One Piece World Seeker – Open World Action mit den Strohhut-Piraten – Test

Review

Lohnt sich Kino: Captain Marvel (Filmkritik)

Review

Devil May Cry 5: Ein dämonisches Vergnügen – Test

Review

News Alle News

Apex Legend: Lohnt sich der Battle Pass?
Apex Legend: Lohnt sich der Battle Pass?
Der Reddit-User DarthSatoris hat den Battle Pass der ersten Season von Apex Legends mal unter die Lupe genommen, um in Erfahrung zu bringen, ob sich das Ganze lohnt. Ist der Battle Pass wirklich 950 Apex-Münzen wert? Was bekomme ich? Ob sich der Battle Pass wirklich lohnt, kann man nur sagen, wenn man die Inhalte und ihren Wert berechnet. Deswegen hat DarthSatoris zunächst eine Auflistung der bekannten Inhalte des Battle Pass gemacht. Diese lauten wie folgt: 1000 x Apex-Münzen
Avengers: Endgame kommt früher nach Deutschland
Avengers: Endgame kommt früher nach Deutschland
Thanos Kampf gegen das Universum geht in die zweite Runde. Das Wiedersehen mit Iron Man, Captain America & Co. und die Bestätigung von allerlei Zeitreisetheorien kommt früher als gedacht. Der deutsche Kinostart für den Superhelden-Blockbuster Avengers: Endgame wurde um einen Tag vorgeschoben. Die Premiere in Deutschland ist jetzt für den 24. April 2019 geplant. Zwei Tage vor Nordamerika Vor kurzem erst sorgte der neue Avengers: Endgame Trailer bei den Fans für runterklappende Kinn
Apex Legends: Wild Frontier – Season 1 beginnt
Apex Legends: Wild Frontier – Season 1 beginnt
Was Anfang des Monats noch nur aufgrund von Leaks vermutet wurde, ist nun bestätigt. Die erste Season beginnt heute und bringt den Battle Pass sowie eine neue Legende: Octane. Octane Mit dem ersten Battle Pass kommt auch der erste neue Held nach dem Blitz-Release von Apex Legends. Der Speedjunkie Octane betritt das Schlachtfeld mit seinen stählernen Beinprothesen. Er ist auf Geschwindigkeit spezialisiert und als einziger dazu in der Lage, dauerhaft Gesundheit zu regenerieren. Außerdem k
Caseking Community Cup: 9. Spieltag startet am 22. März – Gewinnt 16GB RAM von Crucial
Caseking Community Cup: 9. Spieltag startet am 22. März – Gewinnt 16GB RAM von Crucial
Am vergangenen Freitag war unser Caseking Community Cup so hochkarätig besucht wie nie zuvor. Daran wollen wir an Spieltag Neun anknüpfen, wenn unser großes CS:GO Turnier in die nächste Runde geht. Das Preisgeld von 500€ und das Showmatch gegen die Jungs von Sprout eSports konnten sich unsere Seriengewinner vom Team "watd0ink" bereits sichern. Trotzdem warten auch in dieser Woche wieder satte Preise auf unseren Sieger. Die Anmeldung ist gestartet, also zögert nicht lang!  Wann g
News aus dem Netzwerk
jpgames.de am 20.03 um 04:59
Japanische TV-Spots zu Nintendo Switch stimmen auf die sonnigen und regnerischen Tage im Frühling ein
Bildmaterial: Nintendo Nachdem bereits am 1. März 2019 der meteorologische Frühlingsanfang stattgefunden hat, beginnt heute auch der kalendarische Frühling. Um die passenden Spiele für Nintendo Switch besser zu vermarkten, hat Nintendo passende TV-Spots in Japan veröffentlicht. Denn mit der Switch bietet es sich ja an, draußen in der warmen Frühlingssonne oder bei plötzlich auftretendem Regen eine Runde Super Smash Bros. Ultimate, Fire Emblem: Three Houses oder auch Final Fantasy X | X-2 HD Remaster zu spielen. Somit macht Nintendo nicht nur Werbung für bereits erschienene Spiele, sondern auch für Titel, die erst im Sommer dieses Jahres erscheinen werden. via Gematsu Der Beitrag Japanische TV-Spots zu Nintendo Switch stimmen auf die sonnigen und regnerischen Tage im Frühling ein erschien zuerst auf JPGAMES.DE.
