ARCTIC: P12 PWM PST- und BioniX P120 Lüfter

Review

Test: Super Smash Bros. Ultimate

Review

Test: PlayStation Classic

Review

News Alle News

Soul Calibur VI: Gast-Charakter 2B kommt!
Soul Calibur VI: Gast-Charakter 2B kommt!
Soul Calibur VI bekommt einen neuen Gastcharakter. 2B (YoRHa No. 2 Type B) aus „NieR: Automata“ wird ab dem 18. Dezember 2018 spielbar sein. 2B aus NieR: Automata Die Verantwortlichen von Bandai Namco Entertainment planen Soul Calibur VI nach und nach mit immer neuen Charakteren aufzufüllen. Der erste Gastcharakter hat jetzt ein Release-Datum bekommen. „B aus dem Action-Rollenspiel „NieR: Automata“ wird ab dem 18. Dezember als DLC zu haben sein. Das 2B-Charakterpaket wird auch i
Gris: Der Schönste Plattformer 2018?
Gris: Der Schönste Plattformer 2018?
Der pittoreske Plattformer Gris von Devolver Digital und Nomada Studio wird heute am 13. Dezember endlich auf PC und MAC sowie auf der Switch veröffentlicht. Das Bilderbuch Abenteuer ist schon jetzt in unsere Herzen gesprungen.  Gris In der traumhaften Welt von Gris sieht nichts aus wie gewohnt. Tempel stechen wie Monolithen in den wabernden Himmel und Vögel aus pechschwarzer Tinte versinken in den gebrochenen Staturen einer fremden Welt. Selbst die Bäume, die in Videospielen selten mehr
Pokémon GO: PvP und Trainer-Kämpfe – So gehts richtig!
Pokémon GO: PvP und Trainer-Kämpfe – So gehts richtig!
Die Trainer-Kämpfe sind ab sofort für alle Speiler über Level 10 verfügbar. Heute hat Pokemon Go die neue Funktion freigeschaltet.  Ab sofort könnt ihr gegen eure Freunde und gegen Teamleiter kämpfen. Niantic stellt die Trainer-Kämpfe für alle Spieler über Level 40. Mittlerweile ist das Trainerlevel auf 10 gesenkt worden. Wenn ihr über Level 10 seid, könnt ihr ab sofort das PvP-Feature nutzen und euchmit Freunden duellieren. Wir geben euch noch mal eine k
Super Smash Bros. Ultimate: Erstes Event und Update
Super Smash Bros. Ultimate: Erstes Event und Update
Kaum ist das neue „Super Smash Bros. Ultimate“ auf den Markt, schon steht das erste Event am 14.12.2018 ins Haus. Nintendo möchte euch damit bei Laune halten und die Spielbindung verbessern. Geister mit Durchblick Beim ersten Event von Ultimate wird etwas gruseliger werden. „Geister mit Durchblick“ heißt das gute Stück, dass am morgigen Freitag veröffentlicht wird. Um 7 Uhr geht’s los. Danach habt ihr drei Tage Zeit euch am Geister-Event zu beteiligen. Über diesen Zeitraum
News aus dem Netzwerk
jpgames.de am 13.12 um 07:45
Neuer Trailer zu Travis Strikes Again: No More Heroes
Bildmaterial: Travis Strikes Again: No More Heroes, Marvelous / Grasshopper Manufacture Ein neues Video stellt uns das Videospiel „Electric Thunder Tiger II“ aus Travis Strikes Again: No More Heroes vor, welches der Protagonist Travis Touchdown im Spiel meistern muss. Diese Stage hatte uns Suda 51 vor einiger Zeit bereits ausführlich vorgestellt. Spiele Spiele im Spiel Das Spiel wird sieben Jahre nach den Ereignissen aus No More Heroes spielen. Antagonist Badman sehnt sich nach Vergeltung an Travis