Test: Tetris: Effect

Review

Test: Battlefield V

Review

Test: Pokémon: Let’s Go, Pikachu

Review

News Alle News

Darksiders 3 – Der Countdown to Launch Trailer ist da
Darksiders 3 – Der Countdown to Launch Trailer ist da
Der Countdown zum Darksiders 3 Release am 27. November läuft, deshalb gibt es jetzt auch schonmal den Fury's Apocalypse Trailer auf die Augen.  Fury geht im neuen Apocalypse Trailer auf Jagd Bevor wir am 27. dann endlich als Protagonistin Fury die sieben Todsüden aufspüren und elegant über den Jordan schicken dürfen, müssen wir uns vorab erstmal mit dem neuen Trailer zufrieden geben. Der Trailer deutet darauf hin, das wir wieder etwaige Upgrades für Fury's Kampfstil freischalten dürfe
Sony: Kein Auftritt bei E3 2019, andere Hersteller reagieren
Sony: Kein Auftritt bei E3 2019, andere Hersteller reagieren
  Sony hat überraschend bekanntgegeben, nicht bei der E3 2019 anwesend zu sein. Ein ordentlicher Verlust für die größte Spielemesse der Welt. Nintendo und Microsoft zeigen sich dennoch optimistisch.  Für viele Videospielfreunde wurde gestern der Vorfreude auf die nächste Electronic Entertainment Expo ein plötzlicher Dämpfer verpasst. PlayStation-Hersteller Sony hat bekanntgegeben, dass sie bei der nächsten E3 im Jahr 2019 nicht auf der Messe auftreten werden. Sie werden
US-Armee: E-Sports-Team als Rekrutenköder
US-Armee: E-Sports-Team als Rekrutenköder
Ist der erste April? Nein, tatsächlich hat die US-Armee ein E-Sports-Team ins Leben gerufen, das ab Januar 2019 aktiv an Turnieren teilnehmen wird. Damit möchte das Militär sinkenden Rekrutenzahlen vorbeugen. Immer weniger junge Menschen wollen ihrem Land dienen. Um dem Rückgang von Rekrutenzahlen entgegenzuwirken, hat sich die US-Armee dazu entschlossen, den Strauch bei der Wurzel zu packen und ein eigenes E-Sports-Team zu gründen. Kein Breitband im Nahen Osten Das E-Sports-Team w
Caseking: noblechairs bringt Pflegesortiment für Gaming-Stühle
Caseking: noblechairs bringt Pflegesortiment für Gaming-Stühle
Neuheiten bei Caseking! Mit den neuen Pflege- und Reinigungssets vom Gaming-Stuhl-Hersteller noblechairs könnt ihr ab sofort eure Arbeits- und Zockplätze im Top-Zustand halten. Die Edelmarke noblechairs ist für seine Premium-Gaming-Stühle bekannt und wird von Kunden überall auf der Welt geschätzt. Zur Pflege der Echt- und Kunstlederstühle präsentiert der Hersteller nun ein Premium Reinigungs- und Pflegeset, mit dem ihr den Zustand des hochwertigen Leders bewahren könnt. Damit seh
News aus dem Netzwerk
dailygame.at am 17.11 um 11:16
Spieletest: Fallout 76 (PS4)
Fallout 76, Bethesdas neuester Streich im Fallout Universum, ist ein riskanter Versuch. Ein MMO im Fallout-Universum und das ganz ohne NPCs. Kann dennoch der typische Fallout Flair aufkommen? Und wie schlägt sich die Formel als Online Game? Wir haben es für euch getestet. Story 25 Jahre ist es her, dass die Bomben fielen. Wir schreiben das Jahr 2102 und als erster überhaupt soll Vault 76, der Namensgeber, seine Tore nach dem nuklearen Fallout öffnen. Ihr betretet eine leere Welt, von Menschen verlassen, aber noch klar von ihnen gezeichnet. Eure Aufgabe ist es, dieses Ödland zu erkunden und zu überleben, den Anfang einer neuen Zivilisation zu setzen. Grafik/Sound Bethesda hat ordentliche Arbeit geleistet. Insbesondere das Licht wurde überarbeitet und das mehr als erfolgreich. Grafiken und Texturen heben sich zwar nicht so stark von Fallout 4 ab, dafür wurde ordentlich an den Effekten geschraubt. Und das kann sich sehen lassen. Ebenso beim