jpgames.de am 20.03 um 04:52
Neue Gameplay-Details zu Final Fantasy XV: Episode Ardyn veröffentlicht
Bildmaterial: Final Fantasy XV, Square Enix Kurz vor der Veröffentlichung des letzten großen DLC zu Final Fantasy XV geht Square Enix mit Details zum Gameplay in die Offensive. In Episode Ardyn macht man sich mit dem namensgebenden Antihelden auf, die Welt zu zerstören. Dabei hat man eine Vielzahl von neuen Fähigkeiten im Gepäck. Hier die gesamte Liste: Ein Bösewicht als Held Durch das Heilen der Sternenseuche hat Ardyn seinen eigenen Körper vergiftet und so Unsterblichkeit erlangt. Wenn die HP auf null fallen, kann er nach kurzer Zeit wiederbelebt werden, inklusive eines massiven Power-up. Das Konzept dieser Episode lautet: „Ein Final-Fantasy-Bösewicht als Held“. Zusätzlich zum Beschwören von Waffen und Magie kann Ardyn seine Feinde in Dämonen verwandeln. Dadurch füllt sich die Phantom-Gear-Leiste, der Spieler erhält ein Power-up und spezielle Fähigkeiten werden nutzbar. Ifrit, Insomnia und Dämonen Mit der Zeit füllt sich eine Kommando-Leiste, welche im vollen Zustand zur Beschwörung von Ifrit genutzt werden kann. Mit diesem kämpft Ardyn dann Seite an Seite. Zum ersten Mal wird die Hauptstadt Insomnia komplett spielbar sein. Auch außerhalb der Kämpfe kann man sich von Dach zu Dach teleportieren. Feinde mit Kombinationsangriffen in der Luft zu halten ist ein wichtiger Teil des Kampfsystems. Nach langen Kombinationen kann Ardyn Dämon-Attacken einsetzen. Diese sind stark genug um viele Feinde sofort kampfunfähig zu machen. In den kommenden Wochen steht, was Final Fantasy XV angeht, noch so einiges an. Am 26. März 2019 wird nicht nur der finale Active Time Report gestreamt. Zur selben Zeit wird Episode Ardyn weltweit für PlayStation 4, Xbox One und PCs veröffentlicht. Einen Monat später folgt der Roman „The Dawn of the Future“, welcher die Geschehnisse, die in Episode Aranea, Luna und Noctis vorkommen sollten, zusammenfasst. via Siliconera Der Beitrag Neue Gameplay-Details zu Final Fantasy XV: Episode Ardyn veröffentlicht erschien zuerst auf JPGAMES.DE.
www.vrnerds.de am 20.03 um 04:03
Oculus Rift S für 399 US-Dollar angekündigt
Die Gerüchte der letzten Tage haben sich gerade bewahrheitet, denn Oculus kündigte gerade auf der GDC 2019 die Oculus Rift S an. Die Neuauflage der Oculus Rift wird ein Update zur aktuellen Generation darstellen und keine neue Generation einleiten. Dennoch haben sich einige Dinge getan. Oculus Rift S für 399 US-Dollar angekündigt Die Oculus Rift S wird mit Inside-Out-Tracking ausgestattet sein. Somit braucht ihr auch in den heimischen vier Wänden keine Tracker bzw. Kameras mehr aufstellen, sondern könnt einfach der VR-Brille die komplette Arbeit überlassen. Zudem wird die VR-Brille natürlich trackbare Controller unterstützen und euch somit natürlich mit der Umwelt interagieren lassen. Das Tracking wird mit 5 integrierten Kameras arbeiten, wodurch eine reibungslose Verfolgung ermöglicht werden soll. Die Controller scheinen identisch zu den Controllern der Oculus Quest zu sein. Bei der Auflösung und beim Field of View hat Oculus die Rift ebenfalls verbessert. Das neue Modell hat zwei Displays mit einer Auflösung von insgesamt 2560 × 1440 Pixel (LCD) und ein Field of View von 95 Grad. Im Vergleich: Die Oculus Rift konnte nur 2160 × 1200 Pixel darstellen. Oculus scheint bei der Rift S somit auf das Panel der Oculus Go zu setzen. Die Bildwiederholrate musste Oculus jedoch