Hops genommen

Cyberpunk 2077: CD Projekt RED veralbert Kind auf Twitter – Fans feiern Posting

  • vonLars Bendixen
    schließen

Der Release von Cyberpunk 2077 steht kurz bevor. Allerdings haben die Entwickler immer noch Zeit für etwas Spaß. Auf Twitter veralbert CD Projekt RED ein Kind und wird von den Fans gefeiert.

  • Cyberpunk 2077 von CD Projekt RED wird am 19. November erscheinen.
  • Vor dem Release erlaubte sich der Entwickler einen Spaß mit einem minderjährigen Fan.
  • Die Community feierte die Aktion vom offiziellen Twitter-Account Cyberpunks.

Warschau, Polen – Seit März 2012 soll Entwickler CD Projekt RED an seinem Rollenspiel-Magnum Opus gearbeitet haben. Dieses Spiel ist das heute bekannte Cyberpunk 2077 und soll am 19. November 2020 seinen Release feiern. Beim Anfang der Entwicklung dürfte der kleine Mann, den die Entwickler nun getrollt haben noch in den Kinderschuhen gesteckt haben. Trotzdem freue sich der Twitter-Nutzer, wie viele andere Fans auch auf den Release von Cyberpunk 2077.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)19. November 2020
Publisher (Herausgeber)Bandai Namco (Europa), Warner Bros. (Nordamerika), Spike Chunsoft (Japan)
Serie-
PlattformPS4, Xbox One, PC, Google Stadia, PS5, Xbox Series X
EntwicklerCD Projekt RED
GenreAction-Rollenspiel, Open World

Cyberpunk 2077: Entwickler trollen Twitter-User - Community feiert

Davon können viele nur träumen – Der offizielle Twitter-Account von Cyberpunk 2077 hat einem Fan auf der selbigen Plattform geantwortet. Der Fan postete auf Twitter stolz ein Bild von sich selbst und dem Buch von Cyberpunk 2077, welches Fans genauer über das Universum von Cyberpunk 2077 aufklärt. Darunter schrieb er, dass er kaum warten kann das Spiel endlich zu zocken. Uns wäre es aber neu, dass Cyberpunk eine Altersbeschränkung von unter 18 Jahren hat.

Cyberpunk 2077: Entwickler trollen Twitter-User - Community feiert

Ähnlich sahen es die Entwickler CD Projekt RED wohl auch, denn sie fragten den Jungen namens Andrew, ob er nicht ein wenig zu klein für Cyberpunk 2077 sei. Doch vielleicht kann er gerade deshalb nicht warten, da er noch ein paar Jahre warten muss bis er alt genug für Cyberpunk 2077 ist. Wer denkt, die Konversation hört hiermit auf hat sich getäuscht, denn der kleine Junge legt nochmal nach. Er bringt das Todschlagargument eines jeden anfänglichen Gamers.

Cyberpunk 2077: Entwickler Troll gegen Twitter-User geht in Runde 2 - Community feiert

Was haben wir denn früher immer gemacht, wenn wir nicht alt genug für ein Spiel waren? Na klar, einen aus der Familie vorgeschickt. Auch Andrew ist so ein gewiefter Fuchs. Er stellte gegenüber den Entwicklern klar, dass er übrigens einen Bruder habe, der 21 Jahre alt ist. Natürlich würde dieser mit ihm Cyberpunk 2077 spielen und den kleinen Bruder vor Szenen bewahren, die noch nicht für seine kleinen Äuglein bestimmt sind. Die Antwort darauf vom Cyberpunk 2077 Twitter-Account ist legendär und beweist, dass sie neben einer Menge Humor auch die nötigen Photoshop-Skills besitzen.

Neben uns konnte sich auch die Community das Lachen nicht verkneifen. Denk daran, in Night Citykannst du sein, wer auch immer du sein willst“. Um sich in Night City zurechtfinden zu können solltest du dir den Leak zur kompletten Karte von Night City in Cyberpunk 2077 anschauen.

Auch wurde neben dem Gelächter in den Kommentaren unter dem Post noch einmal gefragt, ob es stimmt, dass die digitale Version von Cyberpunk 2077 schon am 14. November, statt dem 19. November launcht. Diese Behauptungen wiesen die Entwickler CD Projekt RED, jedoch mit einem einfachen Nein ab. Zudem stand die Frage im Raum, ob die Mitarbeiter zu Crunchtime gezwungen worden sind, um den Release-Termin von Cyberpunk 2077 einzuhalten.

Rubriklistenbild: © Cyberpunk 2077 / CD Projekt RED / @Cyber_Andrew14 / Pixabay (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Unge: „Erpresser-Video“ zieht YouTuber 7.000 Euro aus der Tasche – er zahlt gern
Unge: „Erpresser-Video“ zieht YouTuber 7.000 Euro aus der Tasche – er zahlt gern
Unge: „Erpresser-Video“ zieht YouTuber 7.000 Euro aus der Tasche – er zahlt gern
Twitch Top 10: Was verdienen Streamer wie MontanaBlack, Knossi und Gronkh?
Twitch Top 10: Was verdienen Streamer wie MontanaBlack, Knossi und Gronkh?
Twitch Top 10: Was verdienen Streamer wie MontanaBlack, Knossi und Gronkh?
MontanaBlack: Streamer als Opfer auf Instagram? Kritik an freizügigen Frauen
MontanaBlack: Streamer als Opfer auf Instagram? Kritik an freizügigen Frauen
MontanaBlack: Streamer als Opfer auf Instagram? Kritik an freizügigen Frauen
Unge: Streamer entkommt knapp dem Tod – YouTuber wird fast erschlagen
Unge: Streamer entkommt knapp dem Tod – YouTuber wird fast erschlagen
Unge: Streamer entkommt knapp dem Tod – YouTuber wird fast erschlagen

Kommentare