt nämlich nicht mehr am 21. Oktober auf den Markt kommen sondern irgenwann Anfang 2015, autsch! Doch schmerzhaft dürfte diese tatsache nicht nur für Fans der Reihe sein, vor allem bei den Verantwortlichen hinter Battlefield Hardline dürfte gerade die Kacke ordentlich am dampfen sein, schließlich wollte man bei EA mit jährlichen Veröffentlichungen glänzen. Aber Pustekuchen, offensichtlich braucht das gute Stück noch deutlich mehr Entwicklungszeit als erwartet. Nach der raschen Veröffentlichung der ersten Beta waren die meisten Spieler zuversichtlich, das neueste Ballervergnügen bald in ihren Händen halten zu können.

Na ja, wenn das dem Spiel zugute kommt, warum nicht? EA-Oberhaupt Patrick Söderlund erklärte übrigens in einem neuen Interview, dass man die Entwicklungszeit kommender Battlefield-Projekte auf 3 Jahre erhöhen möchte.

Dragon Age Inquisition verschoben

Rollenspiel-Fanatiker, ihr müsst jetzt stark sein, wirklich stark sein. Wie EA und Bioware kürzlicha auf der offiziellen Webseite von Dragon Age: Inquisition bekannt gaben, erscheint der langerwartete Open-World-Titel nicht mehr am 7. Oktober. Executive Producer Mark Darrah erklärte in einem offenen Brief an die Fans, dass man sich mit Dragon Age: Inquisition noch ein wenig Zeit lassen möchte, um Spielern das perfekte Ergebnis zu liefern.

In Europa dürfen wir uns über Dragon Age: Inquistion also erst am 20. November freuen. Nordamerikanische Zocker dürfen wenigstens zwei Tage früher auf Abenteuerreise gehen. Grund zur Hoffnung gibt es zumindest von Seiten der Theoretiker. In einem erst kürzlich geführten Interview wurde Bioware nämlich auf einen Multiplayer-Part angesprochen. Und ein klares Nein gab es dazu nicht. Darüber hinaus wies vor nicht allzu langer Zeit BioWare daraufhin, die sozialen Netzwerke des Publishers zum Thema Koop im Auge zu behalten. Jetzt fragen sich die Dragon Age-Fans natürlich, ob uns auf der gamescom neue Informationen zum Mehrspieler des verschobenen Titels erwarten. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.Dragon Age – Inquisition Verschoben auf November 2

Borderlands 3 wird laut Entwickler definitiv kommen

Die Borderlands-Reihe ist schon so ein kleines Phänomen. Kaum zu glauben, dass sich ein Shooter mit nennen wir es jetzt mal „solider Grafik“ und so vielen Rollenspiel-Elementen gegen Genre-Vertreter wie Call of Duty oder Battlefield behaupten konnte. Doch der Erfolg gibt dem Hype Recht, und deshalb versichern die Entwickler, dass die Veröffentlichung des dritten Teils so sicher wie das zufallsgenerierte Item in der Kiste ist.
Dies versicherte Executive Producver Sean Reardon gegenüber Game Informer mit den Worten: Borderlands 3 wird kommen, vorrausgesetzt, die Welt geht nicht unter. Nun, ich mein es kön nten uns ja Asteroiden treffen.“
Schon klar Reardon. Aber wie sieht es bei euch aus? Braucht ihr unbedingt ein Borderlands 3 oder steht ihr lieber auf Bombast-Shooter-Kawumms a la Call of Duty?

Für Borderlands-Fans haben wir übrigens ein Gewinnspiel vorbereitet. Ihr könnt nämlich unter anderem Gamescom-Tickets und das neue Borderlands: The Pre-Sequel gewinnen.

Die besten schlechten Spiele - Top 5 Die heißesten Frauen in Videospielen - Top 5
Youtube Comments Zur YouTube Seite