Sound. Fallout 76 dürfte das wohl bestklingende Fallout sein, das ich bisher gespielt habe. Insbesondere die Audiologs, über die das Spiel sich primär erzählt sind glaubhaft aufgenommen. Aber auch der Soundtrack besticht mit Atomsphäre und dem typischen Fallout-Flair, das aufkommt, wenn man das Radio an seinem Pip-Boy anstellt. Gameplay Beim Gameplay kann ich nur sagen, Fallout 76 fühlt sie wie Fallout an. Und das ist auch der große Scheidepunkt des Spiels. Es sieht wie ein Fallout aus, es klingt wie eins, es spielt sich auch wie eins. Aber es ist eben kein klassisches Singleplayer Fallout, wie wir es gewohnt sind. Das hat Spieler ziemlich direkt auf die Barrikaden getrieben, was man an einem zeitweisen Nutzerscore von 2.9 auf Metacritic sehen konnte. Und auch ich muss hier Kritik üben. Ich habe die letzten Fallout-Titel allesamt gespielt und mich entsprechend schnell im Look and Feel von Fallout 76 wiedergefunden. Aber schon beim Kampfsystem gibt es einen ersten Makel. Dadurch, dass das Spiel jetzt ein Onlinegame ist, funktioniert das V.A.T.S. System nicht mehr. Dabei handelt es sich um den bekannten Zielmodus von Fallout, bei dem das Spiel pausiert wird, während man als Spieler diverse Bereiche des Gegners gezeigt bekommt und das Ziel seiner Attacke anwählen kann. Der Angriff erfolgt dann automatisch. Das ist genauso in implementiert. Naja fast. Weil es online ist, kann man das Spiel nicht mehr pausieren und V.A.T.S läuft in Echtzeit. Die angezeigten Trefferwahrscheinlichkeiten für die Bereiche verändern sich teils sekündlich und das System wird damit eher unzuverlässig. Das größere Problem, das man dahinter erkennen kann, ist der gewagte Versuch, mit der Fallout-Reihe etwas neues zu tun, aber die Ansprüche an die Reihe respektieren zu wollen. Das wundert mich insofern, da es an anderen Stellen offensichtlich große Schritte gewagt wurden. So gibt es zum Beispiel keine NPCs, wie angekündigt. Nur Computerlogs und gelegentlich vorbeisegelnde Roboter. Das heißt nicht, dass es nicht genug Lore gibt, nur keine Spielerinteraktion damit. Ich fühlte mich ein wenig wie ein Archäologe, der sich auf Spurensuche befindet, auch wenn ich mir nicht ganz sicher bin, wonach ich gesucht habe. Aber genau das war das Ziel des Spiels, schließlich spielt man in Fallout 76 die ersten Menschen, die die Vaults nach der Katastrophe verlassen. Man bekommt, was einem Versprochen wurde. Das muss man aber mögen. Hier entsteht keine Fallout-Immersion. Es fühlt sich eher wie ein Exploration Game a la The Vanishing of Ethan Carter an, wo man erkundet, was passiert ist. Nur, dass man nebenbei noch Quests erledigt. Als sehr angenehm habe ich das C.A.M.P. System empfunden. Man hat seine Basis mit allen nötigen Tools immer in Reichweite, was das Craftingsystem bedeutend einfacher gestaltet. Zwar ist die Inventarführung selbst eher lästig, insbesondere mit Itemgewicht, das mobile Camp ist dafür ziemlich kompromisslos. Stets hat man alle Tools die man braucht, um sich zu versorgen oder zu upgraden. Lediglich die Ressourcen muss man heranschaffen. Das Skillsystem von Fallout 76Das Skillsystem ist mit seinen Karten durchaus interessant gestaltet. Erstmal könnt ihr auf die sieben Werte mit jedem Level Up Punkte verteilen. Je nachdem wie viele Punkte ihr habt, könnt ihr dann Karten zuweisen, die spezielle Traits besitzen. So könnt ihr euch im Spielverlauf spezialisieren oder aber der Allrounder sein. Und auch das ist leicht schwierig. Seid ihr alleine unterwegs, selbst wenn ihr immer wieder auf Spieler stößt, ist es