Touchdown für den Mord an seiner Tochter Badgirl. Dabei werden die beiden zu Beginn ihrer Auseinandersetzung in verschiedene Videospiele teleportiert. Die legendäre Spielekonsole Death Drive Mark 2 ist Ausgangspunkt dieses Abenteuers. Sieben Spiele erwarten Travis – darunter ein Action-, ein Renn- und ein Puzzle-Spiel. Mit je einem Joy-Con gewappnet können sich zwei Spieler in der kooperativen Multiplayer-Action zusammentun. Außerdem wird ein „Adventure Mode“ versprochen, der eine „neue Story“ erzählt. Travis Strikes Again: No More Heroes wird für Nintendo Switch am 18. Januar 2019 erscheinen. Der Beitrag Neuer Trailer zu Travis Strikes Again: No More Heroes erschien zuerst auf JPGAMES.DE.
jpgames.de am 13.12 um 07:25
Yuna ist ab sofort in Dissidia Final Fantasy NT erhältlich
Bildmaterial: Dissidia Final Fantasy NT, Square Enix / Koei Tecmo, Team Ninja Ab sofort steht Yuna aus Final Fantasy X als neue Kämpferin in Dissidia Final Fantasy NT zur Verfügung. Sie kann sowohl einzeln als auch als Teil des Season-Passes erworben werden. Sie nutzt dabei im Kampf ihre magischen Fähigkeiten und kann ihren treuen Begleiter Valfaris zu Hilfe rufen. Dieser kann angreifen oder verteidigen. Es gibt aber auch kostenlose Ergänzungen, nämlich die neue Stage namens „Final Battlefield“ und Musik aus der Final-Fantasy-Reihe. Dabei gibt es originale und neu arrangierte Stück. Alle Neuerungen findet ihr in den drei Videos weiter unten. Ein weiterer Charakter steht noch aus Mit Vayne Carudas Solidor, Locke Cole, Rinoa Heartilly, Kam’lanaut und der nun erschienenen Yuna sind bisher fünf von insgesamt sechs Season-Pass-Charakteren für Dissidia Final Fantasy NT bekannt. Für den letzten noch verbleibenden DLC-Recken gibt es folgenden Hinweis: Neuer männlicher Charakter (zweite Hälfte der Final-Fantasy-Reihe) Dissidia Final Fantasy NT ist hierzulande für PlayStation 4 erhältlich. Yuna Final Battlefield Neue Musik via Gematsu Der Beitrag Yuna ist ab sofort in Dissidia Final Fantasy NT erhältlich erschien zuerst auf JPGAMES.DE.
jpgames.de am 13.12 um 06:00
The Game Awards 2018: Die Branche feiert sich selber mit Japan in der Nebenrolle
Titelbild: The Game Awards Letzte Woche gingen die The Game Awards 2018 über die Bühne, eine große Gala von und mit Geoff Keighley. Innerhalb weniger Jahre hat Keighley eine Veranstaltung ins Leben gerufen und weiterentwickelt, welche viel Beachtung erfährt. Die Mischung aus Preisverleihung und Pressekonferenz sorgt dafür, dass vom großen Konsolenhersteller bis hin zum kleinen Indie-Entwickler jeder eine Plattform vorfindet. Mit dem Einbezug von eSports-Awards sprang man auch auf diesen lukrativen Zug auf. Schon im Vorfeld versprach man viele Neuankündigungen, die eigentliche Preisverleihung dürfte für die meisten Zuschauer im Livestream eine Nebensache gewesen sein. Da The Game Awards wie die E3 in Los Angeles stattfindet, kriegen wir dabei auch leider das bekannte „Sony-Feeling“ von der E3-Pressekonferenz, welche jeweils ebenfalls mitten in der Nacht stattfindet. Oder man schaut sich das