von 90 Hz (Oculus Rift) auf 80 Hz senken. Wer einen sehr kleinen oder sehr großen Augenabstand hat, wird von der Oculus Rift S eventuell enttäuscht werden. Oculus verbaut keine mechanische Anpassung für den Pupillenabstand, wodurch lediglich über die Software nachgebessert werden kann. Auch die abschirmenden Kopfhörer mussten weichen. Stattdessen kommt der Sound nun quasi aus dem Bügel. Ähnlich wie bei der Oculus Go und Oculus Quest. Die Oculus Rift S bekommt auch ein neues Guardian-System spendiert, welches mit den integrierten Kameras arbeitet und sogar einen Passtrough-Modus bieten wird. Dieser soll laut Oculus durch einen Algorithmus korrigiert werden, um einen farblosen Blick in die Umgebung zu ermöglichen. Da die Rift S keine neue Generation einführt, werden auch alle Spiele für die Oculus Rift mit der Oculus Rift S spielbar sein. Ebenso wird es keine exklusiven Inhalte für die Rift S im Store von Oculus geben. Oculus sagt, dass die Oculus Rift S noch im Frühling für 399 US-Dollar auf den Markt kommen soll. Wir sind sehr gespannt auf das neue Produkt und freuen uns schon auf eine erste Vorführung. (Quelle: Upload VR, Oculus) Der Beitrag Oculus Rift S für 399 US-Dollar angekündigt zuerst gesehen auf VR∙Nerds. VR·Nerds am Werk!
www.toocrazygames.de am 20.03 um 01:12
gamescom 2019: Vertragsverlängerung & Positiver Verkaufsstart
Es ist quasi eine Win-win-Situation und das gleich für drei Parteien: Für die gamescom, die Koelnmesse GmbH und natürlich für Spieler in ganz Deutschland. Der Grund zur Freude ist, dass die gamescom, die seit 2009 in Köln stattfindet, auch dort bleiben wird. So besiegelt es der neue Vertrag zwischen dem weltweit größtem Computer- und Videospiele-Event […]
www.vrnerds.de am 20.03 um 12:24
Vader Immortal: Star-Wars-Serie für Oculus Quest wird im April enthüllt
Die Star-Wars-VR-Serie Vader Immortal für Oculus Quest von ILMxLab soll erstmals als Demo-Version auf dem kommenden Event Star Wars Celebration vom 11. bis 15. April enthüllt werden. Vader Immortal – Star-Wars-VR-Serie für Oculus Quest wird im April enthüllt Vader Immortal: A Star Wars VR Series wurde erstmals auf der Oculus Connect 5 angekündigt, um als Starttitel für die kommende Oculus Quest beizuliegen. Bisher wurden nur häppchenweise Informationen zur interaktiven VR-Serie veröffentlicht, nun gibt vonseiten der verantwortlichen Entwickler einen offiziellen Enthüllungstermin. Demnach soll Vader Immortal erstmals auf der kommenden Veranstaltung Star Wars Celebration im April in Chicago vorgeführt werden und den Besuchern vor Ort ein Hands-on ermöglichen. Die VR-Serie Serie führt die Zuschauer auf den Planeten Mustafa, der Basis von Darth Vader, um die Geschichte des Antagonisten näherzubringen. Dabei soll die Geschichte die Ereignisse zwischen den Filmen Star Wars Episode III: Revenge of the Sith und Star Wars – Episode IV: A New Hope näher beleuchten. Die VR-Erfahrung wird von den Oculus Studios mitproduziert. Zusätzlich zur Enthüllung halten die ILMxLAB vor Ort eine Podiumsdiskussion, um nähere Informationen zur ersten Episode der VR-Erfahrung bereitzustellen. Dabei wird auch Autor David S. Goyer (bekannt für die Filmreihe The Dark Knight) anwesend sein. Vader Immortal für Oculus Quest wird auf der kommenden Star Wars Celebration vom 11. bis 15. April enthüllt. (Quelle: Road to VR | Video: ILMxLAB YouTube) Der Beitrag Vader Immortal: Star-Wars-Serie für Oculus Quest wird im April enthüllt zuerst gesehen auf VR∙Nerds. VR·Nerds am Werk!
Weiteres aus dem Netzwerk