besser, Allrounder zu sein. Habt ihr hingegen ein festes Squad mit dem ihr regelmäßig spielt, kann sich jeder auf gewisse Perks spezialisieren und damit aus den Skills wirklich herausholen, was möglich ist. Charisma beispielsweise dreht sich größtenteils um Boni für die Gruppe. Multiplayer Der Multiplayer ist das Steckenpferd von Fallout 76, laut Bethesda. Es geht darum, was Spieler aus dem Spiel machen. Aber auch hier gibt es Kinderkrankheiten. Beispielsweise muss jeder Spieler die Quests für sich erfüllen, was bei ressourcenlastigen Missionen fürchterlich lästig sein kann und den Spielfluss regelrecht bremst. Klar, kennt man von MMOs, aber ist das zeitgemäß? Ebenso die Audiologs. Fallout 76 erzählt seine Geschichte primär darüber und es gibt durchaus einiges zu entdecken. Das Problem ist, dass es nicht wirklich in den Flow des Multiplayers passt, insbesondere, wenn man sich per Voice Chat organisieren will. Zusammenspielen macht aber wirklich Spaß, auch wenn darunter die Narrative leidet. Ich habe mich auch immer wieder zufällig Spielern angeschlossen die gerade vorbei kamen. Zusammen durch die Welt zu rennen und vor allem größere Gegner in Angriff zu nehmen, war wirklich unterhaltsam und fordernd. Ähnlich wie in einem MMO lohnt es sich hier vielleicht, das Augenmerk auf den Late Game Content zu legen. Der Weg dorthin ist aber eher wackelig und lang. Fairerweise gehört der Grind bei einem MMO auch ein bisschen dazu. Jahre der World of Warcraft Erfahrung wurden hier wieder wach. Ein paar Kinderkrankheiten besitzt das Onlinesystem zudem noch. So ist die Serververbindung etwas wackelig, was zeitweise zu einem eingefrorenen Bild führt, vereinzelt auch zu Verbindungsverlust. Zudem ist das PvP so gestaltet, dass es nicht viel Mehrwert besitzt, andere Spieler auf offener Straße anzugreifen. Weder vom Aufwand, noch der Belohnung. Außerdem wird man als Angreifer gebrandmarkt. So will Bethesda unter anderem Griefing vermeiden. Es sollen zwar noch PvP fokussierte Elemente kommen, aber das ist Zukunftsmusik. Aktuell ist der PvP-Reiz nicht gegeben. Fazit Direkt vorweg: Wer hier ein klassisches Fallout erwartet, wird nicht finden wonach er sucht. Fallout 76 ist außerdem kein Spiel, dem man nach 10-20 Stunden einen Score geben kann. Das geht wohl bei keinem MMO. Lediglich eine Einschätzung, wem es potenziell Spaß machen könnte. Fallout 76 ist ein interessanter Versuch einer etablierten Formel einen neuen Hut aufzusetzen. Und schlecht ist es definitiv nicht, wenn auch stellenweise unausgereift. Aber Kinderkrankheiten sind nichts ungewöhnliches, wenn ein Studio etwas neues probiert. Es ist nicht zu leugnen, dass hier einiges an Arbeit bevorsteht, aber das hat Bethesda den Ankündigungen nach auch fest eingeplant. Der Spaß liegt hier klar beim dem Multiplayer, dem Koop um genau zu sein. Fallout 76 genießt sich am besten mit einer festen Gruppe, bei der man seine Skills verteilen und sich auf die gewonnene Expertise des einzelnen verlassen kann. Auch wenn es früh im Spiel wenige Events gibt, die wirklich fordern, gibt es doch ein paar davon, wenn man mal weiter ist.  Aktuell will ich es mit meinen Erfahrungen mit Sea of Thieves oder Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands vergleichen. Beide Spiele haben mir Spaß gemacht, aber weil ich eine feste Gruppe zum Spielen hatte. Fallout 76 bietet genau dieses Potenzial. Klar, solo spielen ist möglich und für einige sicher unterhaltsam, aber persönlich fehlt mir da das gewisse Etwas, das einfach zu einem Singleplayer Fallout gehört.       Der Beitrag Spieletest: Fallout 76 (PS4) erschien zuerst auf DailyGame.