Ganze gemütlich in der Aufzeichnung an. Sony, Nintendo und Microsoft in trauter Eintracht Von links nach rechts: Shawn Layden, Phil Spencer und Reggie Fils-Aimé gemeinsam auf der Bühne. Stark. (Bild: The Game Awards 2018, Screenshot aus Livestream) Gleich zu Beginn schaffte es Geoff Keighley, dass die „Großen Drei“ vertreten durch Shawn Layden (Sony), Phil Spencer (Microsoft) und Reggie Fils-Aimé (Nintendo) gemeinsam die Bühne betraten und Einigkeit demonstrierten. Wow. Natürlich schätzt und respektiert man sich mehrheitlich in der Branche, aber gerade bei der E3 und gelegentlich in den sozialen Medien teilt man gerne auch Seitenhiebe aus. Jedenfalls war das ein starkes Zeichen, dass man sich an diesem Abend trotz aller Konkurrenz quasi als Team präsentierte. Die Branche wollte sich selber feiern und ließ den sogenannten Konsolenkrieg ruhen. Keiner musste eine E3 „gewinnen“, etwas, was Sony im nächsten Jahr sowieso nicht schaffen wird. Oh, wir wollten ja keine Seitenhiebe heute. Entschuldigung. Neuankündigungen am laufenden Band Zusätzlich sorgte ein großes Live-Orchester für die richtige Stimmung. Keighley hat sich mächtig ins Zeug gelegt, eine gelungene, kurzweilige Show abzuliefern. Von dieser Bühne will die Branche aber natürlich auch profitieren, so gab es gewichtige Ankündigungen. Die Rückkehr von Crash Racing, Mortal Kombat 11, ein neues Spiel aus der bekannten Dragon-Age-Reihe, das kann sich alles sehen lassen. Letzterem gönnte man zwar nur einen eher nichtssagenden Render- und Artwork-Trailer und auch noch keinen endgültigen Namen, aber Fans der Reihe dürften dennoch gejubelt haben. Indies sind mehr als nur ein Farbtupfer (Bild: The Last Campfire, Hello Games) Daneben hatte es aber auch Platz für viele neue, spannende Indie-Projekte wie The Last Campire, Among Trees, Sayonara Wild Hearts und Hades, welche mit Gameplay- und Grafikkonzepten fernab des AAA-Geschäfts mehr als nur sympathische Farbtupfer waren. Auch die Konsolenhersteller wissen, dass diese eine Bereicherung sind und vielleicht nicht sehr viele Konsolen verkaufen, aber dem Angebot zusätzliche Breite geben. Ein Auftritt bei den The Game Awards mit einem Millionenpublikum erreicht zweifellos eine Werbewirkung, welche für ein kleines Studio sonst nicht möglich wäre. Die Abräumer kommen nicht aus Japan Kommen wir nun aber zu den Gewinnern des Abends. Red Dead Redemption 2 ging bei acht Nominierungen wenig überraschend als Abräumer mit vier Preisen nach Hause. Die wichtigen Kategorien „Best Narrative“ und „Best Score/Music“ konnte der Blockbuster von Rockstar Games für sich entscheiden. Allerdings unterlag man God of War in den Kategorien „Best Game Direction“ und „Game of the Year“, womit die wichtigste Auszeichnung an Sonys Santa Monica Studio ging. Für viele durchaus eine kleine Überraschung. Eine regelrechte Sensation wäre es wohl gewesen, wenn mit Monster Hunter: World das einzige nominierte Spiel aus Japan in dieser Kategorie gewonnen hätte. Gewählt zum besten Rollenspiel des Jahres wurde Monster Hunter: World (Bild: Capcom) Mit bereits über zehn Millionen verkauften Exemplaren ist der Titel zweifellos ein riesiger Erfolg für Capcom, aber in einem „Rockstar-Jahr“ ist die Luft von vornherein dünn, wenn Ende des Jahres Preise verliehen werden. Allgemein muss man genau hinschauen, um japanisches Schaffen unter den Preisträgern zu finden. Monster Hunter: World setzte sich als bestes Rollenspiel gegen fast ausschließlich japanische Konkurrenz durch, Ni no Kuni II, Dragon Quest XI und Octopath Traveler zogen den Kürzeren. Dabei gewann zweifellos das erfolgreichste Spiel, aber auch jenes, welches am wenigsten in die Kategorie passte. Die zwei weiteren Gewinner aus Japan sind Dragon Ball FighterZ als bestes Fighting Game und Astro Bot Rescue Mission vom Sony Japan Studio aus bestes VR-Spiel. Ersteres trat gegen ausschließlich japanische Mitkonkurrenten an, Letzteres gegen eher überschaubare Konkurrenz in einer Nebenkategorie. Wir halten also ein wenig ernüchtert fest, dass japanische Videospielkunst fast nur dann gewonnen hat, wenn es eine interne Angelegenheit war. Das wirft nun nicht eben ein gutes Licht auf japanische Spiele mit dem Jahrgang 2018. Ohne Nominierungen gibt es auch keine Preise Octopath Traveler war drei Mal nominiert, ging aber ebenfalls leer aus. (Bild: Square Enix) Wenn wir die Nominierungen betrachten, gibt es ebenfalls recht wenig Japan zu sehen. Neben den bereits genannten Kategorien war Monster Hunter: World noch als bestes Multiplayer-Spiel vorgeschlagen, Ni no Kuni II und Octopath Traveler waren zusätzlich zur Rollenspiel-Kategorie auch noch für ihre Musik nominiert, zweitgenannter Titel auch noch für die Art Direction. Bei den Strategiespielen unterlag Valkyria Chronicles 4 gegen Into the Breach, Mario Tennis Aces wurde bei den Sportspielen von Forza Horizon 4 überrollt und bei den Action-Spielen war für Mega Man 11 nichts gegen Dead Cells zu holen. In der etwas schwerer verständlichen Kateogrie „Games for Impact“ ging schließlich auch The Missing: J.J. Macfield and the Island of Memories leer aus. Einen bleibenden Eindruck hat der Titel von Hidetaka Suehiro aber auch für den stümperhaften Release im Westen hinterlassen. Nintendo kann es auch nicht richten Nintendo war in bloß zwei Kategorien nominiert und ging mit leeren Händen nach Hause. (Bild: Super Mario Party, Nintendo) Bei den besten Familienspielen wird es dann vor allem für Nintendo bitter, quasi die japanische Award-Garantie in dieser Kategorie. Zählt man Pokémon Go etwas großzügig auch zum japanischen Riesen hinzu, gewann man diese Auszeichnung bisher vier Mal bei vier Austragungen. Die weiteren Sieger der Vorjahre waren mit Super Mario Maker, Mario Kart 8 und Super Mario Odyssey allesamt Mario-Spiele. Diese Serie riss nun aber in diesem Jahr, denn Overcooked 2 gewann. Nintendo war drei Mal nominiert mit Mario Tennis Aces, Nintendo Labo und Super Mario Party, zudem war man auch beim fünften Nominierten, Starlink: Battle for Atlas, mit einer breit beworbenen Star-Fox-Mission für Nintendo Switch am Start. Vielleicht hat sich