Schon gelesen?

Häufig gelesen! Alle Häufig gelesen!

Reviews Alle Reviews

Test: Calavera
Test: Calavera
Es ist immer wieder spannend zu sehen, welchen Trends und Bewegungen unsere Hobbies unterworfen sind. Mal ist Echtzeitstrategie schwer in Mode, mal sind Rollenspiele en vogue oder es sind die Action-Adventures, die einen enormen Aufwärtstrend erleben. Bei den Brettspielen gibt es ähnliche Phänomene. Derzeit erfreuen sich Roll’n’Writes einer großen Beliebtheit. Das Spielprinzip ist dabei genauso wenig neu wie kompliziert. Ihr würfelt mit einer Zahl von Würfeln und notiert Ergebnisse
Test: 20 Questions
Test: 20 Questions
Quizspiele? Kennt doch jeder! Viele von euch können sich bestimmt noch an selige Kindertage erinnern, in denen das Spiel des Wissens rauf- und runtergesuchtet wurde. Seitdem haben zahlreiche analoge Quizspiele den Markt geflutet. Eine langlebige Quizspiel-Reihe hat jedoch beinahe eine ebenso große Tradition wie der Kultklassiker aus den 80er Jahren. 1989 veröffentlichte MB Spiele die erste Ausgabe von 20 Questions. In Deutschland ist das Spiel einigen vielleicht auch unter dem Namen Querd
One Piece World Seeker – Open World Action mit den Strohhut-Piraten – Test
One Piece World Seeker – Open World Action mit den Strohhut-Piraten – Test
Es gibt kaum etwas größeres für einen Mangaka, wenn die eigenen Werke eine Anime-Adaption erhalten. Während dies für viele der große Durchbruch ist, so gibt es auch noch jene Serien, die nicht bei ein oder zwei Staffeln Schluss machen. Diese fangen hier erst an, ihren Weg des Erfolgs zu beschreiten. Doch von diesen Endlos-Animes gibt es nur wenige, die es wirklich schaffen, langfristig zu begeistern. In den Sinn kommen hier natürlich schnell die Klassiker Dragon Ball Z, Naruto und nic

Previews Alle Previews

Judgment: Sherlock Holmes trifft auf Tokio – Preview
Judgment: Sherlock Holmes trifft auf Tokio – Preview
Yakuza-Fans werden sich freuen, im Sommer 2019 wird ein Spin-off der Reihe mit dem Namen Judgment seinen Einzug in den westlichen Spielemarkt halten. Allerdings werdet ihr diese mal die Abgründe der japanischen Mafia aus einem ganz anderen Augenwinkel sehen. Wir dürften Judgment anspielen und geben euch einen ersten Eindruck. Sherlock Holmes meets Tokio In den frühen Formen war Judgment noch als „Project Judge“ und „Judge Eyes“ bekannt. Das Spin-off der Yakuza-Reihe handelt
Close to the Sun: An Bord von Nikola Teslas Horrorschiff – Preview
Close to the Sun: An Bord von Nikola Teslas Horrorschiff – Preview
Das kleine italienische Studio Storm in A Teacup hat mit Nero und Lantern bewiesen, dass atmosphärisches Storytelling weit oben auf der ihrer Agenda steht. Für den ganz großen Durchbruch hat es bislang aber nicht gereicht. Daran soll sich mit Close to the Sun einiges ändern. Wir konnten das Horror-Abenteuer um den weltberühmten Nikola Tesla rund eine Stunde lang anspielen. Alle Infos zum Spiel: In unserer Vorschau! Tesla lädt zur Kreuzfahrt Wie der Titel verrät, dreht si
Rainbow Six: Siege: Das erwartet uns in Year 4
Rainbow Six: Siege: Das erwartet uns in Year 4
Neben der neuen Season "Burnt Horizon" von Rainbow Six: Siege stellen die Entwickler auf dem Six Invitational 2019 die Roadmap für das gesamte vierte Jahr des Taktik-Shooters vor. Als "Jahr der Veränderung" betitelt, geht es in den kommenden Seasons vorrangig um Map-Reworks, Operator Balancing und die Verbesserung von Casual und Rank-Spielmodi. Wir erklären euch, was sich im Laufe des Jahres alles in Rainbow Six ändert. Neuer Look für alte Maps Wie schon die Maps Hereford Base und Cl
Webhosting
webhosting
Über 15 Jahre Erfahrung als Internet Service Provider - Hosting, Webhosting, Webspace, Server, vServer, Domains, Reseller, SSL und vieles mehr!

Weitere News Alle News

Videos Alle Videos