dailygame.at am 17.11 um 10:30
Gerücht: PS5-Ankündigung Mitte 2019, Vorstellung auf der PSX 2019 und Veröffentlichung für 2020 geplant
Die PlayStation 4 ist derzeit an ihrem Höhepunkt angekommen. Doch was kommt danach? Anscheinend zieht Sony mit der PlayStation 5 schneller nach, als man glaubt. Nachdem Sony nicht mehr bei der E3 2019 dabei sein wird, hört sich das folgende Gerücht nach einem richtigen Plan an. Ein Reddit-User namens „RuthenicCookie“, der über die Nicht-Teilnahme von Sony auf der E3 2019 zuvor berichtet hatte, also vor der offiziellen Meldung von Sony, hat einige wichtige Details zur PS5 veröffentlicht. Laut dem Leaker wird Sony die PSX, welche heuer nicht stattfindet, nächstes Jahr wieder abhalten. Und angeblich werden wir dort die PlayStation 5 ausführlich vorgestellt bekommen! Es soll bereits Mitte 2019 eine „kleine Enthüllung“, also eine Ankündigung bzw. Bestätigung davon, was wir vielleicht eh schon wissen, kommen. Allerdings meint der Leaker, dass sich der Plan für die PSX 2019 auch noch ändern kann. Sony düfte sich hier auch noch nicht ganz klar sein. Darüber hinaus sagt der Leaker, dass der Release der PlayStation 5 in etwa 1,5 Jahren ist. Entwickler haben bereits Zugriff auf die Dev-Kits, was auch schon von anderen Quellen bestätigt wurde. Dieses Dev-Kit soll ein „Monster“ sein, also von der Leistung her. Nachdem so viele Gerüchte bereits auf das Jahr 2020 hindeuten, glauben wir es auch schon bald. Via Reddit.com Der Beitrag Gerücht: PS5-Ankündigung Mitte 2019, Vorstellung auf der PSX 2019 und Veröffentlichung für 2020 geplant erschien zuerst auf DailyGame.
dailygame.at am 17.11 um 09:45
Gamer-Blog: PlayStation 5-Spieleentwickler, von denen wir wissen!
Obwohl wir noch kein festgelegtes Veröffentlichungsdatum für den Release der PlayStation 5 haben, gibt es einige Entwickler die bereits an PS5-Games arbeiten. Nach dem gestrigen „News-Knaller“, dass Sony NICHT auf der E3 2019 in Los Angeles vertreten sein wird, haben wir uns auf die Suche nach Entwicklern gemacht, die bereits eifrig an PS5-Games arbeiten. Die Liste ist sicherlich nicht vollständig, weil sich nicht alle dazu bekennen werden oder die Entwicklung hat erst gerade angefangen. Mit einem Release der PlayStation 5 rechnen Branchen-Insider zwischen Ende 2019 und Ende 2020. Die folgenden Spieleentwickler-Studios haben uns Beweise geliefert, dass sie an zumindest einen PlayStation 5-Game arbeiten, durch Job-Auflistungen oder Pressemitteilungen. Entwickler/Publisher von PlayStation 5-Games Amazon Games Studios Ehemals als Double Helix bekannt und mitwirkender Entwickler bei Titeln wie Silent Hill und Killer Instinct soll an einem unangemeldeten Action-Shooter für die nächste Konsolen-Generation und PC arbeiten. Dies wurde in einem – inzwischen gelöschten Profil – von Allen Will, einem VFX-Künstler des Studios, auf LinkedIn (via VG247.com) bestätigt. Bethesda Wir wissen von The Elder Scrolls 6, dass kommt definitiv erst für die PlayStation 5. Aber sicherlich nicht Ende 2020, sondern eher Ende 2021/Anfang 2022. Außerdem arbeitet man bei Bethesda an Starfield (Ankündigung via Twitter), welches für PlayStation 5 entwickelt wird. The Elder Scrolls 6Defiant Studios Defiant, von dem wir wissen, dass er gerade an Lords of the Fallen 2 (Link: Quelle) arbeitet, arbeitet auch an etwas für Next-Gen. Auf ihrer Website stellen sie verschiedene Positionen ein, darunter einen Grafikprogrammierer, der an einer „bahnbrechenden