Nintendo hier selber die Stimmen weggenommen, aber es passt irgendwie ins Bild. Nintendo ging in überhaupt keiner Kategorie als Gewinner nach Hause. Im letzten Jahr war alles besser Man könnte nun zum Schluss kommen, dass eine Preisverleihung wie The Game Awards einen westlichen Fokus hat, aber ein Blick auf das Jahr 2017 zeigt ein anderes Bild. Vor Jahresfrist räumten japanische Spiele schon fast reihenweise ab. The Legend of Zelda: Breath of the Wild gewann drei Preise, darunter die Königskategorie „Game of the Year“ sowie „Best Game Direction“ und bestes Action-Spiel. Super Mario Odyssey war zusammen mit der Familien-Kategorie sage und schreibe sechs Mal nominiert. NieR: Automata wurde für die beste Musik geehrt und Persona 5 als bestes Rollenspiel. An Resident Evil 7 gab es bei den VR-Spielen kein Vorbeikommen. Mehr als ein Drittel aller Auszeichnungen blieb 2017 in Japan und dies in wichtigen Kategorien. Die Zukunft ist durchaus verheißungsvoll Im nächsten Jahr könnte Japan wieder groß abräumen. (Bild: Sekiro: Shadows Die Twice, Activision / FromSoftware) Man sollte zwar nicht ein ganzes Jahr nur anhand von Awards bewerten, aber das Jahr 2018 wird nicht als herausragender Jahrgang in Erinnerung bleiben, was Spiele aus Japan angeht. Deswegen war man folgerichtig bei den The Game Awards 2018 auch nur in einer Nebenrolle anwesend. Für das nächste Jahr stehen die Zeichen jedoch wieder besser. Titel wie Kingdom Hearts III, Sekiro: Shadows Die Twice und Devil May Cry 5 versprechen alleine schon in den ersten drei Monaten potentielle Highlights, an welche man sich auch gegen Ende des Jahres noch erinnern könnte. Mit genauen Plänen hält sich Nintendo zudem noch zurück, alleine der kommende Pokémon-Titel dürfte hier jedoch größere Wellen werfen. Die eher unschöne Bilanz bei den diesjährigen The Game Awards könnte dann bereits wieder vergessen sein. Der Beitrag The Game Awards 2018: Die Branche feiert sich selber mit Japan in der Nebenrolle erschien zuerst auf JPGAMES.DE.
jpgames.de am 13.12 um 04:32
Square Enix veröffentlicht Launchtrailer zur Kollaboration von Final Fantasy XV mit Final Fantasy XIV
Bildmaterial: Final Fantasy XV, Square Enix Square Enix veröffentlicht den Launchtrailer zur Kollaboration von Final Fantasy XV mit Final Fantasy XIV. Zum zweiten Geburtstag von Final Fantasy XV kreuzt das RPG die Klingen mit Final Fantasy XIV. Am 13. Dezember beginnt zunächst ein besonderes Event in Final Fantasy XV, in dessen Rahmen Spieler eine neue Quest spielen können und Belohnungen erhalten. Alle Final-Fantasy-XV-Spieler erhalten dann ein kostenloses Update inklusive einer neuen Quest mit dem Titel „Adventurer from Another World“. In dieser Quest begibt sich Noctis auf eine Reise mit der geheimnisvollen Miqo’te Y’jhimei, die mit einem erbitterten Kampf mit Garuda aus Final Fantasy XIV Online endet. Spieler, die die Quest abschließen, erhalten als Belohnung besondere Kostüme im Final-Fantasy-XIV-Stil. via Gematsu Der Beitrag Square Enix veröffentlicht Launchtrailer zur Kollaboration von Final Fantasy XV mit Final Fantasy XIV erschien zuerst auf JPGAMES.DE.