ursprünglichen AAA-IP für Plattformen der nächsten Generation“ arbeitet. Die Begriffe „FPS“ und „kooperatives Multiplayer-Spiel“ werden häufig eingehender behandelt, um herauszufinden, was für die verschiedenen Rollen erforderlich ist. Kauftipp:PlayStation 4 Pro - Konsole( 1TB, schwarz) inkl. Red Dead Redemption 2 + 1 DualShock Controller bei Amazon.de für Hier auf Amazon.de bestellen Luminous Production Square Enix’s hauseigenes Sutdio Luminous Production, welches ursprünglich für eine Fensehserie über die „Evolution des Menschen“ abgestellt war, wurde unbenannt. Laut dem 3D-Grafik-Direktor (via LinkedIn) arbeitet man an einem AAA-Titel für die PS5. Polyphony In einem Interview (via Finder.com.au) erklärte Studio-Leiter Kazunori Yamauchi, sehr deutlich, dass das nächste Gran Turismo für die PS4 Pro „übertrieben“ sei. Der nächste Titel der Rennspiel-Simulations-Serie wird für die zukünftige Konsole von Sony entwickelt. Ob es ein Launch-Titel wird? Ungewiss, aber möglich. Aber damit haben wir die Bestätigung erhalten. Gran Turismo Sport (PS4)Rocksteady Studios Das Team hinter der Batman-Serie hat gleich mehrere Rollen auf seiner Website aufgeführt. Man macht gar kein Geheimnis daraus, dass man sich für einen AAA-Titel auf den Plattformen der nächsten Generation engagiert. Wenn man den Gerüchten Glauben schenkt, dann handelt es sich dabei um ein Superman-Game für die PlayStation 5 und der nächsten Xbox (Xbox Scarlett). Offiziell ist diese Information, augrund keiner Bestätigung des Entwicklers, nicht. Supermassive Games Das Entwickler-Studio von Bandai Namco arbeitet derzeit an The Dark Pictures Anthology. Ein LinkedIn-Profil von Sunny Mody, einem Level-Integrator, gibt jedoch an, dass Supermassive Games an einem „unangemeldeten AAA-Game für eine Sony-Konsole der nächsten Generation“ arbeitet. Entweder möchte man damit ein wenig prallen oder er meint eine PlayStation 4 PRO Super-Slim-Konsole, die dann wirklich wie ein Oreo-Keks aussieht. Treyarch/Sledgehammer Wir kennen den Call of Duty-Entwickler nur zu gut, nachdem aktuell Call of Duty Black Ops 4 den Shooter-Markt neu aufmischt. Nachdem die Activision-Kollegen Sledgehammer und Infinity Ward die letzten beiden Male für die Shooter-Serie zuständig waren, kommt Treyarch erst wieder auf der PlayStation 5 zum Zug. Eine Job-Anzeige auf LinkedIn nennt einen unbenannten Next-Gen-Titel. Kauftipp:Call of Duty: Black Ops 4 - Pro Edition [PlayStation 4] bei Amazon.de für EUR 129,99 bestellen Ob der Call of Duty-Teil von Infinity Ward ebenfalls auf der PS5 „Ende 2019“ erscheint? Eher unwahrscheinlich! Der Beitrag Gamer-Blog: PlayStation 5-Spieleentwickler, von denen wir wissen! erschien zuerst auf DailyGame.
jpgames.de am 17.11 um 09:41
Final Fantasy XIV: Neue Erweiterung „Shadowbringers“ für das MMORPG angekündigt
Bildmaterial: Final Fantasy XIV, Square Enix Square Enix hat zum Auftakt der Fan-Festival-Reihe zu Final Fantasy XIV heute die dritte große Erweiterung namens Shadowbringers angekündigt. Sie soll im Frühsommer 2019 an den Start gehen und führt Spieler in neue Abenteuer, um als Krieger der Dunkelheit den Mächten zu trotzen, welche die Welt bedrohen. Mit dem Blaumagier gibt es außerdem in Kürze einen brandneuen Job. Die neue Erweiterung bringt eine Fülle an neuen Inhalten mit sich, inklusive eines neuen spielbaren Volkes, mehrerer neuer Jobklassen, einer erhöhten Stufenobergrenze, weitläufiger neuer Regionen, Anpassungen des Kampfsystems sowie einer Vielzahl an Kampf-, Handwerker- und Sammler-Inhalte. Zusätzlich zu diesen Kernbestandteilen werden eine Anzahl neuer Systeme mit Shadowbringers eingeführt: NPC-Koop – Spieler werden nun in der Lage sein, Seite an Seite mit wohlbekannten NPCs zu kämpfen. „Neues Spiel +“ – Ein Feature, das es Spielern erlaubt, die Geschichten des Hauptszenarios von Final Fantasy XIV zu „wiederholen“. Andere Welten besuchen – Spielern wird es möglich sein, zu anderen Servern auf dem gleichen Datenzentrum zu reisen und mit mehr Mitspielern als je zuvor zu interagieren. In einer überraschenden Ankündigung deckte Yoshida außerdem auf, dass mit der Veröffentlichung von Patch 4.5 der Job des Blaumagiers zu Final Fantasy XIV Online hinzugefügt wird. Der Blaumagier wird für alle Spieler verfügbar sein, die A Realm Reborn besitzen, als Krieger oder Magier Stufe 50 erreicht haben und das 2.0 Hauptszenario abgeschlossen haben. Inspiriert von vorangegangenen Final-Fantasy-Titeln, wird der Job des Blaumagiers eine einzigartige Solo-Spielerfahrung bieten, in der Spieler Monsterattacken erlernen und durch für den Blaumagier spezifische Inhalte freischalten können. Zunächst wird der Blaumagier auf eine Höchststufe von 50 beschränkt sein. In Zukunft wird diese einhergehend mit neuen Inhalten für den Job erhöht werden. Der Beitrag Final Fantasy XIV: Neue Erweiterung „Shadowbringers“ für das MMORPG angekündigt erschien zuerst auf JPGAMES.DE.
dailygame.at am 17.11 um 09:18
The Council: Complete Edition erscheint für Konsolen
The Council ist bisher nur für PCs erhältlich und erschien hier in Episoden. Mit seinem Abschluss kommt es nun auch für Konsolen. Das Mystery Adventure aus dem französischen Studio Big Bad Wolf hat sich mit seinem Setting um ein Geheimtreffen der einflussreichsten Menschen von 1793 einen Namen gemacht. Bisher erschien The Council in fünf Episoden auf Steam und darf sich jetzt über einen Release auf Xbox One und PS4 freuen. Das narrativ getriebene Third Person Adventure begleitet euch auf der Suche nach eurer Mutter auf eine mysteriöse Insel. Mit einer Mischung aus Detektivarbeit und Einbringung in die Geschehnisse müsst ihr herausfinden, was hier wirklich vor sich geht. Dabei setzt das Spiel auf einen Skilltree, abhängig dessen ihr unterschiedliche Möglichkeiten über den Verlauf des Spiels erhaltet. Eure Entscheidungen haben dabei merklichen Einfluss auf den Spielverlauf. Der Release ist zweigeteilt. Wir erhalten es bereits am 4. Dezember für 29,99€, Amerika muss bis zum 29. Januar warten. Hier wird die Welt regiert In The Council spielt ihr Louis de Richet, der auf einer mysteriösen Insel nach seiner Mutter sucht, die augenscheinlich dort verschwunden ist. Diese Insel gehört einem Lord Mortimer, der die bedeutendsten Menschen seiner Zeit, 1793 um genau zu sein, darunter Napoleon Bonaparte und George Washington geladen hat. In seinem Anwesen wird nichts anderes als die Verhältnisse der Welt und ihre Planung geplant. Als wäre das nicht schon merkwürdig genug, passieren auch noch allerlei rätselhafte Dinge, um deren Aufklärung ihr euch auf der Suche nach eurer Mutter bemüht. Somit verstrickt ihr euch in den Intrigen und Geheimnissen, die jeder der Gäste mit sich bringt. Schon bald versucht ihr nicht mehr nur eure Mutter zu finden, sondern das Geheimnis der Insel selbst zu lüften. Denn eins ist klar, hier steckt etwas größeres dahinter, als man zuerst annimmt. Aber dafür müsst ihr zunächst verstehen, was hier überhaupt wirklich vor sich geht.   Der Beitrag The Council: Complete Edition erscheint für Konsolen erschien zuerst auf DailyGame.
Weiteres aus dem Netzwerk