jpgames.de am 13.12 um 04:21
Japanische Verkaufscharts: Super Smash Bros. Ultimate ist einsame Spitze, auch die PS4 legt gut zu
Bildmaterial: Super Smash Bros. Ultimate, Nintendo Die Veröffentlichung von Super Smash Bros. Ultimate in Japan lässt alle bisherigen Switch-Releases im Schatten stehen – wir hatten bereits darüber berichtet. Wie sich die Sache in den Gesamtcharts der Woche vom 3. bis zum 9. Dezember darlegt, seht ihr unten. Smash stößt Pokémon Let’s Go! vom Thron, das aber ebenfalls auf noch einmal fast 94.000 Einheiten kommt. Der durch die Charts weg starke Zugewinn älterer Switch-Spiele ist natürlich einerseits dem Weihnachtsgeschäft geschuldet, andererseits dem Fakt, dass letzte Woche über 280.000 Switch-Geräte in Japan verkauft wurden. Auch PlayStation 4 verzeichnet einen starken Zugewinn. Derzeit gibt es in Japan ein attraktive Angebote mit zwei Gratis-Spielen. 01./00. [NSW] Super Smash Bros. Ultimate {2018.12.07} (¥7.200) – 1.220.535 / NEW 02./01. [NSW] Pokemon: Let’s Go! (Pokemon Co.) {2018.11.16} (¥5.980) – 93.787 / 1.012.247 (-1%) 03./03. [NSW] Super Mario Party (Nintendo) {2018.10.05} (¥5.980) – 69.861 / 489.767 (+40%) 04./06. [NSW] Mario Kart 8 Deluxe (Nintendo) {2017.04.28} (¥5.980) – 20.995 / 1.881.751 (+62%) 05./07. [NSW] Splatoon 2 (Nintendo) {2017.07.21} (¥5.980) – 19.083 / 2.740.677 (+57%) 06./08. [NSW] Minecraft (Microsoft) {2018.06.21} (¥3.600) – 16.948 / 403.784 (+45%) 07./00. [PS4] Just Cause 4 (Square Enix) {2018.12.06} (¥7.980) – 16.100 / NEW 08./04. [PS4] Battlefield V (Electronic Arts) {2018.11.20} (¥7.800) – 10.555 / 141.324 (-48%) 09./12. [NSW] Super Mario Odyssey (Nintendo) {2017.10.27} (¥5.980) – 9.592 / 1.866.426 (+64%) 10./11. [NSW] Zelda: Breath of the Wild (Nintendo) {2017.03.03} (¥6.980) – 9.531 / 1.182.281 (+47%) 11./02. [3DS] Persona Q2: New Cinema Labyrinth (Atlus) {2018.11.29} (¥6.980) – 8.076 / 87.823 (-90%) 12./18. [NSW] Kirby Star Allies (Nintendo) {2018.03.16} (¥5.980) – 7.677 / 658.270 (+75%) 13./00. [PS4] Capcom Beat ‚Em Up Bundle {2018.12.06} (¥3.300) – 7.318 / NEW 14./09. [PS4] Call of Duty: Black Ops 4 (Sony) {2018.10.12} (¥7.900) – 6.515 / 485.497 (-19%) 15./16. [3DS] Luigi’s Mansion (Nintendo) {2018.11.08} (¥4.980) – 6.466 / 54.800 (+29%) 16./00. [NSW] Capcom Beat ‚Em Up Bundle {2018.12.06} (¥3.300) – 5.903 / NEW 17./26. [NSW] Taiko no Tatsujin: Drum ’n‘ Fun! (Bamco) {2018.07.19} (¥6.100) – 5.113 / 236.220 18./20. [3DS] Pokemon Ultrasonne & Ultramond (Pokemon Co.) (¥4.980) – 4.931 / 1.773.521 (+20%) 19./27. [NSW] Mario Tennis Aces (Nintendo) {2018.06.22} (¥5.980) – 3.601 / 376.482 20./31. [NSW] Nintendo Labo Toy-Con 03: Drive Kit (Nintendo) (¥6.980) – 3.597 / 43.451 Die Hardware-Charts: NSW – 281.222 (120.546) PS4 – 74.496 (20.410) 3DS – 14.272 (10.435) PSV – 2.484 (1.798) XB1 – 149 (285) via ResetEra Der Beitrag Japanische Verkaufscharts: Super Smash Bros. Ultimate ist einsame Spitze, auch die PS4 legt gut zu erschien zuerst auf JPGAMES.DE.
Weiteres aus dem Netzwerk