Häufig gelesen! Alle Häufig gelesen!

Reviews Alle Reviews

Test: Tetris: Effect
Test: Tetris: Effect
Mit Tetris: Effect erhält das ikonische Puzzlespiel eine Neuauflage, die einen derart immersiven Sog entfaltet, dass wir gar nicht mehr aufhören wollten. Entwickler Resonair bringt uns eine neue Interpretation, die aus einem zeitlosen Klassiker eine unvergleichliche Erfahrung macht. Der ultimative Flow Tetsuya Mizuguchi, der kreative Kopf hinter den audiovisuelle Spektakeln Rez und Lumines, entführt uns mit Tetris: Effect in eine Welt synästhetischer Ekstase. Digitale Spiele, die Sounddesi
Test: Valhal
Test: Valhal
Manche Themen sind sowohl weder im Film-, noch im Video- oder gar im Brettspielbereich totzukriegen. Wikinger etwa sind immer wieder im Mittelpunkt unserer liebsten Hobbys. Das  Gebaren der Nordmänner strahlt auch im Jahr 2018 eine große Faszination aus. Ganz ähnlich geht es da offenbar auch den deutschen Brettspiel-Autoren Martin Otzmann und Mario Arthur, die sich in ihrem Spiel Valhal mit den Wikingern und ihrem Mythos sehr detailliert beschäftigt haben. Valhal entführt euch in eine raue
Test: Battlefield V
Test: Battlefield V
16 Jahre ist es her, dass wir uns in Battlefield 1942 durch die Schlachtfelder des Zweiten Weltkriegs kämpften. Heute, im Jahr 2018, finden DICE und EA wieder zurück zu ihren Wurzeln. Mit dem neuen Battlefield V könnt ihr euch wieder auf die Kampfgebiete der Jahre 1941 – 1945 begeben. Wir haben uns den neuen WW2-Shooter genauer angeschaut und sagen euch, auf was ihr euch bis zum allgemeinen Release am 20. November 2018 freuen könnt. Kriegsgeschichten – Singleplayer Die Singleplaye

Previews Alle Previews

Shadow: Was steckt hinter dem Cloud Gaming Service?
Shadow: Was steckt hinter dem Cloud Gaming Service?
https://www.youtube.com/watch?v=c2LCOvKgJzo Nvidia, PlayStation und Xbox haben sich bereits dem Cloud Gaming angenommen, und bieten euch, gegen ein monatliches Entgelt, Zugriff auf eine Spiele-Bibliothek an, welche im Regelfall 100 bis 200 Spiele enthält. Shadow interpretiert Cloud Gaming jedoch ein wenig anders, und bietet euch die Möglichkeit, sich per Internet mit einem Supercomputer zu verbinden. Ist die Verbindung einmal hergestellt, könnt ihr den Supercomputer nutzen wie ihr wollt un
Vorschau: Just Cause 4
Vorschau: Just Cause 4
Anschnallen bitte, Rico Rodriguez ist wieder im Anflug - Mit Just Cause 4 bekommt im Dezember eine Reihe Nachwuchs, die wie kaum eine andere für kuriose Sandbox-Action steht. Wie üblich lautet das Motto "Schneller, höher, brachialer", wenn der Gringo mit der kurzen Lunte abhebt, um via Greifhaken und Raketenwerfer für Chaos in exotischen Gefilden zu sorgen. Einen Monat vor Release konnten wir Teil Vier bereits für einige Stunden anspielen und sind überrascht, wie viel Neues doch hinter
Vorschau: Fallout 76 (PC-Beta)
Vorschau: Fallout 76 (PC-Beta)
Fallout im Multiplayer - Der Anfang vom Ende oder sinnvolle Ergänzung zum Ödland-Franchise? In den vergangenen Tagen haben wir rund 10 Stunden mit der Beta von Fallout 76 verbracht und sind dieser Glaubensfrage auf den Grund gegangen. Wir blicken mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf den Release in 10 Tagen, denn wir hatten nicht nur mit verseuchten Ghulen, Riesenfaultieren und verbrannte Körpern zu kämpfen, sondern vor allem mit der katastrophalen Performance und Steuerung de

Weitere News Alle News

Videos Alle Videos

Twitter
    Auszug unserer Partner
    casinofeber casinofeber casino online LeoVegas Casino Online
    Auszug unserer Partner

    Slotsia
    Online Casino Test
    Neue Online Casinos
    https://livecasino.com/de/
    Beste online Casino