Häufig gelesen! Alle Häufig gelesen!

Reviews Alle Reviews

ARCTIC: P12 PWM PST- und BioniX P120 Lüfter
ARCTIC: P12 PWM PST- und BioniX P120 Lüfter
Der Winter kommt und mit ihm die neue ARCTIC P-Reihe, die ausreichend Kühle in eure Rechner bringen soll. Wir haben uns für euch zwei Lüfter der P-Reihe genauer angesehen. Der BioniX P120 und der P12 PWM PST wurden von uns ausgiebig getestet. Hier erfahrt ihr, ob sich die Investition in Modelle der P-Reihe lohnt.  ARCTIC ist für seine Lüfter bekannt. Neben 10 Jahren Garantie für beide Modelle liefert der Hersteller noch einige neue Techniken mit, um die Be- und Entlüf
Lohnt sich Kino: Mary Poppins‘ Rückkehr (Filmkritik)
Lohnt sich Kino: Mary Poppins‘ Rückkehr (Filmkritik)
Mary Poppins ist zurück. Das bezaubernde Kindermädchen kommt ab dem 13. Dezember 2018 zurück auf die Kinoleinwand. Disney hat den Geist von 1964 nicht nur wiederbelebt, sondern auch noch die neuste Technik mit ins Spiel gebracht, um die Szenen so authentisch wie möglich zu gestalten. Was euch ungefähr im Film erwartet, ohne natürlich zu spoilern, erfahrt ihr hier. Selber Ort, andere Zeit London in den 1930er Jahren, mitten in der Wirtschaftskrise. Der kleine Micheal Banks (Ben Wh
Test: Hero Realms – Der Untergang Thandars
Test: Hero Realms – Der Untergang Thandars
Ihr seid von Hearthtstone enttäuscht? Artifact ist euch zu komplex für ein kleines Kartenspiel? Dann ist vielleicht jetzt der richtige Zeitpunkt, um einen Blick in die analoge Welt der Spiele zu werfen. Dort tummeln sich zahlreiche Spiele, die immer wieder mit neuem Content versorgt werden. Die Rede ist dabei gar nicht mal zwingend von den Trading Card Games à la Magic, die euch mit ständig neuen Boosterpaketen das Geld aus der Tasche ziehen. Als günstige Alternative hat sich das Kartenspie

Previews Alle Previews

Vorschau: Neues für die PlayStation VR – Von From Software bis zu Ace Combat 7
Vorschau: Neues für die PlayStation VR – Von From Software bis zu Ace Combat 7
Sony hat gerufen, wir haben mit Freude geantwortet. Bei einem gemütlichen Hands-On durften wir einige der aktuellen und bald erscheinenden Titel für die PlayStation VR ausprobieren. So langsam kommt Virtual Reality so richtig im allgemeinen Gebrauch an, zumindest im Vergleich zu vor ein paar Jahren. Besonders zu Beginn der VR-Welle waren die meisten Headsets noch nicht ganz ausgereift oder für den Normalverbraucher viel zu teuer. Mit Vertretern wie der Vive, Oculus oder Sonys eigener
Shadow: Was steckt hinter dem Cloud Gaming Service?
Shadow: Was steckt hinter dem Cloud Gaming Service?
https://www.youtube.com/watch?v=c2LCOvKgJzo Nvidia, PlayStation und Xbox haben sich bereits dem Cloud Gaming angenommen, und bieten euch, gegen ein monatliches Entgelt, Zugriff auf eine Spiele-Bibliothek an, welche im Regelfall 100 bis 200 Spiele enthält. Shadow interpretiert Cloud Gaming jedoch ein wenig anders, und bietet euch die Möglichkeit, sich per Internet mit einem Supercomputer zu verbinden. Ist die Verbindung einmal hergestellt, könnt ihr den Supercomputer nutzen wie ihr wollt un
Vorschau: Just Cause 4
Vorschau: Just Cause 4
Anschnallen bitte, Rico Rodriguez ist wieder im Anflug - Mit Just Cause 4 bekommt im Dezember eine Reihe Nachwuchs, die wie kaum eine andere für kuriose Sandbox-Action steht. Wie üblich lautet das Motto "Schneller, höher, brachialer", wenn der Mexikaner mit der kurzen Lunte abhebt, um via Greifhaken und Raketenwerfer für Chaos in exotischen Gefilden zu sorgen. Einen Monat vor Release konnten wir Teil Vier bereits für einige Stunden anspielen und sind überrascht, wie viel Neues doch hin

Weitere News Alle News

Videos Alle Videos

Auszug unserer Partner

Online Casino
Beste online Casino
Casino utan registrering
LeoVegas Casino Online
Norges Casino

Auszug unserer Partner
casinofeber casinofeber casino online Casino CasinoMagazine.se
Auszug unserer Partner

Slotsia
Online Casino Test
Neue Online Casinos
forbrukslån.com
lånemegleren.no